Dekoration

Hochzeits-Dekoration; wedding decoration

30. September 2019

Der Schatz und ich haben am 29.9.1995 geheiratet. Ich behaupte jetzt mal frech, dass wir 24Jahre minus zwei Wochen verheiratet waren.

Vor vier Jahren haben wir sechs Wochen vor unserem 20.Hochzeitstag beschlossen, uns nochmal das Ja-Wort zu geben.

Wir dachten, mensch, lass uns die Feste feiern, wie sie fallen. Mir gefiel der Gedanke, noch einmal ein Brautkleid zu tragen und Markus war auch mit von der Partie, als ich ihm sagte, wie ich mir die Feier vorgestellt habe.

Kupfer war total im Trend und diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich Kreise und Kugeln mag. Eine runde Sache. Ebenso wollte ich eine üppige Lichterkette im Tanzbereich.

Das Farbkonzept fand sich auch auf den Einladungskarten.

Und die Schuhe waren vor dem Brautkleid da ;o)

Wie ihr sehen könnt: Zwei Herzen aus Jeans sind einfach auf der Einladung fest getackert.

Die Hochzeitstorte kam auf ein kleines Knabbereien-Büffet, da das Büffet recht üppig war und erfahrungsgemäß später wenig geknabbert wird. So steht dort schon die Kiste für die Torte und der Blumentopper auf der linken Seite.

Das Menü lag jeweils pro Person am Platz, gleichzeitig war es die Danke Karte, die mit nach Hause genommen werden konnte.

Der Plan war, dass sich unsere Gäste auf einer Tafel verewigen. Hat nicht geklappt. Und das Foto von der Tafel ist gerade nicht zu finden.

Das Büffet war zweigeteilt…einmal für kalorienbewusste Mädchen und einmal für Jungs.

Wir hatten so viel Spaß. Fragt mich nicht, warum ich da so lache!

In derer Rede an unsere Gäste haben wir betont, dass wir die Feier zu Ehren meiner Oma links(89 damals) und meiner Patentante rechts(79) und meiner Schwiegermutter geben. Ich sagte: Wir wissen doch nicht, was in fünf Jahren ist. Wirklich jeder unserer Hochzeitsgäste erinnert sich heute noch daran.

Die beiden tanzen hier gerade Tango…man achte auf die Haltung und das Schuhwerk!

Ich bin glücklich, dass wir zweimal unseren besonderen Tag mit besonderen Gästen gefeiert haben. Was wären wir z.B. ohne unsere Freunde Michelle und Simon. Hier die zwei Lovebirds(Turteltauben).

Weitere Fotos findet ihr hier.

Ich hätte noch ca 1000 Fotos von der Hochzeit. Eins schöner als das andere!

9 Comments

  1. Michelle Last

    30. September 2019 at 21:03

    I am truly blessed the I invited myself to renew your wedding vows, a very special oak day which I will always remember the love felt in the room ♥️♥️

  2. Iunia

    30. September 2019 at 21:30

    Etwas ganz Besonderes, euer zweițes Feier

  3. Filzi

    30. September 2019 at 21:30

    Ich weine vor mich hin und bin so glücklich, dass wir eure Gäste sein durften. Das Brettchen mit Menü und Danke steht auf dem Regel an meinem Basteltisch. Ich kann es immer sehen. Ja, der Mensch denkt, aber Gott lenkt. Bin in den letzten Wochen jeden Tag in Gedanken bei Euch und unser Familienbild im Rahmen müssen wir aber mal gemeinsam raussuchen. In alter Freunschaft Heidrun

  4. Andrea Gutzmer

    30. September 2019 at 22:26

    Ach liebe Jenni, ich hab die letzten Tage so oft an diesen besonderen Tag von Euch denken müssen. Und jetzt wo ich die Bilder wieder sehe… Was hast Du damals gedippert, dass Du endlich die Haar hochstecken konntest. 🙂 Es ist so viel Liebe bei Euch zu spüren. Das ist so schön, und wird auch niemals vergehen. Es war vor 4 Jahren schon schön Euch auf den Bildern zu sehen und es ist schön, diese Bilder heute wieder zu sehen. <3 Ganz liebe Grüße aus Kurz-vor-Russland, Andrea

  5. Steffie

    30. September 2019 at 23:07

    Was von Herzen kommt, bleibt im Herz!
    So liebe Wünsche für dich und deine Familie,
    Steffie

  6. gelik

    1. Oktober 2019 at 06:55

    Die Liebe bleibt❤☘

  7. Susanne

    1. Oktober 2019 at 20:40

    Liebe Jenny,
    ich fand diese Eure Idee damals schon klasse. Und einer meiner Gedanken, als ich von eurem Schicksalsschlag erfuhr, galt diesem Event. Ich denke, liebe Jenny, Ihr habt Eure Tage mit echt viel Leben gefüllt!
    Ich wünsch dir & deiner Familie weiterhin viel Kraft. Und dabei auch viel Lebensfreude. Ich kenne das Gefühl ( wenn auch aus der Freunde-Perspektive) des Lachens, Weinens, Weiterlebens und weiterhin das Leben bunt sehen.
    Behaltet all Eure tollen Erlebnisse (dankbar) in Euren Herzen, gebt dem Traurigsein und den Erinnerungen den Raum, den es braucht!
    Alles Gute! Susanne

  8. Mallory walters

    2. Oktober 2019 at 14:03

    As painful as it might be, thank you for sharing. Memories can be such a great way to get through the grieving.

  9. Andrea

    3. Oktober 2019 at 20:38

    Ach, liebe Jenni, es wird immer Tage geben, an denen dir nicht nach Lachen und Freude zumute sein wird. Aber ich wünsche dir und deiner Familie, dass diese Tage immer seltener werden und dein Leben weiterhin mit soviel Liebe und Lachen gefüllt ist, dass du die anderen Tage ertragen kannst. Eure Liebe hätte noch für viele Leben gereicht und ich freue mich, dass ihr damals diesen Tag so wunderbar feiern konntet. Ich denke oft an dich und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.
    Ganz herzliche Grüße
    Andrea

Leave a Reply