Allgemeines, Minialben, Stampin'Up!

Kleines Glück!

6. Februar 2018

Die letzten drei Tage sind an mir vorbei gerauscht. Irgendwie hatte sich ein fieser kleiner Virus bei uns eingeschlichen. Bisschen träge hier und da, tagsüber müde, nachts wach…und keine Lust auf Arbeiten am PC. Sagen wir mal so…ich habe mir einen PC Krankenschein gegönnt. Gestern hatte ich aber eine nette Gruppe witziger Frauen bei mir zur Stempelparty, die gerne ein Album fertigen wollten.

Wir haben die neuen Blends ausprobiert und eine Bindung getestet.

Getestet und für gut empfunden.

Das Gastgeberinnenset  Stadt, Land Gruß ist immer noch (m)ein Favorit unter den Stempelsets. Es ist ein Exclusivset und ab einem Einkauf von 200€ gratis erhältlich. Mit ein bißchen Wiese , flirrender Luft und einen wahnsinnig putzigen Schildchen aufgepeppt ist das Cover schon ein Hingucker! Innen ist Platz für mindestens 8, maximal 16Fotos in der Größe von 7,5x10cm im Querformat.

Ich hoffe, ich kann morgen einige Ideen zu den Online-Kursen vom Januar beschreiben und einpflegen. Dann können die Teilnehmer weiterarbeiten. Denn schliesslich steht ja schon der Kurs für Februar fest!

Ich ziehe mich jetzt mal wieder zurück vom PC und werde wohl direkt ins Bettchen hüpfen!

Hab’ einen schönen Abend!

 

 

 

4 Comments

  1. scrapkat

    7. Februar 2018 at 10:25

    Schnuckeliges Kärtchen <3
    Hier ist auch irgend ein kleiner fieser Virus unterwegs…
    Ich wünsch Dir geute Bessserung!
    Gruß scrapat

  2. Iunia

    7. Februar 2018 at 13:46

    Huhu,
    Schönes schlichtes Album!
    Ich war auch die Tage an einem Fotobuch dran! Mensch,was für eine Arbeit, aber die Ergebnis ist richtig schön nachher.
    Hab einen schönen Tag!
    Gruß,
    Iunia

  3. Nessie

    7. Februar 2018 at 15:19

    Das sieht aber nett aus. Schade, dass man von der Bindung nichts sieht, so kann ich mir darunter nichts vorstellen.

  4. Simone Harms

    10. Februar 2018 at 21:41

    Das Set Stadt, Land, Gruß ist wirklich der Hammer, bin froh das es mir gönnen konnte. Ich als Minialben-Fan würde mich natürlich über eine kleine Anleitung freuen 😉

Leave a Reply