Karten und Verschickbares, Stampin'Up!

Wieder angekommen!

15. September 2012

So, ich bin endlich wieder zu Hause angekommen. Eigentlich bin ich ja seit Dienstag wieder zu Hause, jedoch hatte ich bis heute nicht meinen Bastelkram ausgepackt, alles war noch so zusammengeschnürt, wie es von mir verpackt aus dem Auto genommen wurde. Denn Mittwoch und Donnerstag musste ich mich um Emails und Bestellungen kümmern,  und seit gestern ist unser Sohn 10 Jahre alt. Ach, die Zeit rennt! Und heute fragte erst meine Mamma nach einer Hochzeitskarte, und wenig später meine Cousine.  Juuuhuu! Eine Ausrede, dass ich unbedingt Basteln muss, so kann die Bügelwäsche warten!

Die Karte ist so schön elegant, weiß, savanne und saharasand mit aquamarin gemischt ist eine super Kombi. Der Schnörkel und die Perlchen passen so gut zum Thema Hochzeit, und die Karte war zu alledem schnell gefertigt.

Gerne berichte ich euch noch über meine wunderbaren Tage in Österreich. Ich war schon mächtig aufgeregt im Vorfeld, was uns dort erwartet. Helga hat einen wunderbaren Bericht geschrieben, dem ich nur zustimmen kann. Völlig unbedarft sind wir in dieses Wochenende gefahren, so viel Freude hatten wir mit den Frauen, die sich über unsere Produkte freuten, sie alle anfassen  und testen zu können.

Wir haben uns den Mund fusselig gequatsch, die Frauen sind wohl jetzt einige Fragen und Sorgen leichter. Das Zuckerl wurde ausprobiert und mit der Heftmaschine wurde das Tüllband gebändigt. Ja, richtig, es war auch für uns eine Bildungsreise, schliesslich will Frau doch wissen, was Faschiertes und Kricherlsaft ist, und wozu nützen denn die Schöhnheitsräume?

Meine schönste Erfahrung hat mir Ildiko beschert, sie berichtete ganz voller Vorfreude, wie sie sich auf die Arbeit mit den Stampin’Up! Produkten freut, vor allem wenn sie bald in Neuseeland ist. Ihr lest richtig! Sie wandert aus und sie freut sich, wenn sie dort ihre Freizeit sinnvoll nutzen kann. Super, oder?

Abschliessend habe ich ein paar schöne Fotos von unserem Ausflug nach Salzburg, das Wetter war uns hold(32°C) und das Städchen ist ein Traum.

Nachdem wir das Auto im Berg geparkt haben(ja, das fand ich schon aufregend…) sind wir direkt in den historischen Stadtkern. Die Gässchen mit den Verbindungskorridoren zwischen den Häusern sind traumhaft!

Faszinierend war der Dom, mit Platz für 2400 Besucher. Hinter Helga seht ihr eine Schulgruppe die auch angestrengt zuhört, was das Gotteshaus zu bieten hat.

Mittags gab es Schnitzel und Brathändl, typisch urig sollte es schon sein.

Nachmittags gab es dann das Dessert und den für Helga bisher besten Eiskaffee ihres Lebens. Ich musste so schmunzeln.

Hier grinsen wir gerade über beide Ohren, der fescheste Fiaker-Burschi aller Zeiten hat uns chauffiert!

Der war ein bissi wie Brad Pitt..yeah!

Seht ihr? Sonne, bis auf den Boden, leider hat die Zeit nicht gereicht, um die Festung zu besichtigen…

Hier nochmal der Blick in die Gassen,

und ein Besuch im Weihnachts- und Eierhaus haben wir uns nicht entgehen lassen.

Hier gab es tonnenweise Christbaumschmuck und mindestens hunderttausend bemalte Eier.

Ich weiss zwar nicht, ob ich mit Eier mit Halloweenmotiv an den Osterstrauch hängen würde und mit 6,70€ war mir das dann doch zuuu teuer, denn an so einen Strauch müssen ja schon so einige Eier, oder?

Ja, das war unser Besuch in Salzburg und abends ging es dann ab zur Schulung nach München. Dort gab es dann ein Wiedersehen mit der *Münchener Riege* und es wurde geswappt, was das Zeugs hilt. Dies war meine Karte:

Ja, wer richtig hinschaut sieht, dass ich mit sogar die passende Blume gekauft habe…

Herzlichen Dank für’s Lesen, alles Liebe und macht euch ein schönes Wochenende!

Eure Jenni

 

 

 

13 Comments

  1. Jana

    15. September 2012 at 16:03

    Hey Jenni,
    Die 1. Karte gefällt mir unheimlich gut…die Farbkombi liebe ich und dann noch die schöne Strumpfhose:) hihi…Und Dein Bericht mit Fotos herrlich, obwohl ich schon bei Helga nd Steffi gelesen hab:),
    Ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Jana

  2. Heike

    15. September 2012 at 16:14

    Huiii, das klingt nach sehr erlebnisreichen Tagen! Toll, daß sogar das Wetter mitgemacht hat!
    Deine Swapkarte ist toll, schon mit „neuem“ Schmetterling…
    liebe Gr[-e, und nachtr’gliche Gl[ckw[nsche an Deinen Sohn,
    Heike
    PS> irgendwas stimmt mit Deinen Kommentareinstellungen nicht / ich kann keine Umlaute usw. schreiben! Ich hoffe, Du kannst es trotydem lesen…..es ist jetyt so viel falsch….

  3. bine

    15. September 2012 at 18:11

    Danke für Deinen Bericht und die Fotoa!!
    GLG MSBine

  4. Filzi

    15. September 2012 at 19:08

    Wundervolle Fotos und ein toller Bericht – habe schon über Mary von Anna gehört, dass Du schwer in Arbeit bist (warst) Grüße an meinen Stockenten_Experten und alles Gute nachträglich zu seinem Geburtstag – die Karte ist übrigens auch ganz fantastisch. Geh jetzt noch kurz bei Helga und Steffi stöbern

    Fettes Drückerle Heidrun

  5. Astrid

    15. September 2012 at 20:11

    Hallo Jenni,

    oh, eine eher ungewöhnliche, aber sehr schöne Hochzeitskarte.

    Fein, dass ihr am Dienstag noch so einen schönen Tag (inkl. schnuckeligen Fiaker-Fahrer 🙂 ) in Salzburg hattet. Den Spaziergang zur Festung müsst ihr eben bald nachholen. Ist ein Grund mehr, wieder nach Österreich zu kommen.

    Liebe Grüße,
    *astrid*

  6. Moni

    16. September 2012 at 08:07

    Hallo Jenni
    Die Hochzeitskarte ist so schön, in den typischen Farben und etwas verspielt! Schöne Impressionen bringst du da aus Salzburg mit, ihr hattet es sicher toll!
    Lieben Gruss
    Moni

  7. Andrea

    16. September 2012 at 09:32

    Hallo Jenni,
    freut mich, dass ihr wohlbehalten und mit so vielen positiven Eindrücken wieder zu Hause angekommen seid.
    Vielen Dank nochmals, dass ihr uns SU so nahe gebracht habt.

    Liebe Grüße
    Andrea

  8. Ines

    16. September 2012 at 12:07

    Das siehtja toll aus und klingt ja Alles auch so toll.
    Schön, dass Ihr es so gut angetroffen habt.

    Viele Grüße
    Ines

  9. dassi87

    16. September 2012 at 12:42

    Juhu, eine tolle Karte… ich hab auch so eine bekommen *freu*

    Und die Halloween-Eier finde ich eine witzige Idee. Würde sie wenn schon zu Halloween aufhängen, aber der Preis ist wirklich ziemlich hoch. Naja Inspiration gab’s umsonst. Vielleicht lässt sich ja was Ähnliches umsetzen. 😉

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  10. Joëlle

    16. September 2012 at 15:32

    La première carte est très élégante et très chic. Jolie promenade dans cette très agréable ville de Salzbourg.
    Merci :*

  11. Fiorella

    17. September 2012 at 03:58

    Welcome back with new nice creations! I also enjoyed the Salzburg photos you posted. I went there once and love that town: it’s a little jewel.

  12. Caro Meili

    17. September 2012 at 13:00

    oh Ihr habt sicher Tolle Tage erlebt, sieht ja wirklich bezaubernd aus das Städtchen 😀
    Naja die Halloweeneier sind jetzt nicht grad mein Ding, aber sie sind mal etwas anderes, das muss ich sagen.

    die Karte ist wirklich wieder toll!
    Ach, hätt ich nur die Hälfte Deiner Kreativität ich wär schon mächtig stolz…

    liebe Grüsse,
    Caroline

  13. Moni

    17. September 2012 at 14:19

    Ich bin eine treue Verfolgerin deines Blogs und habe gerade dein erstes Foto von Salzburg gesehen (mit dem Schild) und hab mir gedacht, das kenn ich doch ;o).
    Schade daß ihr nicht Zeit hattet die Festung zu besichtigen, ist wirklich sehenswert!
    LG Moni aus Salzburg

Leave a Reply