Karten und Verschickbares

Umschläge aus Designerpapier…

10. August 2009

Warum eigentlich immer nur Umschläge in Uni benutzen?
Es geht auch bunt!

Ich habe mit meiner Cricut nette Umschläge ausgeschnitten.
DSC00310
Achtung…verschwommenes Bild.

Pro Designpapier sind z.B.ein grosser und zwei kleine Umschläge möglich(andere Varianten gehen natürlich auch).
DSC00309
Für die grossen Umschläge habe ich diese 10x7cm grossen Schildchen gewerkelt, damit man die Adresse auf den Umschlag schreiben kann.
Mit den Stempelkissen von StampinUP habe ich die Ränder eingefärbt:
DSC00308
Dabei ist mir aufgefallen, dass ich dringend rostrot als Stempelfarbe brauche…der nächste Herbst kommt bestimmt!
Die Umschläge kann man eigentlich noch nach Herzenslust verzieren, wenn sie nicht in die Post kommen und persönlich überreicht werden machen sich ein paar Blumen bestimmt wunderbar!
Ich habe die Umschläghe erst mal gebündelt und bei Bedarf werden sie dann weiterverarbeitet!
DSC00313

Liebe Grüsse
Eure Jenni

.

4 Comments

  1. kattii

    10. August 2009 at 15:33

    Wie cool! Hat ja doch geklappt! Über das Programm geladen und dann von da aus geschnitten, oder?
    Muss ich nachher unbedingt ausprobieren! ;o)
    Lg, Kati

  2. Sabine H.

    10. August 2009 at 16:19

    tolle Idee, geht wohl nur mit dem einen Programm, oder??
    Muß ich in meinem Hinterstübchen vermerken.
    LG Sabine

  3. Renate

    10. August 2009 at 16:23

    Da hast Du wieder eine tolle Idee genial in die Tat umgesetzt !!!
    Deine Umschläge und die Kärtchen sind Dir wunderbar gelungen !!
    LG Renate

  4. Sabine

    11. August 2009 at 11:36

    Die eingefärbten Kärtchen sehen aus, wie gedruckt. Tolle Idee, Uniumschläge sehen meist langweilig aus. Die würde ich bestimmt nicht wegwerfen. 🙂
    LG Sabine

Leave a Reply