Stampin'Up!, Wundertüten!

Wohin bloss mit dem Schleifenband?

19. Januar 2010

Die Wundertüten sind fertig gepackt; der erste Schwung ist unterwegs und während sich Daniela diesmal noch durch die Adressen wurschtelt , habe ich mich mal um eine aktuelle Frage gekümmert:

Wohin mit dem Schleifenband?

Jedes Projekt wird durch etwas Schleifenband, und sei es noch so klein, noch schöner.Hier ein paar Varianten:

DSC01657
Für die blaue Karten habe ich einfach sechs kleine Knoten gefertigt:

DSC01658
Ihr könnt entweder bei einer Farbe bleiben, oder auch verschiedene aneinanderreihen.Besonders hübsch ist auch ein Kranz aus solchen Knötchen.Der Trick: Nicht zu fest zurren und mit einem Glue Dot befestigen.

DSC01659
Zwischen die zwei Lagen Papier habe ich diese Kleine Schlaufe gelegt und mit einem Brad befestigt.Damit die Verpackung auch hinten schön aussieht, habe ich den Brad nur durch ein Papier gegeben, und dann die zwei Lagen mit Klebeband befestigt.Die Schleife(Luftschleife, gell Verena!) auf dem Teddy ist wieder mit einem Glue Dot versehen.

DSC01660
Hier ein Beispiel wie man das Schleifenband befestigen kann.Mit einem Tacker, oder angenäht.Das schöne daran, Ihr braucht nur einen Zipfel von Schleifenband und schon habt Ihr einen schönen Akzent gesetzt.

Etwas schwieriger ist so eine Rüschenkante.Das Papier in die Nähmaschine einlegen und ZweidreiStiche nähen.Mit einer Spitzen Schere oder einer Nadel immer etwas Schleifenband unter das Nähfüsschen schieben. dabei ist die Nadel im Nähgut.Zwei Stiche nähen und wieder etwas Schleifenband unter das Füsschen schieben…Vorher könnt Ihr Euch eine Nählinie auf das papier aufzeichnen, dann wisst Ihr in welche Richtung Ihr nähen müsst!

Ihr seht, mit Schleifenband könnt Ihr tolle Akzente setzen, probiert es einfach aus!!

Ich gehe jetzt ins Bett und verschlafe den Tag.Heute ist wohl mein persöhnlicher 13.

Nachdem mir den ganzen Morgen schon übel und schwuckelig ist, haue ich mir auch noch den Kopf am Schrank ein.Eine dicke Beule ist am Hinterkopf und tatsächlich stehen da die Haare ab. Nein, es gibt kein Foto!Und beim Versuch den Tacker zu befüllen, habe ich mir in den Zeigefinger getackert.Echt, Ohne Scheiss.Markus musste mir das Ding da wieder herausholen…uuuargh, voll eklig!Ein Piercing der besonderen Art!

Wie gesagt…ich verkrieche mich jetzt lieber und sage mal

bis morgen!!

Jenni

.

17 Comments

  1. Ines

    19. Januar 2010 at 14:58

    Ach Jenni! Was machst du denn für Sachen?!? Dann schnell zurück ins Bett und nochmals aufgestanden… Die Sachen sind total schön. Kannst du die kleine „Tasche“ nochmal im Detail zeigen. Wie hast du dass gemacht?
    Gruß ines

  2. Cornelia L.

    19. Januar 2010 at 15:00

    Oh, Oh, das ist nicht gut – die Verletzungen meine ich – die Paulischen goldenen Finger dürfen doch nicht beschädigt werden – also husch, husch ins Körbchen – nichts mehr anfassen und gut isses! Pass auf Dich auf! Dass die Tipps mal wieder 1. Sahne sind – brauche ich ja wohl nicht zu erwähnen – oder??? – LG Conny

  3. Birgit

    19. Januar 2010 at 16:27

    Oh Jenni, was machst du denn für Sachen. Lege dich lieber ins Bett damit du morgen wieder sooooo schöne Sachen machen kannst. Wirklich toll.
    LG Birgit W.

  4. Lea

    19. Januar 2010 at 17:34

    Oh weia, Jenni – du bist nicht die einzige, die sich blaube Flecken einhandelt… wenn dir das ein kleiner Trost sein sollte.
    Na und das mit dem Schwindel ist tierisch ätzend! Das habe ich gerade soweit hinter mich gebracht! – Kommt durch das komische Wetter. *heul*
    Liebe Grüße & Gute Besserung!
    Lea

  5. Geli(Angelika G

    19. Januar 2010 at 19:30

    Jenni!
    Diese Tage kenne ich. Gute Besserung und ruh dich aus.
    lg Angelika G.

  6. Silke Zimmermann

    19. Januar 2010 at 20:02

    Autsch! Ja, dieses spezielle Erlebnis mit einem Tacker hatte ich auch schon mal. Ist schon ein paar Jahrzehnte her, aber ich erinnere mich noch gut daran. Das unglaubliche Gefühl, wenn der Finger langsam dicker wird und das Ding da aber auch mal endlich raus soll. Wie auch immer, angenehm ist anders.- Brrrr, möchte gar nicht mehr dran denken. Deshalb: mein allergrößtes Verständnis und Mitgefühl, liebe Jenni.
    Auf dass es Dir morgen wieder besser geht!
    Lieben Gruß,
    Silke

  7. Melanie

    19. Januar 2010 at 20:25

    Hallo Jenni,
    Deine Karten sind sehr schön geworden!!Und dir wünsche ich gute Besserung!Ich hoffe morgen sieht deine Welt schon wieder viel besser aus?
    Und für den Finger gibt´s ein Kussi:-))
    Liebe Grüßle Melanie

  8. Filzi

    19. Januar 2010 at 20:35

    Na bravo – ich hatte auch meinen persönlichen13. heute. Gute Besserung für Dich. Die Ideen sind wieder spitze aber mir fehlt die zeit zur Umsetzung. Bis bald mal!?!?
    GGLG Filzi

  9. Cindy

    19. Januar 2010 at 21:37

    Ohwei, du machst Sachen. Decke übern Kopf und sich nimmer rühren. Dann gehts schon vorbei :o)
    Schöne Karte mit den Schleifen. Macht echt mehr her!

  10. Renate

    19. Januar 2010 at 22:43

    Jenni, ich wünsche Dir eine gute Besserung und hoffe, daß der Spuk bald vorbei ist !!
    Deine Ideen mit den verschiedenen Schleifen finde ich wieder super !!
    LG Renate

  11. elma

    20. Januar 2010 at 09:19

    das ist wirklich kein toller Tag- war doch nicht mal Freitag !
    Gute Besserunf Jenni

  12. Nicole

    20. Januar 2010 at 15:41

    Auch hier sage ich nochmal recht lieben Dank für die wunderschöne mit liebe zusammen gestellte Wundertüte die mich Heute erreicht hat. So schöne Sachen und tolle Farben einfach der Hammer. Freu mich schon auf die nächste und hoffe ich krieg dann eine große ab *zwinker* Hoffe es geht Dir wieder besser, Kopf hoch.
    Liebe Grüße Nicole

  13. daniela

    20. Januar 2010 at 16:08

    hallo jenni,
    das war wohl nicht unser tag der 19.01……,
    ich bin ausgerutscht und habe mir den rechten ellenbogen gebrochen..gips von hand bis schulter!
    gruß dani aus freiberg

  14. Jeanette

    20. Januar 2010 at 20:10

    Hallo Jenni,
    tolle Werke hast Du wieder gezaubert! Ich wünsche Dir gute Besserung. Vielen Dank auch noch für die tolle Wundertüte, ich bin total begeistert von dem Material! Ihr habt euch soooo viel Mühe gemacht!
    Liebe Grüße
    Jeanette

  15. sasibella

    21. Januar 2010 at 11:16

    Oje Jenni,was machst den du für Sachen. Ich wünsche dir schnellstens Gute Besserung.
    Deine kleinen aber feinen Projekte sind wieder superklasse!Danke für die tollen Ideen.
    LG
    Sandy

  16. Esther Sch.

    21. Januar 2010 at 14:29

    Ups, hab ich erst eben gelesen. Ja, manchmal pasieren solch kleine Unglücke. Hoffe, es geht dir schon besser.
    Achja, möchte auch bescheid geben, daß meine WUNDERTÜTE vorhin angekommen ist. Jetzt muss ich nur noch reingucken… Freu!!!
    Herzliche Grüße ich, Esther

  17. Petra Roth

    21. Januar 2010 at 17:01

    yippie meine tüte ist da!!!!! Dabnkie, die ist wirklich total schön.
    Und noch gute Besserung!
    LG Petra

Leave a Reply