Allgemeines, Stampin'Up!, Verpackungen

Verpackung für eine Christbaumkugel

13. Dezember 2017

 Lettering auf Weihnachtskugeln

Eine Facebook-Bekannte fragte nach einer Verpackung für eine Weihnachtskugel. Bzw. sie sagte, sie wolle eine besondere Weihnachtskugel verschenken.  Eine handbeschriftete. Oho!! Was für eine schöne Idee! Und somit habe ich zum ersten Mal eine Weihnachtskugel beschriftet. Mit einem weißen Edding mit mega feiner Spitze. Das ist vielleicht glitschig!

Für die Verpackung kam mir sofort die Idee im Sinn, die uns Shelli und Sarah in Amerika gezeigt haben: Ursprünglich eine Verpackung für einen Muffin oder Cupcake (was ja auch nahe liegt) jetzt eine Kugelverpackung.

Verpackung für Cupcakes Muffins oder Weihnachtskugeln. ........

Das Unterteil besteht aus einer fertigen mini Pizza-Box. Die Box ist 9x9cm breit. In den Deckel der Box ist ein Loch gestanzt, das Loch hat den Durchmesser von 5cm, die Kugel ist 7cm  breit.

Verpackung für Cupcakes Muffins oder Weihnachtskugeln. .....

Als Dekoration reicht da schon ein Schleifchen, wenn das Papier vorher mit vielen Sternen bestempelt ist.

Verpackung für Cupcakes Muffins oder Weihnachtskugeln. ..

Für das Oberteil brauchst du ein 27,6×27,6cm großes Stück Flüsterweiß. Bei 9,2cm und 18,4cm falzen, um 90°drehen und nochmal den Schritt wiederholen. Dann brauchst du die Einschnitte für das Guckfenster. Das Papier einmal falten und mittig jeweils 2cm von den Falzlinien einschneiden, an der vorderen Kante 3cm stehen lassen, in der Mitte 2cm. Hier ein Foto zum Verständnis:

Verpackung für Cupcakes Muffins oder Weihnachtskugeln. .

Jetzt brauchst du ein Stück Fensterfolie in 9x18cm. Diese falzt du bei 9cm. Und klebst sie in die Box:

Verpackung für Cupcakes Muffins oder Weihnachtskugeln.

Die äusseren Ecken sind die Klebelaschen. Entweder du lässt sie so groß, kürzt sie ein..egal, mach, wie es dir besser von der Hand geht.

A propos Hand: Guck mal!

Miniaturkekse

Wir haben von Anett drei Tüten selbstgemachte Minikekse bekommen! Die Familie liebt sie! Ich auch(aber ich muss ja vorsichtig sein, mit der Schoki und Butter) Was für eine Arbeit!! Herzlichen Dank Anett und herzlichen Dank für die Weihnachtskarten, die uns schon erreicht haben. Ich werde sie am dritten Advent öffnen.

Morgen und übermorgen möchte ich Kekse backen, welche Sorte ist dein Favorit?

Schreibe einen Kommentar zu diesem Post und gewinne ein Kreativpaket! Morgen werde ich schon die Glückliche/den Glücklichen  benachrichtigen!Die Gewinnerin vom 12.Dezember ist: Petra P. Geniesse den Moment!  Herzlichen Glückwunsch!

 

101 Comments

  1. Christine

    13. Dezember 2017 at 17:58

    Hallo Jenny,
    was für eine orginelle Idee! Etwas ganz besonderes…
    In meiner Weihnachtsbäckerei dürfen Hildabrötchen nicht fehlen.
    Viel Spaß beim Backen wünscht Dir,
    Christine

  2. Christiane Knapp

    13. Dezember 2017 at 18:04

    Hallo Jenny, vielen Dank für Dein heutigen Adventskalendertag. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren, allerdings nicht mehr in diesem Jahr 😉 Meine Lieblingskekse sind Schneeflocken… Ein Keks mit viel Mondamin drin, der “schmilzt” quasi auf der Zunge 😀 Viel Spaß beim Backen <3

  3. Daniela

    13. Dezember 2017 at 18:14

    Hallo, sieht ausgesprochen edel aus und mal etwas ganz besonderes.
    Auch wenn sie fast nie die Form behalten und Zimthaufen statt Sterne werden, sie gehören dazu. Gutes Gelingen!
    Daniela

  4. Isabel K.

    13. Dezember 2017 at 18:16

    Hallo liebe Jenni,
    was für eine super schöne Idee eine nette Aufmerksamkeit zu verschenken… und so persönlich! Und auch die VErpackung dafür ist ja super! Vielen Dank dafür! Wirklich genial und wertvoll <3
    Ich mag am liebsten Engadiner Plätzchen. Sie sind mit Rosinen und Haselnüssen. Ganz schlicht. Und ganz schlicht und einfach meine allerliebsten Weihnachtsplätzchen!
    Alles Liebe
    Isabel

  5. Monika

    13. Dezember 2017 at 18:24

    Tolle Verpackung. Vielen Dank für die schöne Idee.
    Bei mir dürfen Terrassenkekse nicht fehlen. Viele Grüße, Monika

  6. Martina

    13. Dezember 2017 at 18:24

    Hallöchen Jenni!
    Die Idee gefällt mir sehr! Sieht super aus!
    Wir haben schon die erste Produktion Plätzchen aufgefuttert – wir werden am Wochenende nochmals nachbacken ;o)
    In diesem Jahr haben wir schon mehrere Sorten gebacken: Saure-Sahne-Plätzchen, Spritzgebäck, Haferplätzchen, Schwarz-Weiß-Gebäck & Kokosmakronen *grins – a l l e weg =o)
    Weiterhin viel Spaß & eine schöne Adventszeit wünscht
    Martina =o)

  7. Patricia Elzschich

    13. Dezember 2017 at 18:25

    Hallo Jenni, ha, ich habe doch etwas, was ich in der Küche tun kann…Plätzchen backen! (Mein Mann muss doch nicht alles tun, was mit dem Herd zu tun hat 😉 ). Meine 6jährige Tochter liebt die Ausstechplätzen (Butterplätzchen). Seit letztem Jahr hilft sie mir auch fleißig dabei. Ich liebe Spritzplätzchen!
    Für dieses Jahr sind wir mit dem Backen fertig…jetzt fehlen nur noch wenige Geschenke und ganz viele kinderfreie Zeit um alles heimlich einzupacken (meine Tochter glaubt nämlich noch an den Weihnachtsmann…). Ich wünsche dir für deine zwei Backtage gutes Gelingen und ansonsten noch eine schöne Vorweihnachtszeit. LG Patricia

  8. Steffi

    13. Dezember 2017 at 18:28

    Nette Idee mit der Kugel und auch super als Last Minute Geschenkidee.
    Die Weihnachtsbäckerei bei umsonst schon im vollen Gange. Treffe mich immer mit zwei Freundinnen und jede bringt 1-2 Rezepte sowie die benötigten Zutaten mit. Immer ganz interessant und vorallem lecker. Dieses Jahr mein Favorit Butterkekse mit Spekulatiusgewürz. Ansonsten mag ichs klassisch Engelsaugen, Betmännchen und Spritzgeböck oder Ausstecher -hmmmm

  9. Barbara Spruch

    13. Dezember 2017 at 18:30

    Hallochen! Schicke Kugel! Die Kinder haben heute in der Schule und im Kindergarten gebacken und zuhause haben wir auch schon gemeinsam produziert. Da gehen am besten die einfachen Butterplätzchen, aber bei uns gibts auch immer Lebkuchen, das mache ich aber lieber ohne “Hilfe”. Viele liebe Grüße! Barbara

  10. Sylvia Sturm (vorher Sohns)

    13. Dezember 2017 at 18:30

    Ich habe mich dieses Jahr für Bettmännchen, Spritzgebäck und Sandess entschieden, die Dosen sind nur noch halb voll. Viel Spaß bei deiner Keksproduktion. LG Sylvia

  11. Nicole Bunte-Weber

    13. Dezember 2017 at 18:31

    Hallo Jenni,
    meine Familie und ich Lieben Snickerdoodles (die haben übrigens nichts mit dem Schokoriegel zu tun) Süss und lecker, so wie Adventsplätzchen sein sollen.
    Hab vielen Dank für deine schönen täglichen Inspirationen.
    Alles Liebe
    Nicole

  12. Ulrike

    13. Dezember 2017 at 18:31

    Hallo liebe Jenni, ich mag am liebsten Zimtsterne und meine Tochter liebt Vanillekipferl. Und für den Sohn müssen es Spitzbuben sein. Das sind runde Butterplätzchen mit Johannisbeergelee aufeinander gesetzt und mit Zuckerguss bestrichen. Alle sehr lecker 🙂
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen,
    Ulrike

  13. Karin S.

    13. Dezember 2017 at 18:32

    LIEBE jENNI ;
    bei uns gibt es kein Weihnachtsfest ohne das Spritzgebäck
    nach Rezept meiner Oma !!!!
    LG Karin S.

  14. Iunia

    13. Dezember 2017 at 18:38

    Hallo Jenny,
    Wieder warst du kreativvoll!!
    Meine Lieblingsplätzchen sind die Kokosmakronen und Spritzgebäck. Morgen backe ich noch eine Runde!
    LG,
    Iunia

  15. Andrea

    13. Dezember 2017 at 18:41

    Ich backe immer Spritzgebäck, nicht gerade ausgefallen aber lecker!
    Gruß Andrea

  16. Andrea

    13. Dezember 2017 at 18:42

    Hallo Jenni! Wieder eine ganz süße Idee. Meine Familie liebt ganz klassisch Vanillekipferl. LG

  17. Simone Schmitz

    13. Dezember 2017 at 18:46

    Hallo Jenni,
    wieder einmal eine gute Idee und geschmackvolle Kreation!
    Gebacken hab ich dieses Jahr mit meinem Schatz auch schon – ganze 37 Bleche! Meine Favoriten waren Pistazien-Plätzchen mit weißer Schoki und Cranberries.
    Dir dann viel Spaß und Erfolg beim Backen!
    Lieben Gruß
    Simone

  18. geli

    13. Dezember 2017 at 18:46

    superschöne Idee …auch für Geldgeschenke in der Pizzabox! Spritzgebackenes!!! gebacken werden aber die, die meine Tochter Bach#ken möchte, wenn sie nächste Woche aus Kolumbien kommt (happy!!) ..lg geli

  19. Monika Wodrich

    13. Dezember 2017 at 18:48

    Liebe Jenni
    Vielen vielen lieben Dank für deine Mühe mir eine Idee zu geben! Sehr klasse ich freu mich total!

    Lieben Gruß Monika

  20. Andrea E.

    13. Dezember 2017 at 18:49

    Wieder mal eine sehr schöne und geschmackvolle Idee! Wunderbar!
    Unsere Lieblingsplätzchen sind “Gabelplätzchen aus Kiga- Zeiten, herrlich einfach und unkompliziert, aber auch soooo lecker!!!

  21. Stefanie Lemke

    13. Dezember 2017 at 18:52

    Wow. Wie schön ist die Kugel denn? Und die Schachtel sowieso.
    Ich habe ja gerade wieder deine Ruhrgebietsschneekugeln gebacken. Die liebe ich sehr.
    Alles Liebe
    Stefanie

  22. Verena E.

    13. Dezember 2017 at 18:55

    Hallo Jenni,

    ich bin ganz begeistert, wie bezaubernd die Kugel und die Verpackung dazu aussehen. Tolle Geschenkidee!
    Bei Weihnachtsplätzchen bin ich mehr so der Clean & Simple-Typ. 😉 Heidesand und Schneeflöckchen, damit kann man mich glücklich machen.

    Viele Grüße,

    Verena E.

  23. Angelika W. aus W.

    13. Dezember 2017 at 18:59

    Also, dass muss ich auch unbedingt ausprobieren.
    LG von Angelika W. aus W.

  24. Brigitte R.

    13. Dezember 2017 at 19:01

    Hallo Jenni,
    eine wunderschöne Verpackung, das probiere ich doch auch gleich einmal aus … Ich mag am liebsten Hildabrötchen – das ist Buttergebäck mit einer Marmeladenfüllung.
    Einen schönen Abend und viele Grüße
    Brigitte R.

  25. Isa

    13. Dezember 2017 at 19:04

    Verliebt in Deine süße Kugel (und die Verpackung natürlich).
    Du sagst immer, dass Du Deine Schrift nicht magst, die Kugel ist samt Schrift super süß.
    Liebe Grüße,
    Isa

  26. Monika T.

    13. Dezember 2017 at 19:06

    Du hast eine tolle Verpackung gemacht. Aber die Idee, eine Christbaumkugel selbst zu beschriften topt das noch!
    Mein Favorit bei den Keksen ist das Berliner Brot.

    Glückliches Monika

  27. Gaby E aus W

    13. Dezember 2017 at 19:09

    Die Box und dieKugel gefallen mir sehr gut.Normaler Weise muß es Spritzgebäck sein aber in diesem Jahr waren es Saure Sahne Kekse und Amarettomandeln . Lg Gaby E aus W.

  28. Christine Kowalski

    13. Dezember 2017 at 19:11

    Eine wunderschöne Idee hast Du uns wieder gezeigt. Meine Lieblingskekse sind Husarenkrapfen. Die muss ich einfach jedes Jahr backen.
    Liebe Grüße,Christine K.aus Herne

  29. Katrin Bertling

    13. Dezember 2017 at 19:12

    Halloooo, ich liebe Saure Sahne Kringel,
    Toll die Idee mit der Kugel! Danke!
    Gruß Katrin

  30. Michaela Sch.

    13. Dezember 2017 at 19:16

    Ein wünderschönes Geschenk. Da freut sich bestimmt jeder darüber.
    Unsere Lieblingsplätzen sind Nougattropfen….. sooooooooo lecker!
    Liebe Grüße
    Michaela Sch.

  31. Biggi

    13. Dezember 2017 at 19:16

    Hallo Jenni, also mein Favorit sind Lübecker Kokosmakrönchen.
    Tolle Verpackung.
    LG Biggi

  32. Nicole

    13. Dezember 2017 at 19:16

    Hallo Jenni,
    die Kugel sieht ja schön aus und erst die Farbe. Toll. Die Verpackung ist ja pfiffig, was man aus den Pizzaschachtel alles zaubern kann. Ich mag besonders gerne Heidesand- Kekse. Ich habe mal welche mit Rosmarien-Zuckerrand gemacht, die waren himmlisch…..
    Viel Freude beim backen und naschen
    Liebe Grüße
    Nicole

  33. Christine

    13. Dezember 2017 at 19:22

    Liebe Jenny
    Ich liebe die ‚normalen‘, zimtsterne, brunsli und mailänderli, viel Spass beim backen!

  34. Dagmar

    13. Dezember 2017 at 19:23

    Zitronenherzen. Kein Mehl, sondern gemahlene Nüsse. Und schön dick sauren Guss druff. Yummi

  35. Petra Sonntag

    13. Dezember 2017 at 19:26

    Hallo Jenny,
    Tolle Idee und eine sehr geschmackvolle Verpackung.
    Bei uns sind Leopoldschnitten der Renner.
    Einen schönen Abend. Grüße Petra

  36. Alena Vodvarka

    13. Dezember 2017 at 19:29

    Liebe Jenni,
    wieder eine hübsche Verpackung!
    Bei uns sind sehr beliebt Schokoli, die man aus Mondamin, Zucker, Butter und Kakao macht und in den Teig kommt noch eine
    Haselnuss. Leckeeer !

  37. Vesna Niggemann

    13. Dezember 2017 at 19:32

    Hallo Jenni,
    die Kugel sieht zauberhaft aus wie auch alles was du uns bis jetzt hier gezeigt hast. Vielen Dank dafür!
    Auch bei uns werden viele verschiedene Plätzchen gebacken aber Spritzgebäck darf nicht fehlen.
    LG und schönen Abend
    Vesna

  38. Katja Andresen

    13. Dezember 2017 at 19:36

    Hallo Jenni,
    vielen Dank für die tolle Idee!
    Ich liebe ja Zimtsterne.
    Liebe Grüße Katja

  39. Beate B. aus E.

    13. Dezember 2017 at 19:40

    Mein Favorit sind Haferflockenkekse. Ich habe zwei Rezepte. Das eine wird zusätzlich durch geriebene Mandeln oder Haselnüsse verfeinert. Aber beide sind gut. Die gehen bei mir das ganze Jahr.
    Viele Grüße
    Beate B. aus E.

  40. Leni

    13. Dezember 2017 at 19:48

    Hallo Jenni,
    ganz lieben Dank für die Verpackung!

    Bei dürfen die Gabelplätzchen nicht fehlen.

    Einen lieben Gruß
    Leni

  41. Mechthild W.

    13. Dezember 2017 at 19:53

    Auf jeden Fall Spritzgebäck!
    Super Schachtel für die Kugel. Gruß Mechthild

  42. Frank

    13. Dezember 2017 at 19:58

    Hi. Ganz klassisch: Butterplätzchen.
    Grüße, Frank

  43. Stefanie O.

    13. Dezember 2017 at 19:59

    Terrassenkekse sind soooo lecker! Warum eigentlich immer nur zu Weihnachten?

  44. Sandra

    13. Dezember 2017 at 19:59

    Hallo Jenni,
    die Idee für die Weihnachtskugel ist ja super schön. Es gibt nämlich auch Weihnachtskugeln die man füllen kann und dieses Verpackung passt dazu super gut.
    Ach ja, ich liebe Datteltaler und Vanillekipferl. Die müssen jedes Jahr gebacken werden, manchmal auch
    zweimal im Dezember, da sie so schnell weg sind. Grins.
    Grüssle Sandra aus Nö

  45. Birgit M.

    13. Dezember 2017 at 20:00

    Hallo Jenni,
    die Verpackung ist ja super geworden, eine tolle Idee. Mein PlätzchenFavoriten sind Friesentaler und Nussplätzchen,
    die backe ich nach Oma Friedas Rezept.
    Liebe Grüße
    Birgit M.

  46. scrapkat

    13. Dezember 2017 at 20:03

    Sowohl die Kugel, als auch die Verpackung sind toll!
    Meine Lieblingsplätzchen… neben Komosmakronen, Bethmännchen und Anisplätzchen ganz unbedingt Florentiner
    Gruß scrapkat

  47. Birgit

    13. Dezember 2017 at 20:06

    Bei uns gehören die Drehplätzchen,gemeint ist Spritzgebäck,natürlich gemacht mit guter Butter zu jedem Weihnachtsfest dazu. Dir viel Spass die nächsten 2 Tage

  48. Sabine A

    13. Dezember 2017 at 20:07

    Hallo Jenni,
    Bei uns ist das “gute alte” Buttergebäck der Favorit.
    Danke für die tolle Idee mit der Kugel.
    Liebe Grüße
    Sabine

  49. Babs

    13. Dezember 2017 at 20:10

    WOW! Was für eine schöne Kugel. Tolle Idee. Muss ich mir merken. Kann ich mir gut als neuen Brauch für mein Patenkind vorstellen. Jedes Jahr eine neue, handverzierte Kugel. Irgendwann (so in 30 Jahren) hat sie dann vielleicht mal genug für einen Baum.
    Mit Keksen und Plätzchen hab ich es nicht so. Meine Favoriten zu Weihnachten sind daher mit Marzipan gefüllte Datteln mit Schokoladenüberzug.
    Ganz liebe Grüße
    Babs

  50. Alexandra Marr

    13. Dezember 2017 at 20:15

    Hallo,
    wie ge…. ist das denn. Die Verpackung kommt wie gerufen. Gester Kugeln bei Frau Hölle geklettert und du hast heute die Verpackung. Juhu:)
    Wir lieben als Plätzchen Schnelle, ähnlich wie Vanilekipferl, auch lecker mit Schoko. Wenn du ein Rezept brauchst, melde dich.
    Alles Liebe
    Alex

  51. Andrea

    13. Dezember 2017 at 20:15

    Liebe Jenni,
    die Kugelverpackung ist wirklich hübsch. So kann man eine Kugel auch schön als Wichtelgeschenk verpacken.
    Meine Weihnachtsbäckerei ist schon wieder geschlossen. Die Lieblingskekse waren Schokokugeln in Puderzucker und Eierlikörplätzchen. Leider ist schon fast alles wieder weg. Einfach zu lecker.
    Liebe Grüße
    Andrea

  52. K.Bergmann

    13. Dezember 2017 at 20:17

    Coole Verpackungsidee, Plätzchen sind leider nicht so mein Ding. Bei uns in Aachen gibts dafür genug gute Printenbäcker. LG Konni

  53. Carla with a C

    13. Dezember 2017 at 20:18

    Hallo Jenni, supertolle Verpackung…
    …ich mag Spritzgebäck am allerliebsten. Aber auch zu allen anderen Plätzchen sage ich nicht nein:-)

    Viel Spaß beim Backen! Carla

  54. Stephanie Sokol

    13. Dezember 2017 at 20:18

    Das ist wieder einmal eine wunderschöne Verpackung und so fein! Unsere Lieblingsplätzchen sind Butterplätzchen d , die dürfen nicht fehlen… viel Spaß beim Backen . Liebe Grüße. .. Ach ja, schau doch mal auf YouTube die Weihnachtsbäckerei mit Otto… unsere Kindergartenkinder lieben es und wir Erzieherinnen auch….☺

  55. beate aus dem Heidiland

    13. Dezember 2017 at 20:31

    hallo Jenni, tolle Verpackung hast du da gezaubert 😉
    Meine Lieblingsplätzchen sind Hildabrötchen ( die Doppelten mit Marmelade drin), Springerle und meine Schwägerin hat dieses Jahr welche mit einer Maracujaglasur gemacht, die waren auch lecker….Dir viel Spass beim Backen , ich backe überhaupt nicht gern, liegt vielleicht daran das mein Papa Bäcker war und ich in der Weihnachtsbäckerei Tischeweise Plätzchen mutgebacken habe. GlG aus dem Heidiland Beate

  56. Nicole H.

    13. Dezember 2017 at 20:38

    Hallo Jenni,

    das ist ja eine wundervolle Verpackung!!!
    Unter anderem sind meine Lieblingsplätzchen Überraschungs-Iglus und Mandel-Marzipan-Stangen!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße

    Nicole

  57. Diana B.

    13. Dezember 2017 at 20:41

    Wow! Tolle Verpackung! Ein Hingucker!
    Ich mag am liebsten das klassische Spritzgebäck von meiner Mama.
    Lg Diana B.

  58. Caroline

    13. Dezember 2017 at 20:42

    Liebe Pauline,
    Die Kombi aus Kugel und Verpackung ist sooo schön geworden! Danke für die Idee und die Anleitung!
    Meine Lieblingskekse sind shortbread. Außerdem müssen Aniskekse und Haselnussmakronen für die Familie unbedingt sein.
    Dir einen schönen Advent!
    Caro

  59. Anja K.

    13. Dezember 2017 at 20:47

    Hallo Jenni,
    die Idee mit der beschrifteten Kugel und der passenden Verpackung ist klasse!
    Bei uns werden mehrere Keksrezepte gebacken, da gibt es den ein oder anderen Favoriten. Aber wenn ich die Ausstechplätzchen nach „unserem alten Familienrezept“ backe, kommen immer Kindheitserinnerungen in mir hoch…schön..und da ich auch die alte Keksdose mitnehmen durfte, kommen diese Kekse natürlich in die gleiche Dose wie früher!
    Schönen Abend noch,
    Anja K.

  60. Sabrina Rosenkranz

    13. Dezember 2017 at 20:48

    Ojeh, ich bin auch bald KUGELrund von den vielen Leckereien . Meine Favoriten sind Anisplätzchen oder Springerl genannt. Die tunk ich in meinen Tee! Hmmm köstlich:)
    Grüßelies Sabrina

  61. Birgit

    13. Dezember 2017 at 20:48

    Hallo Jenni, das ist ja eine super Verpackung. Werde ich mir merken.
    Zu meinen Favoriten gehören u.a. Snowpuffs. Die Kekse sind vegan. Meine Nichte lebt vegan, da habe ich mal nach einem passenden Rezept im www geschaut. Die sind hammer lecker, auch für nicht Veganer 🙂

  62. Alexandra S.

    13. Dezember 2017 at 20:49

    Weihnachtsmuffeln verschenken ist eine tolle Idee. Meine Schwester bekommt auch jedes Jahr eine tolle von mir. Selbstbeschriftet, das ist eine schöne Variante … fürs nächste Jahr.
    LG Alexandra

  63. Sabine

    13. Dezember 2017 at 20:58

    tolle Idee, tolle Kugel, tolle Verpackung…..zu meinen Weihnachtsfavoriten gehören ganz klar Vanillekipferl und natürlich Spritzgebäck und natürlich Zuckerkekse und natürlich short bread…ich glaube, ich muss mal in die Küche
    liebe Gruesse Sabine

  64. Sita

    13. Dezember 2017 at 21:01

    Hej Jenni,

    Tolle Idee eine Baumkugel selbst zu gestallten 🙂 die Verpackung ist genial. Unsere absoluten Lieblingskekse sind natürlich dänische brunkager und Schmalzkuchen (unser Variante ohne Schmalz 😉
    LG Sita

  65. Birgit K.

    13. Dezember 2017 at 21:02

    Hallo Jenni,
    eine Christbaumkugel beschriften – warum bin ich da noch nicht selbst drauf gekommen? Die Kugel sieht super aus und die Verpackung ebenso! Zu meinen Plätzchenfavoriten gehören Vanillekipferl und Zimtsterne.
    Noch einen schönen Abend und viele Grüße
    Birgit

  66. Claudia Leonhardt

    13. Dezember 2017 at 21:05

    Wir lieben schwarz weiß Gebäck. Deine Kugel sieht mega aus hab ich gleich Lust bekommen es zu versuchen.LG

  67. BirgitL

    13. Dezember 2017 at 21:10

    Wir lieben alle die Spitzbuben mit Omas leckerer Erdbeermarmelade! hmmmmm *yummmmmmy*
    LG und viel Erfolg beim Backen!

  68. Steffi H.

    13. Dezember 2017 at 21:17

    Hallo Jenni,
    meine Favoriten (zum Essen) sind eindeutig Vanille-Kipfel und (zum Herstellen) Rumkugeln. Das Gemansche lohnt nur mit viel Teig, da bleibt auch immer noch das eine oder andere Tuetchen zum Verschenken.
    Naschende Gruesse aus Seattle,
    Steffi

  69. Christine

    13. Dezember 2017 at 21:18

    Hallo Jenni,
    Wir sind mit der Weihnachtsbäckerei fertig, die Kinder haben Butterplätzchen gebacken. Außerdem noch Engelsaugen, Marzipanwölckchen und Schoko-Crossies.
    Liebe Grüße
    Christine

  70. Melanie Mergenschröer

    13. Dezember 2017 at 21:29

    Hallo Jenni!

    Mein Favorit ist immer noch das Spritzgebäck von Mama!

    Aber es gibt auch so viele leckere Keksrezepte….

    LG
    Melanie Mergenschröer

  71. Tina

    13. Dezember 2017 at 21:36

    WOW Jenni, die ist aber chic geworden und sieht nicht aus wie selbstgemacht….echt klasse geworden und mit der wunderschönen Verpackung ist das ein sehr edles Geschenk. Klasse! Also wir haben zwei Favoriten die gebacken werden müssen: Hildabrötchen und Lübecker Kokosmakronen. Liebe Grüße Tina

  72. Kerstin

    13. Dezember 2017 at 21:37

    Hallo Jenny,
    nachdem heute wieder ein paar Weihnachtskarten vom basteltisch gehüpft sind, habe ich auch Zeit zu kommentieren. In diesem Jahr sind bisher sieben Sorten Plätzchen entstanden, damit die Kinder und Enkel nicht verhungern 😉 Unbedingt in jedem Jahr sind Haselnussplätzchen dabei.
    Viel Spaß beim Backen
    Kerstin

  73. Julia

    13. Dezember 2017 at 21:39

    Eine sehr schöne Verpackung… und erst die Kugel, tolle Idee! Bei mir darf Mandelbrot nicht auf dem Plätzchenteller fehlen.
    Liebe Grüße und danke für den Adventskalender. Julia

  74. Melanie Weber

    13. Dezember 2017 at 21:42

    Liebe Jenni, am liebsten esse ich Mandelmakronen und Butterkekse.
    Deine Verpackung und die Idee mit die Kugel zu beschriften finde ich toll. So hängt was ganz persönliches am Baum.

  75. Sylvia

    13. Dezember 2017 at 21:44

    Die Kugel ist so schön geworden. Wie bekommst du das hin? Ich bin erstaunt, wieviel verschiedene Keksarten hier schon genannt wurden. Ich mag am liebsten Cornflakes Kekse mit Schokoladenstückchen.

  76. Birgit

    13. Dezember 2017 at 21:54

    Deine Kugelverpackung ist wirklich toll geworden. Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen. Ich habe leider in diesem Jahr gar keine Zeit dafür.

  77. Heike S.

    13. Dezember 2017 at 22:09

    Liebe Jenni.
    Die Verpackung und die dazugehörige Weihnachtskugel ist wunderschön.
    Meine Lieblingskekse sind dieses Jahr Vanille Gipfel, ich liebe sie.
    Lieben Gruß Heike S.

  78. Petra

    13. Dezember 2017 at 22:11

    Liebe Jenni, bei Vanillekipferl und Spitzbuben kann ich nicht widerstehen herzliche Grüße aus Ingolstadt

  79. Natalie Schmidt

    13. Dezember 2017 at 22:17

    Hallo Jenny, das ist eine sehr schöne Verpackung. Danke für diese Idee. Ich backe immer Butterplätzchen und Plätzchen mit Himbeermarmelade, GmbH lecker, aber leider ist unsere Keksdose schon wieder leer, am Wochenende werden nochmal welche gebacken.
    Liebe Grüße Natalie

  80. Veronika Funk

    13. Dezember 2017 at 22:23

    Das ist ja mal ein ganz anderes Geschenk, tolle idee

  81. Bine G-H

    13. Dezember 2017 at 22:28

    Ganz klar Pfefferkuchen und Vanillekipferl.
    Liebe Grüße Bine

  82. Sabine Schlemper

    13. Dezember 2017 at 22:35

    Liebe Jenni, die Kugel sieht echt mega aus, erst recht in der wunderschönen Box, tolle Idee.
    Wir haben heuer ein Rezept für Nussecken entdeckt und alle sind begeistert. Da machen wir gleich noch 2 Bleche zum Verschenken, weil die so fein sind.
    Liebe Grüße Sabine

  83. Simone Harms

    13. Dezember 2017 at 23:09

    Tolle Idee! Ich hab da noch nicht so das Händchen für, fange gerade erst mit dem Lettering an. Vielleicht traue ich mich ja im nächsten Jahr mal an eine Christbaumkugel…
    Ich hab letzte Woche auch Plätzchen gebacken… Vanille Kipferl dürfen bei mir nicht fehlen. Das waren auch die Plätzchen die mir am Besten gelungen sind. LG und ganz viel Spaß beim Backen
    Simone

  84. sidan

    13. Dezember 2017 at 23:25

    Oh, das erinnert mich daran, dass ich mir vielleicht auch mal um die Verpackung meiner Glassachen machen sollte, die ich im Oktober aus dem Urlaub mitgebracht habe. So mit Gugloch sieht es auch gut aus.
    Meine Lieblingskekse (die ich auch backe, wenn ich mal backe) sind Gewürzmürbchen und Vanillekipferl.

  85. Susan R. aus M.

    14. Dezember 2017 at 03:44

    Hallo Jenni,

    was für eine tolle Verpackung. Genau so etwas habe ich noch gesucht. Ich danke dir dafür. Bei uns sind immer wieder schwarz-weiß Gebäck und vanillegipferl die Favoriten.

    Lg
    Susan

  86. Monika

    14. Dezember 2017 at 06:37

    Hallo Jenny, die Verpackung ist zauberhaft geworden
    Bei uns liegen immer Zimtstern auf dem Adventsteller.
    Einen schönen Tag wünscht

    Monika

  87. Sandra P.

    14. Dezember 2017 at 06:42

    Welche eine tolle Idee, Christbaumkugeln zu beschriften. Muss ich mir für nächstes Jahr merken, dieses Jahr fällt das aus Zeitgründen aus… Meine Lieblingskekse sind die normalen butterkekse, schön mit Zuckerguß oder Perlen verziert. Nur Plätzchen werde ich dieses Jahr kaum schaffen, bei einer 60+ Stunden Woche auf der Arbeit… da wäre mir jetzt Weihnachtspost schreiben und verschicken wichtiger.

  88. Verena

    14. Dezember 2017 at 06:53

    Hallo Jenny,
    die Kinder verzieren am liebsten die Mürbeteigplätzchen, die sind mir nur zu süß. Für uns erwachsene mache ich Lebkuchen.

  89. Bastelotti

    14. Dezember 2017 at 07:49

    Moin Jenni,
    die Christbaumkugelverpackung ist der Oberhammer!!!!!
    Und meine Lieblingskekse sind selbstgemachter Lebkuchen (von meiner Mom) und Spekulatius.
    Und Kokosmakronen (natürlich selbstgemachte;-))))
    Liebe Grüße
    Bastelotti

  90. Verena

    14. Dezember 2017 at 07:52

    Hallo Jenni,
    Wieder eine total schöne Idee von dir. Lass mich immer gerne von dir inspirieren ….Bei uns dürfen Husarenhütchen (oder Engelsaugen) mit Haferflocken nie fehlen. LG und einen schönen Tag

  91. Nadine Schneider

    14. Dezember 2017 at 07:54

    Hallo!
    Die Kugel und die Verpackung sind wunderschön!
    Wir haben bisher nur Ausstechplätzchen und Spitzbuben ( die sind mit Marmelade gefüllt) geschafft ….
    Aber das sind auch die Lieblingssorten der Kinder, deshalb passt das 🙂
    Liebe Grüße,
    Nadine

  92. Barbara

    14. Dezember 2017 at 08:05

    Hallo Jenni, die Kugel ist ein Traum. Ich habe auch schon versucht Kugeln zu bemalen. Aber deine gefällt mir eindeutig besser. Und die Verpackung dazu erst, absolut perfekt. Meine Lieblingsplätzchen sind aus dem Butterteigrezept meiner Mama. Verziert von meinen Mädels. Das sind die Kindheitserinnerungen schlecht hin.
    Liebe Grüße
    Barbara

  93. Claudia

    14. Dezember 2017 at 08:12

    Oh Kekse – jetzt hab ich da direkt Apettit drauf. Meine Schwester hat gestern das Spekulatiusgewürz eingekauft. Heute geht es dann an die Arbeit und damit auch alles gut klappt hat sie direkt einen Spekulatiuslikör mit angesetzt.

  94. Susanne

    14. Dezember 2017 at 08:59

    Tolle Idee, um eine Kugel oder auch einen Muffin einzupacken. Gefällt mir.
    Ich esse am liebsten Schokokekse/-plätzchen.
    LG Susanne

  95. Nicole G.

    14. Dezember 2017 at 10:17

    Hallo Jenni, das ist ja eine schöne Idee. Viele Grüße Nicole G.

  96. Petra

    14. Dezember 2017 at 10:52

    Hallo Jenni,
    ich bin nicht so der Plätzchenfan. Aber meine Familie liebt Vanillekipferl. Ich habe es allerdings leicht abgeändert in die schnellere Variante ohne Hörnchen und mache immer Vanilledipferl (Dipferl ist bayrisch und bedeutet Punkte).

    LG
    Petra

  97. manuela

    14. Dezember 2017 at 10:54

    Liebe Jenni
    Ich mag Guckfenster sehr, und deine Verpackung kommt ja super edel dahei 🙂
    Nur sag, wie hält den der Deckel an der Mini-Pizza-Schachtel? Kleben eher nicht, sonst zerreisst ja alles beim Öffnen, was zu schade wäre…

  98. Sabrina Sch.

    14. Dezember 2017 at 11:54

    Hallo Jenni,
    also mein klarer Favorit bei Weihnachtsplätzchen sind Zimtsterne, ohne die geht Weihnachten gar nicht.
    LG Sabrina

  99. Anika

    14. Dezember 2017 at 13:35

    Huhu! da bin ich ja noch nicht zu spät um mein Glück zu versuchen… Ich liiiieebe Spritzgebäck nach dem Rezept meiner Oma! Mmh… die erste Portion ist auch bereits auf… Trotz des Regens noch einen schönen Tag! LG Anika

  100. Natalie Stolz

    14. Dezember 2017 at 17:37

    Unser Favorit sind eindeutig die Vanillekipferl. *lecker *

  101. Anke Walliser

    14. Dezember 2017 at 17:52

    Das mit der Weihnachtskugelverpackung ist eine tolle Idee – in mir denkt es gerade schon für was ich das dieses Jahr noch umsetzen kann. Ich wünsche Dir noch schöne Adventstage, Anke

Leave a Reply