Scrapkurs, Stampin'Up!

Weiter geht’s mit dem WOPL…

20. Januar 2013

Na, das ist lustig, gleich mehrere von euch haben unser monatliches, in Wochen unterteiltes Projekt WOPL genannt. Wochen-Projekt-Life(Leben). Ich merke es gibt eine Flut an Fotos unterzubringen, und auch die Blogeinträge werden recht üppig. Ich werde alle Bilder auch in die Überkategorie Scrapkurs(klick!) Speichern, so dass ihr das Projekt gebündelt an einer Stelle findet! Und in der Kategorie Scrapkurs—-> rechts , sind auch alle Beiträge gespeichert!

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Da hier nicht gerade viel *intimes* passiert ist, kann ich mein Journaling gut zeigen.  Wie immer lassen sich die Einsteckkärtchen in den Hüllen schlecht fotografieren. So habe ich das große Layout aus der Hülle genommen, das hat sonst nichts zu Bedeuten. Hier ein paar Fragen zum Projekt:

Ich finde den Anfang nicht! Fang mit der Startseite an, dann flutscht es mit dem Wochenbericht nur so. Wenn Du in den Einsteckhüllen nicht die richtige Anordnung findest, dann macht das nichts, du kannst noch später etwas hinzufügen!

Wofür  sind die 12×12 Layouts gut? Ich bringe die 12×12 und die 8×8 Layouts mit ein, damit Ruhe in mein Album kommt. Das ist Geschmacksache. Das kann man weglassen, jedoch hebt man so besonders schöne Fotos oder Ereignisse wunderbar hervor!

Bei mir ist nichts passiert…Kicher! Also, mir ist alleine heute der Kaffee umgefallen(ich hatte so ein Glück, dass von gestern noch alles eingepackt war, sonst wäre mein Wopl ruiniert), ein Nagel abgebrochen, ich habe gestern schöne Blumen geschenkt bekommen…mein Nacken tat weh, da kann man ein Langarmfoto mit Dinkelkissen verwenden. Ich war Schneeschöppen… Fussspuren im Schnee sind zauberhaft. Malt ein Herz auf euer Dachfenster(kopfüber, wenn ihr Drehfenster habt!)…habt ihr heute was genascht?

Wie bleibe ich dabei? Ganz erhlich…das bereitet mir  auch  Panik. Ich lasse mein Album jetzt liegen und ich habe die Zutaten vom Kit beim  Album liegen. Nehmt ein Körbchen, indem ihr die Zutaten, eure Fotos und eure Notizen(sofern ihr welche macht)hineingebt. So braucht ihr nicht immer alles hervorkramen. Natürlich könnte ich ja aus meinem ganzen Fundus schöpfen, aber das wäre ja unfair ;o) Und so stehe ich auch vor der Herausforderung, wie hole ich das meisste aus dem Kit heraus.

Handschrift oder Gedrucktes? Da gibt es  eigentlich nur wieder die Antwort:  Alles Geschmacksache! Handschriftlich geht in meinem Falle schneller, wer jedoch fit am PC ist, hat es schön ordentlich.

So, ich hoffe sehr, dass ihr schon die ersten zwei Wochen dokumentiert habt, bei mir fehlen noch die Fotos vom Teamtreffen. Jedoch muss ich erst meine Sauerei vom Kaffee-Unglück  verschwinden lassen. Wohin der überall gespritzt ist… Da habe ich mir einiges ruiniert! Macht euch einen kuscheligen Sonntag!

Eure Jenni

 

 

14 Comments

  1. Tanja

    20. Januar 2013 at 14:16

    Ich sitze gerade an den letzten Seiten meines 2012 PL Albums…..leider hat mich ja Mitte September die Muße verlassen… jetzt gibt es deshalb nur noch für die restlichen Monate je eine Doppelseite….sonst renn ich ja dem neuen Jahr auch nur hinterher…..
    Mein „Fremdmaterial“ aus USA für das 2013 Album ist auch schon eingetroffen und deshalb muss ich mich da heute abend mal drangeben…. will ja das neue Jahr nicht schon direkt Rumschlunzen….

    Schönen Sonntag noch ….

  2. Brigitte

    20. Januar 2013 at 16:23

    Hallo Jenni du warst Schneeschöppen ? :ohh:
    habe ich ja noch nie gehört
    bei uns ist Blitzeis schrecklich
    m.l.Grüßen Brigitte.

  3. Mareike

    20. Januar 2013 at 16:39

    Liebe Jenni,
    danke für´s Zeigen!!
    Und mit dem Kaffee: Puh, gut, dass du dir nicht alles ruiniert hast!!
    Danke auch für die Tipps! Gründe zum Fotografieren gibt es wirklich genug… allerdings vergesse ich dieses noch viel zu oft und denke dann hinterher „Mist, wieder kein Foto gemacht“ Aber bislang hatte ich am Wochenende trotzdem immer genug Fotos beisammen…
    Ganz liebe Grüße
    Mareike

  4. Jael

    20. Januar 2013 at 17:20

    hihihi – mir ist auch ein Nagel abgebrochen :down:
    das hat wehgetan 😥

  5. Annett

    20. Januar 2013 at 19:01

    Ui, so viel sind schon am werkeln. :dup:
    Ich gestehe noch nicht begonnen zu haben mit dem WOPL. Bin aber schon fleißig am Materialsammeln und lasse mich dann mal inspirieren, wenn ich die ersten Fotos entwickelt habe.

  6. brigitte

    20. Januar 2013 at 19:59

    ach,seufz…
    das sieht so schön aus ,in deinem WOPL….
    da bekomme ich richtig lust anzufangen….
    ja,das mach`ich nun auch.punkt.

    danke für deine tollen ideen !!!!!

    liebe grüsse
    brigitte sch.

  7. Claudia

    20. Januar 2013 at 20:03

    Ich finde dein WOPL wunderbar ! Ich wünschte, ich hätte Zeit dafür. Die erste Seite habe ich ja noch geschafft, aber dann – Druckerpatrone alle – Kinder finden Fotografieren doof (das geht nur heimlich) und jetzt bekämpfe ich gerade Grippeviren . Na ja, dafür guck ich dann deines umso gerner. Das ist inspirierend. 💡 LG Claudia

  8. Andrea

    20. Januar 2013 at 20:05

    Hallo Jenni,

    oh Mann – jetzt wird mir erst klar, was das für eine Aufgabe ist. ;o) Naja…frau wächst bekanntlich ja mit denen. ;o) Also, der Fotoapparat liegt hier auch immer in Reichweite und es sind auch schon die ersten Bilder aus dem Alltag entstanden. Auch wenn es eine große Herausforderung für mich werden wird, wöchentlich die Ereignisse fest zu halten, so ist es doch eine ganz tolle Idee – ein Jahr in Bildern festgehalten. Mich nervt nur, dass ich hier noch keinen Fotodrucker hab – andauernd im DM zu stehen, nervt auch. ;o) Man gut, dass mein lieber Mann den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden hat. *kicher* Die Idee mit dem Körbchen ist genial – ein paar Zettelchen mit Notizen haben so auch ihren direkten Platz neben dem Kit auf dem Tisch. So, dann werde ich mich mal sammeln. ;o)

    Viele liebe Grüße aus kurz vor Russland,
    Andrea

    P. S. Schneeschöppen ist eindeutig eine grobe Aufgabe und somit Männersache bei uns. ;o)

  9. Bettina Poller

    20. Januar 2013 at 21:12

    Hallo Jenni
    Das Januarkit ist ja mal wieder ein Traum ! Dankeschön für die aufwendige Zusammenstellen.
    Bin gerade am werkeln und habe eine Frage ? Schaffst Du es tatsächlich eine Woche auf eine Seite zu machen ? Oder hast Du mehrere Seiten für eine Woche ?
    Ich habe jetzt schon festgestellt ,daß mein WOPL ganz anderst aussehen wird, wie Deines. Schade, Deins ist total schön anzusehen. Aber nun denn, ich klaue mir die ein oder andere Idee und benutze das Material von Dir, dann wirds schon werden.
    Viele liebe Grüße
    Bettina ( die heute auch schon Schneeschöppen war, daß Schatzi noch ein bißchen länger schlafen konnte)

  10. Heike

    21. Januar 2013 at 06:55

    Oh wie schön – vielleicht sollte ich doch noch einsteigen????!
    LG, Heike

  11. Michaela

    22. Januar 2013 at 12:13

    Zum gespaltenen Verhältnis zu deinen Haaren kann ich nur folgendes sagen: Die „zu kurzen Haare“ vom Frisörbesuch ohne Brille 😉 fand ich sehr hübsch u. pfiffig! So ein Schnitt hilft auch gegen Nebenwirkungen von Dauerwellen. 🙂
    LG Michaela

  12. Fiorella

    24. Januar 2013 at 09:55

    Is it a project life, Jenni? I won’t be able to make one, but I admire everyone who stats such an inmportant project. Love the way you are making it.

  13. Fiorella

    24. Januar 2013 at 09:56

    ….some mistakes in my previous post….sorry

  14. Sonja

    28. Januar 2013 at 21:38

    Hibbelhibbel, alles fertig bis auf die letzte Woche. Wie geht´s denn weiter? :angel:

Leave a Reply