Workshops

Bilder vom Jubiläumsworkshop

4. Juni 2018

Oh, ihr Lieben!! War das ein schönes Wochenende!

Die monatelange Planung und die wochenlangen Arbeiten haben sich gelohnt. Ihr habt gemerkt, dass ich in den letzten 10 Tagen untergetaucht bin. So viel wollte ich noch erledigen und ich habe tatsächlich alles geschafft, was ich mir vorgenommen habe.

420 Windräder

120 Bestecktaschen (danke an Simone Nienhaus)

120 Namenschilder(danke an Ariane)

120 Margeriten

740 Materialkits zu 11 Kursen (gepackt von Simone und Markus)

46 Papiererdbeeren

16kg echte Erdbeeren

und ein 13köpfiges Kreativteam und das bewährte Küchenteam haben meinen Tag grandios werden lassen!

Es gab so viele Freudentränen.

Danke an die Frau hinter der Linse: Tanja Glunz-Krüger.  Du hast es drauf! Jeder schöne Moment wurde erfasst.

Das Thema Erdbeeren und Margeriten kam von Ariane Jäger aus meinem Team.

Margriet Tournier sagte, dass sie mit mir rosa und aquamarin verbindet, ebenso viel Tüll.

Und so war das Thema wirklich sehr leicht umzusetzen!

Danke!!

Wie gut, dass unsere Tochter Anna eine rosa Gazelle besitzt undMelissa einen Turnbeutel mit Erdbeeren.

Die Mädels haben mich für den Tag super ausgestattet: Isa hat mir einen Haarreifen gefertigt und Ariane hat das ganze Team mit sexy Schürzen ausgestattet! Hihi…

Wir haben alle brav unsere Schürzen angelassen, trotz der Wärme und später bin ich sogar mit Fascinator und Schürze auf dem rosa Fahrrad nach Hause gefahren!

Ja, und dann ging es los…100 Teilnehmer standen sowas von pünktlich auf der Matte.

Da seht ihr die Namensschilder, die Ariane gefertigt hat! Embossed und handgeschnippelte Erdbeeren! Minischleifchen und Margeriten. Zu schön! Und auf die Laufkärtchen kam ein Stempel, wenn man einen Workshop fertig hatte.

Tanja Kolar hat mir bei den Hintergründen geholfen, die ihr auf den Bildern für die Kuchenbar seht. Gefühlte 20 weitere Kuchen stehen nicht sichtbar hinter den Kaffeekannen.

Im Kursraum durften Margeriten und Erdbeeren nicht fehlen….

Nachdem Tanja Kolar und ich die Windräder für die Tische gefertigt hatten, gefielen sie mir so gut, dass ich sie überall an den Türen haben wollte.Und nicht nur an den Türen, sondern auch am Mobiliar. Bzw. Es waren einfach soooo viele übrig, dass selbst auf dem Klo Windräder ihren Platz fanden.

Im Raum gab es eine kleine Candy und Getränkebar. Hier habe ich die Vespa-Girlande dekoriert!

In dieser Nische war ein rotes Sofa (dass immer dort ist) und zum ersten Mal passte es zu meiner Deko!

Und dort haben wir erst mal unsere Gruppentherapie der anonymen Stempelsüchtigen abgehalten.

Für das leibliche Wohl haben die Teilnehmerinnen gesorgt. Herzlichen Dank. Mir blieb  somit eine Menge Arbeit erspart und das Büffet ist mega abwechslungsreich.

Morgen zeige ich euch die Projekte.

Eins schöner als das andere!

 

5 Comments

  1. Judi

    5. Juni 2018 at 00:22

    Oh, it looks fantastic! What fun strawberries and daisies

  2. HeikM

    5. Juni 2018 at 08:00

    unglaublich! Was für eine Arbeit! Und was für eine Liebe zum Detail! Eben typisch Jenni!! Da wäre ich gerne rumgelaufen, hätte gestaunt, gestreichelt und fotografiert. Zauberschön!!

  3. Eva

    5. Juni 2018 at 08:28

    Waaaaaahnsinn !!! Alles soooo wunderschön und alleine die Photos sind schon inspirierend die schwarz weißen Papiererdbeeren sind der Knaller … die muss ich auch uuuunbedingt so oder ähnlich nachmachen ! Tolles Team seid ihr !

  4. Andrea

    5. Juni 2018 at 14:12

    Wahnsinn was ihr auf die Beine gestellt habt. Da wäre ich zu gerne dabei gewesen. Wo gibt es denn die tollen Dosen die an jedem Platz standen? Ich glaube da waren Erdbeeren von Haribo drin? Ganzliebfrag! Die würden sehr gut zu meiner Party passen.
    Ganz liebe Grüße Andrea

  5. beate.hmoser

    18. Juni 2018 at 17:11

    Ganz tolle DEKO ….und sehr viel Spass habt Ihr gehabt 😉 GLG beate aus dem Heidiland

Leave a Reply