Essbares

Rezept für Hefeteig

27. August 2019

Heute muss ich euch den Mund wässrig machen!

Die Nachbarin hat mich gefragt, ob ich nicht einen leckeren Pflaumenkuchen backen könnte. Na klar. Dieser kleine Baum trägt so viele Früchte. Da könnten glatt noch zwei Bleche bestückt werden.

Verrückterweise trägt der Baum viele Zwillinge. Solch Doppelpflaumen.

Sind die nicht herzig? Nun aber zum Rezept.

Zutaten:

750g Mehl

120g Zucker

225ml Milch

eine Prise Salz

120g Butter

2 Pck. frische Hefe

200g Schmand

Die Hefe mit dem Zucker in einer Tasse anrühren, bis sie schmilzt. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen. In die Mulde die Milch und die Butter geben. Darein die Hefe geben.(man braucht nicht umrühren, die Flüssigkeit mit etwas Mehl abdecken.) Den Teig an einem Warmen Ort gehen lassen.

Heute war es so warm unter den Dachfenstern, dass da bestimmt die erforderlichen 40-50Grad waren… eine halbe Stunde gedulden, damit die Hefe gehen kann. Jetzt den Schmand zum Teig geben. Mit der Küchenmaschine den Teig zu einem geschmeidigen Klumpen kneten.

Jetzt den Teig aus der Schüssel kneten und nochmal mit der Hand durchwalken, gute drei Minuten. Den Teig wieder in die Schüssel geben und ihm nochmal 30 Minuten zum Ruhen geben. In der Zeit könnt ihr die Pflaumen zubereiten.

Den Teig ausrollen, belegen, evtl mit gaaaaanz wenig Zucker beriseln.

Wenn sich der Teig wieder hebt, ab in den vorgeheizten Backofen bei

170°C für 20 Minuten.

Guten Appetit!

Leave a Reply