Aktuelles

Tage, wie nur Conny sie kennt!

10. April 2013

1.Ich rege mich selten auf.

2.Ich benutzte meist keine Schimpfwörter.

3. Ich lasse viel zu oft 5 gerade sein. Dadurch habe ich ein sonniges Gemüt.

1. kommt es anders und 2. als man denkt.  Grummel!

Die Tage habe ich mich auf öffentlicher Straße morgens um halb neun mit jemanden angelegt. Ich habe unsen Paketboten verteidigt, der nur seine Arbeit getan hat. Der wurde wüst beschimpft und das fand ich sooo unfair. Der macht doch nur seinen Job. Und dann brüskiert sich ein Rentner(ja, dazu sage ich jetzt nichts), dass er im Weg stehe, und er dringend durch müsse, schliesslich hätte er keine Zeit. Also stand ich dann letztendlich auf der Strasse, wild um mich herumfuchtelnd, wie eine Furie am Herumkrakelen(ohne Schimpfworte!) und der Mann aus unserem gegenüberliegendem Büdchen schaute mich mit heruntergeklappter Kinnlade an. Hinterher war mir das peinlich…ich zockelte ins Haus zurück. Hinzu kam(fiel mir später erst auf) dass ich unfrisiert und ungewaschen auf der Straße stand…gibt es sonst nicht…nochmal peinlich!

Später habe ich im Büdchen die Brötchen geholt. Der Mann in der Bude grinste…uuuh, peinlich!

Ich versuchte zu erklären, dass ich sonst so nicht wäre und er lachte nur. Es wäre okay!

Seit Samstag geht mein neuer Drucker nicht. Ich bekomme hier in den Blog keine Bilder hochgelagen, mal so, mal so… und ich stehe auf  Kriegsfuß mit der Technik.

Gestern habe ich beim shoppen mit meiner Tochter beinahe meine EC Karte verloren, in dem Geschäft, indem wir nicht nett bediehnt wurden. Tzz… Gestern abend spitzte sich dann alles zu, ich rolle nochmal auf: Drucker macht was er will, Emailfach explodiert, Bilder hochladen am PC unmöglich, Tochter kommt vom zweiten Einkaufsritt heulend nach Hause…Aaaargh! Die ersten Schimpfworten entrutschen meinem Mund…

Das Kind hat sich die Nägel maniküren lasen, es mussten unbedingt neue Gelnägel her und das Ergebnis war so, als hätte Mika im betrunkenen Zustand aus Jux ihre Nägel lackiert .Ich sage euch…Kinder bleiben immer Kinder. Und so ist das Muttertier mit ihr zu dem Shop hin, und so hat das Muttertier die Nägel beanstandet. Der Laden war brechend voll(kann ich nicht nachvollziehen, so eine Bude habe ich noch NIE!gesehen und von den Dämfem wurde mir schlecht)und die lackierenden Damen und die Klientinnen starrten mich an, das Kind versank im Boden. Die Nägel sehen dan besser aus… meinen Nerven nicht. Auf dem Nachhauseweg liess ich dann unter Punkt zwei erwähnte  Schimpfwörter ab.

Ich also schnell wieder ab nach Hause, dort versucht das Essen zu retten und dann passierte noch der Supergau: Ich habe das Ceranfeld zerdeppert, bzw. Es hat jetzt eine gehörige Macke…ooohm.

WOPL WOPL WOPL WOPL WOPL WOPLWOPL WOPLWOPL WOPL

Und so habe ich heute morgen erstmal einen Teil meiner Emails beantwortet, bei einem(ach, was! mehreren…) guten Kaffee und ich möchte den WOPL-ern berichten, dass das Wopl 19€ kosten wird und es bestellt werden darf. Ich versende es nach dem 20. und folgende Farben sind in dem Kurspaket enthalten: Flüsterweiß, grau, schwarz, zartblau und naturfarben. Bitte über das Kontaktformular und mit kompletter Adresse, aber ihr wisst ja mittlerweile wie es geht. Ich werde dann natürlich wieder ein Layout hier auf dem Blog mit den Farben zeigen!

WOPL WOPL WOPL WOPL WOPL WOPLWOPL WOPLWOPL WOPL

Bitte drückt die Daumen, das ich den Fehler finde, warum ich keine Bilder öffnen kann, und warum der Drucker spinnt.

Ich denke, wenn ich meine innere Mitte wieder gefunden habe, dann geht alles wieder, wie von Geisterhand.

Liebste Grüße, eure

Jenni

 

 

 

 

53 Comments

  1. Imme

    10. April 2013 at 10:45

    Hallo, Jenni,
    Deine Pechsträhne tut mir leid. Aber da ist ein Lichtblick! Mir ist das mit dem Ceranfeld auch vor einem halben Jahr passiert. Das neue Ceranfeld wurde von der Hausratsversicherung bezahlt, und
    mit wenig Geld mehr bekam ich ein schickes Feld mit Induktion inklusive Topfset. Na, ein paar Töpfe
    habe ich dann noch dazu gekauft, aber ich war ganz glücklich, weil ich sowieso schon mit neuen geliebäugelt hatte. Wir haben übrigens keine Zusatzversicherung, das lief über die normale Hausrat,
    die eigentlich jeder hat.
    Du siehst, jedes Unglück hat auch etwas Gutes! In diesem Sinne: Kopf hoch, es wird schon wieder,
    und liebe Grüße, Imme

  2. Alex Röpnack

    10. April 2013 at 10:49

    Och Jenni,
    lass dich trösten: Solche Tage hat man eben mal. Da geht dann einfach alles schief, was schiefgehen kann.
    Das Schöne daran ist: Du hast dein Soll an „Mistkram“ auf einmal abbekommen – von jetzt ab wird wieder alles gut! :dup:

    Fühl dich geknuddelt!

    LG Alex

  3. Karin

    10. April 2013 at 10:53

    Hallo Jenni,

    es gibt Tage wie diesen, aber sei trozdem nicht unglücklich. Du hast den Paketboten und deine Tochter verteidigt (und nicht wie viele einfach weggeschaut)!

    Ungewaschen und unfrisiert war dann mal Natur pur für den Kioskbesitzer, aber da du Kunde bist ist das ok.

    Creanfeld kaputt – blöd, aber besser als Arm kautt!

    Und der PC na ja, blöd für uns da wir doch auch neue Beiträge warten, aber bitte warten bis der Elf kommt und hilft.

    Was immer hilft ist Schokolade (nicht in den PC stecken!)!

    Liebe Grüße und es wird besser!

    KARIN

  4. Anja

    10. April 2013 at 10:58

    Ach Jenni, für diesen Post bekommst Du erstmal einen ganz dicken virtuellen Knuddler von mir :*
    Ja, es gibt manchmal Tage, auf die könnte man komplett verzichten bzw. sie als von vorne bis hinten besch… abhaken. Bis ich mich aufrege, dauert es auch eine Weile, aber wenn, dann richtig und dann erkennt man sich selbst nicht wieder oder es ist einem nachher peinlich. Schimpfwörter entfleuchen mir dann oft in einem nicht enden wollenden Motz-Monolog und im Nachhinein denke ich oft: ‚Hoffentlich hat das keiner gehört!‘ Manche Dinge prallen halt auch an uns sonnigen Gemütern nicht ab und wir müssen unserem Ärger mal Luft machen – Ungerechtigkeiten kann ich auch gar nicht vertragen. Und wenn dann gewisse Dinge nicht funktionieren oder schiefgehen, kommt halt eins zum anderen.
    Also tief durchatmen und allseits gutes Gelingen mit Nerven wie Stahl wünscht Dir
    Anja

  5. Katrin

    10. April 2013 at 11:07

    Solche Tage kenne ich auch. Das Ceranfeld habe ich auch mal zerdeppert, aber mit Riss durch die Platte, da musste ganz schnell ein neues her, auf dem Nachhauseweg ist uns dann noch am Auto was kaputt gegangen. Mein Nachbar konnte das Teil schweißen, eine Reparatur hätte damals nochmal locker 500 Euro gekostet. Ceranfeld zahlt die Versicherung allerdings nur, wenn man das extra versichern lässt und die Mehrkosten stehen, zumindest bei unserer Versicherung nicht in Relation zu den Anschaffungskosten eines Ceranfeldes, aber Nachfragen schadet nicht.
    Drücke dir die Daumen, dass auch Druckertechnisch alles wieder im Lot ist, ich kann da leider keinen Tipp geben, bin auf dem Gebiet mehr als „blond“.

  6. Nicole

    10. April 2013 at 11:11

    Hi Jenni
    😆 Wie schön, dass es anderen genauso geht 😀
    Ich musste so lachen, als ich Deinen Post las….herrlich…ich wär fast vom Stuhl gekippt….und dazu lief hier von den Toten Hosen „Tage wie diese“. Passend, nicht? Seh den Tag von der guten Seite….einige Menschen haben Dich mal von einer anderen Seite kennengelernt und wissen nun, dass man sich nicht alles erlauben darf, Deine Kinder haben ihre Mutter als Löwin erlebt und wir haben den Post einer vollkommen menschlichen und gefühlsträchtigen Jenni gelesen – und gelacht – denn wem ist es nicht schon ähnlich ergangen? Wenn´s kommt, dann richtig dicke. 😉

  7. MSBine

    10. April 2013 at 11:17

    Liebe Jenni!
    Das tut mir alles sehr sehr leid…solche ‚Tage gibt es leider…aber ich bin zuversichtlich,dass das alles wieder in die Reihe kommt…und Du wieder als Sönnchen strahlen wirst!
    Ich habe jetzt das Bedürfnis, Dich ganz doll in die Arme zunehmen…und zu -zer-drücken.
    Halt Dich, das wird wieder, MSBine Mir mußt Du auch nie antworten…Du solltst Deine Zeit
    mit viel schöneren Dingen-aber auch leider unplanmäßigen-verbringen-geniessen!!
    P.S. Die Bauarbeiter bauen das explodierte Haus—-Du weißt bestimmt noch—wieder auf.
    hab gerade gesehen, dass sie beim Nachbarhaus heute Fensterrahmen eingesetzt haben.

  8. Britta W.

    10. April 2013 at 11:20

    Oh je, arme Jenni!
    KOPF HOCH! 😉
    Es gibt da doch diesen schönen Spruch (der nicht nur an Geburtstagen passt…)
    „Gestern ist Vergangenheit. morgen ist ein Geheimnis. heute ist ein Geschenk!“
    CARPE DIEM – genieße den „geschenkten“ Tag.
    Liebe Grüße aus dem grauen Norden.
    Britta

  9. Lidia

    10. April 2013 at 11:21

    Hallo Jenni,
    oje das waren wohl ein paar turbolente Tage. Es kann nur besser werden 😉
    Liebe Grüße, Lidia

  10. Rachel

    10. April 2013 at 11:22

    Oh je… abe zuerst einmal du kannst das genauso lebensnah berichten, als wäre man dabei gewesen wie Conny 🙂
    Mir war zum lachen, zum schmunzeln und zum Mitleid zumute…

    Ja das mit den Rentnern denke ich mir auch oft genug und besonders das mit der Zeit, aber auch die Höflichkeit, die sie doch immer so einfordern, kommt doch allzu oft zu kurz.
    Nägel sind dann ja auch gerichtet und ja ich könnte in diesen Buden auch nicht viel Zeit verbringen wg dem Duft..

    Und zuletzt hoffe ich, dass die Macke das Kochfeld nicht beeinträchtigt.

    GLG und es wird besser 😉
    rACHEL

  11. Nadine

    10. April 2013 at 11:35

    Ach du meine Güte, Jenni, da hast du ja einen richtigen Lauf gehabt, aber solche Tage gibt es und am Ende geht immer was kaputt.
    Das schlimme ist dann eigentlich immer, daß man es nicht sieht, daß es besser wäre, sich jetzt aus der Situation heraus zu nehmen.

    Aber ich bin mir sicher, daß du deine innere Mitte finden wirst und zwar ziemlich bald. Wäre doch gelacht, bei dir als Frohnatur. :dup:

    Liebe Grüße, Nadine

  12. angelika

    10. April 2013 at 11:54

    Erstmal: ich schütte ein paar Körbe Mitgefühl(ganz echtes) virtuell über Dich aus und schließe mich meinen Vorschreiberinnen an, ansonsten aber:

    … ich liebe Deine Berichte,die das Leben schreibt… zeigt einem doch, das manche Sachen eben einfach passieren ( wie die vielen Kommentare ja auch bestätigen) …und nicht nur einem selbst … an manchen Tagen hilft mir das sehr! :-).
    ganz viele liebe Grüße und virtuelle Knuddler
    angelika

  13. Stefanie

    10. April 2013 at 11:57

    Hallo Jenni,

    ja es gibt diese Tage. Sie gehen vorüber und dann kann man meist drüber lachen.

    Wir haben letztens auch unser Ceranfeld über die Glasbruchversicherung in unserer Hausratvers. reguliert. Ging recht Problemlos nachdem es etwas gedauert hatte ein passendes Kochfeld zu finden. Aber dann wurde es hübsch eingebaut und bei der Versicherung eingereicht.

    Ich wünsche Dir viel Glück mit Deinem Drucker. Ach die Technik.
    Werde nun gleich mein April-Kit bei Dir bestellen.

    Liebe Grüße
    Stefanie

  14. Gabi

    10. April 2013 at 12:29

    Mensch, dich hat es aber gebeutelt!!!! Wünsche dir jetzt ganz viel Glück, damit es wieder bergauf geht!

    Viele Grüße
    Gabi

  15. Martina

    10. April 2013 at 12:32

    leider hat jeder mal solche tage. das gute dran: es kommen wieder bessere :-)!

    alles liebe!
    martina

  16. Andrea

    10. April 2013 at 12:40

    Tage wie dieser……………
    Die braucht man nicht wirklich!
    Aber ich muß zugeben , das ich einen Moment lang dachte ich lese gerade auf Connis Blog.

    Ganz liebe Grüße und viel Glück!!!!! 😉
    Andrea

  17. DanieK

    10. April 2013 at 13:45

    Ohmmmmmm!!! oder auch Whuzah 🙂
    Ich sehe das so jetzt kann das Jahr 2013 ganz entspannt kommen, alles was doof sein könnte hast Du doch jetzt abgearbeitet 🙂
    Also lächeln und dann läuft es schon wieder!

    Außerdem musst Du es mal so sehen, ich liege total krank auf dem Sofa, hatte bis eben nichts zu lachen, aber jetzt….
    habe ich mir Bildlich vorgestellt wie Du den Paketboten verteidigst und die Damen im Nageldesignstudio lang gemacht hast 🙂 🙂

    Es wird wieder und Du bist nicht alleine!!!
    Herzliche Grüße
    Danie

  18. Nicole

    10. April 2013 at 14:01

    Hallo Jenni,

    oh ich glaube Du sprichst soooo vielen von uns aus der Seele. Diese Tage kenne ich nur zu gut, wenn das mal angefangen hat, dann setzt das „Glück“ immer noch eins drauf… und meine bessre Hälfte – ich hasse ihn manchmal für seine Ausgeglichenheit – sagt dann immer nur: „Reg dich nicht auf, Du musst nicht die Welt retten!“ Ja er hat ja recht, aber…

    Also Du siehst, wir kennen das alle !!!

    Sei lieb gedrückt und wie sagte die „nette Tante“ im Fernsehen immer so schön – Alles wird gut !
    Nicole

  19. Jenny Mirwald

    10. April 2013 at 14:14

    Hallo liebe Jenni, es tut mir wirklich leid aber ich musste wirklich Lächeln beim lesen deiner Zeilen. Ich sehe dich immer noch mit sturmfrisur auf der Straße stehen und schimpfen. Ich hoffe dere heutige Tag hat sich dann wieder von seiner besten Seite gezeigt?. Solche Tage muss es doch auch geben,sonst wäre das Leben doch langweilig. Ganz liebe Grüße. Jenny

  20. Elisabeth

    10. April 2013 at 14:53

    Gibt es davon einen Videobeweis ?¿

  21. Ingrid

    10. April 2013 at 14:59

    Liebste Jenni, Urlaubsreif würde ich sagen.
    Dicken Trostknuddler von
    Ingrid

  22. Petra

    10. April 2013 at 15:02

    Hi Jenni, alles wird wieder gut ! Es ist aber auch manchmal wie verhext. Ich bestelle jetzt mal das WOPL und freu mich drauf. Ganz liebe Grüsse. Petra

  23. Claudia

    10. April 2013 at 15:16

    Ach neeee, arme Jenni !
    solche Tage gibt´s und da wird das sonst so frohe Gemüt wirklich auf die Probe gesetzt! Aber ich verrate dir was: Es geht vorbei !! 😀
    Ich wünsche dir viele positiver Erlebnisse und Gelassenheit und Humor
    Alles Liebe
    Claudia

  24. Edda

    10. April 2013 at 15:17

    Hallo Jenni!

    ……. das war ja ein Spitzentag – manchmal geht wirklich alles daneben!
    Sei mit dir nicht allzu streng, ab und an passierts und man muss man seinem Unmut Luft machen – vor allem wenn etwas unfair ist! Der Kioskbesitzer war durch deine „Vorstellung“ ja bespasst und die Verzweiflung deiner Tochter kann ich nachvollziehen – Gelnägel kosten ja auch etwas und dafür hätte man auch gerne eine professionelle Optik keinen Pfusch! Der beleidigte Drucker und das beschödigte Ceranfeld waren sicher nur die Draufgabe! Ab jetzt läufts sicher wieder besser!!!!!!
    Hoffe, dass Du morgen dafür einen „superschönen“ Tag hast!
    Ganz liebe und „sonnige“ Grüße!!!!!!!

  25. Tanja

    10. April 2013 at 15:18

    Ach Jenni, laß Dich mal drücken :* ! Obwohl.. ich musste grad beim lesen echt lachen 😆 , weil ich Dich bildlich vor mir sehe, wie Deine innere Mitte Dein äusseres Links und Rechts wurde 👿 . Tja, das Leben macht halt was es will, sowas nennt man Karma :angel: . Vielleicht hattest Du Dein Whooozaaa zuviel verteilt :blush: ?! Ich schicke Dir auch welches zurück… „Whooozaaaa“ :*
    Lass Dich nicht ärgern. Manchmal muss man auch mal seinem Ärger freien Lauf lassen.. Is halt so. :huh:
    LG Tanja

  26. Christiane Spratte

    10. April 2013 at 15:48

    Ommmmmmmm….ruhig, Brauner 😉 Es kann nur besser werden.

  27. Dani

    10. April 2013 at 15:52

    Oh Mann liebe Jenni, auf solche Tage kann man echt verzichten. Aber leider gibt es die halt manchmal auch. Du hast es echt witzig geschrieben (war´s ja für dich nicht) aber wenn man seine Sorgen teilt geht´s auch gleich wieder besser, hoff ich mal für dich! 😉

    liebe Grüße
    Dani

  28. Dani

    10. April 2013 at 15:55

    Hallöchen liebe Jenni ,

    Ich weiß zwar nicht wer Conny ist , aber scheinbar bin ich doch nicht die einzige, der solche Sachen passieren 😉

    Aber eines kann ich dir sagen : Alles wir gut ……. 🙂 ( wenn man nur lang genug wartet ….. 😀 )

    Sei ganz lieb gedrückt :* und liebe Grüße

    Dani

    P.S. : Hihi , hab dir auch ne Mail geschrieben …… die hat bestimmt dein Postfach gesprengt ….. 🙂

  29. Claudia

    10. April 2013 at 16:01

    Uih, da ist ja ganz viel zusammen gekommen. Aber jetzt gehts wieder aufwärts. Und der Drucker macht bestimmt mit. 😉
    Was ist denn ein WOPL? Ich weiß es nicht, dabei bin ich doch neugierig.

    LG Claudia

  30. Heidi A.

    10. April 2013 at 16:05

    Liebe Jenni,
    da du inzwischen alles durch hast, kann der Rest des Jahres dann ja entspannt werden. Ich kenne das auch, und ich kann dir aus Erfahrung sagen, es wird besser !!!!! Und nun wünsche ich dir und deine Family ganz viele gute Tage und schicke viele Grüße
    Heidi

  31. Silke

    10. April 2013 at 16:18

    Hallo Jenni, ich musste jetzt erstmal herzhaft lachen, sorry, aber du hast das so erfrischend gut geschrieben. Es gibt aber auch wirklich Tage, da könnte man schlichtweg – ich sag wie’s ist – auf der Sau fort 😀 Diese Tage gibt’s bei mir auch (manchmal mehr, manchmal weniger) und da fluppt bei mir auch das ein oder andere Schimpfwort raus. Aber ist doch nicht schlimm.
    Ich schick dir ein virtuelles Mantra – WIR ATMEN RUHE EIN UND UNRUHE AUS :dup: (sagte mal der Yogalehrer….)
    LG Silke

  32. Christa

    10. April 2013 at 16:39

    Herrlich, Jenni…. Und wer den Schaden hat, braucht bekanntlich für den Spott nicht zu sorgen.
    Noch so’n Tag und Du kannst ein Buch darüber schreiben – wird bestimmt ein Bestseller.
    Liebe Grüße, Christa (bis heute stille Leserin, aber jetzt musste ich mich doch mal aufraffen :o))

  33. Andrea

    10. April 2013 at 16:54

    Hallo Jenni,

    ja, solche Tage gibt es. Aber glaub mir, es ist richtig, auch mal seinen Ärger frei raus zu lassen. Klar, manchmal denkt man dann hinterher – musste es jetzt so sein? Aber Hallo? Wir sind alle nur Menschen, und manchmal kocht es eben über. Ist halt so. Und die Dame aus dem Nagel-Bude wirst Du sicher nicht noch mal aufsuchen, Deine Tochter sicher auch nicht, also – Haken hinter. 😉

    Das mit dem Ceranfeld und mit dem Drucker ist auch ärgerlich – aber, da steckt man nicht drin. Das sind so typische Dinge, die man nur hinnehmen kann und die einen in Geduld üben lassen. OOOhhhmmmm. 😉

    Ich denke, an einem ruhigem und wieder ausgeglichenem Tag wirst Du über diesen Chaos-Tag lachen können. ich wünsche es Dir zumindest.

    Viele liebe Grüße,
    Andrea

  34. Conny

    10. April 2013 at 16:58

    Hi Jenni,

    ein dicke Megagrins schicke ich Dir mal … und diese CONNY kennt solche Tage (ebenfalls) ganz genau. Absolut zu Recht hast du den Postboten verteidigt ^^ … Bei mir wäre der arme Rentner wohl eher ganz schnell geflüchtet ^^ …
    Ganz liebe Grüße (unser Ceranfeld ist bereits durch einen neuen Herd ersetzt ^^)
    Conny :ohh: :angel:

  35. Tanja K.

    10. April 2013 at 17:04

    Upps, das klingt aber nach einem gebrauchten Tag. Du Arme.
    Dann wünsch ich Dir einfach, dass morgen alles besser wird.

    Tja, Technik führt einfach manchmal ein Eigenleben. Gibt es bei uns öfter. Bei mir klappt es nicht und wenn mein Elf es probiert funktioniert es einwandfrei. Ich steh da wie der Depp… :blush:

    Aber für den Postmann bist Du bestimmt die Heldin!

    LG Tanja

  36. hönö

    10. April 2013 at 17:05

    Liebstes Frollein Jenny ;-),
    ich schicke Dir gedanklich Schokolade und Johanniskrauttee… Es kann nur besser werden!!!
    Herzliebste Aufmunterungsgrüße von der Hönö 😉

  37. Nadine

    10. April 2013 at 17:27

    Hi Jenni,

    oh ja diese Tage kenne ich. Nur bin ich von Natur aus kein ausgeglichener ruhiger Typ, sondern ziemlich schnell auf 180…

    Mir hilft dann mein Werkeltisch, um runter zu kommen.

    LG, Nadine

  38. Katrin

    10. April 2013 at 17:31

    so nun atme mal erstmal tief durch die Nase ein ( so richtig in den Bauchraum rein), durch den Mund wieder aus….
    Und nun freu Dich, das heute ein sonniger Tag war und du gesund und munter bist und die Welt ist wieder in Ordnung!!
    Viele Grüße Katrin aus K.
    Solche schlimmen Tage / Situationen muß man „wegatmen“ sagte die Psychologin bei der Reha zu mir!
    😉

  39. Nina

    10. April 2013 at 18:05

    Hallo Jenny, wechsel doch mal den Browser, das hat bei mir einwandfrei geklappt, dann konnte ich wieder Bilder hochladen. Hat irgendwas mit Firewall zu tun, sagte mir mein PC-Fachmann von nebenan. Viel Glück!!! Und: morgen scheint auch für dich die Sonne wieder, es gibt solche Unglückstage. Jetzt ist er bald fertig, also Kopf hoch!! LG, Nina

  40. Ines

    10. April 2013 at 18:46

    Ja… es gibt Tage, da wäre man (Frau) besser einfach im Bett geblieben.
    Hoffe es wird nur noch besser!

    GLG Ines

  41. Sandra

    10. April 2013 at 19:05

    Ommmmmmmm macht Kind 2 bei uns dann immer und es hilft (meistens).
    Solche Tage hat jede/r schon mal gehabt, also nochmals tief einatmen und OMMMMM, oder Augen zu und durch, schlimmer kann es nicht mehr kommen.
    Fühl Dich ganz dick gedrückt.
    Liebe Grüße Sandra

  42. Michaela

    10. April 2013 at 19:19

    Liebe Jenni !
    Ist nicht so schlimm mit den Schimpfwörtern :hmpf: , wir sind alle keine Engel :angel: !
    Und es reicht auch, nur die wirklich wichtigen Mails zu beantworten (obwohl ich mich über Post von Dir in meinem Maifach immer freue 🙂 ).
    LG Michaela

  43. miri

    10. April 2013 at 19:30

    so ist das an manchen tagen…
    nicht ärgern – wenn wut rauskommt ist das auch gut für dich!

    wünsch dir einen schönen abend!!

  44. Dany-keks

    10. April 2013 at 19:32

    Hi Jenny,

    Mach dir nichts drauß, es gibt schlimmeres.

    Ich bin Fachinformatikern, was du mit der Technik hast, das habe ich fast täglich. Du kannst dich gerne bei mir melden, wenn ihr nicht weiter kommt. versucht es mal den Drucker zu löschen und nochmal zu installieren, klappt dann meistens wieder.

    Lg
    Dana

  45. steinchen

    11. April 2013 at 05:07

    Liebe Jenny,

    solche Tage hat wohl jeder mal. Nimms nicht so tragisch. Im Grunde ist doch eigentlich alles wieder ganz gut ausgegangen.
    Wünsche dir von Herzen, dass heute ein neuer und guter Tag durchstartet und kein Ärgerchen in der Luft liegt.
    LG und Kopf hoch! Marion

  46. Barbara

    11. April 2013 at 05:15

    Hallochen! Erstmal muss ich sagen, dass ich es super finde, dass du den Paketboten so verteidigt hast! Der hat eh schon nen schweren Job und den muss man dem Mann ja nicht noch schwerer machen. Und andere Leute können sich nicht alles rausnehemen, nur weil sie älter sind.
    Außerdem find ich klasse, dass ihr die Nägel beanstndet habt, viel zu oft nimmt man solche Sachen einfach hin. Aber wenn was fehlerhaft ist, kann man da ja was sagen.
    Ansonsten wünsch ich dir, dass es wieder besser wird, sich die Nerven beruhigen können und der Drucker und die sonstige Technik auch bald wieder kooperativ ist.
    Kopf hoch und viele liebe Grüße!!!!

  47. Beate

    11. April 2013 at 05:47

    Hallo Jenny,
    ja, an solchen Tagen rettet einen nur noch der Humor. So übel wie das an dem Tag für dich auch war, deine Schilderung hat deinen Lesern sicher ein Grinsen ins Gesicht gezaubert!
    Zum Druckerproblem: Droh‘ dem Ding mit der Schrottpresse. Hilft zwar nicht immer gegen technische Probleme, aber wirkt positiv auf ’s eigene Wohlbefinden.
    Gut Gelingen, liebe Grüße Beate

  48. Sigrid

    11. April 2013 at 06:16

    Ja … solche Tage gibt es leider immer wieder 😉 Aber halt die Ohren steif – es geht auch wieder aufwärts!
    Ich drück Dich.
    Sigrid

  49. Tanja Düsterwald

    11. April 2013 at 08:15

    Hallo Jenni,

    ach wie herrlich, der April macht ja wirklich was er will mit uns, bei uns ist nämlich am Sonntag- abend die Heizung ausgefallen! Wir hatten ein wenig gepokert, und das Tanken noch rausschieben wollen, weil gerade so teuer und die nette Dame vom Heilöllieferdienst(heißt das so? Stirnrunzel)meinte na, nach Ostern wirds wieder billiger! 💡 Blick auf die Tanks beruhigte uns, dat reicht ja noch!!!! 🙂
    Eben net!!!!! 😥
    Sonntag abend haben meine Liebeleins alle hübsch geduscht, und als Mutter wollte, meinte mein Hase, du ich glaub das Öl ist alle!!!!!!! HÄ????? 😕
    Hatte zur Folge, dass wir zwar glücklicherweise direkt am Montagmorgen den netten Menschen vom Heizöllieferdienst(:-)) zu Besuch hatten und dieser uns mit der heißersehnten Ware zufriedenstellen konnte, die Heizung aber partout nicht mehr anspringen wollte, weil Luft gezogen!!!!
    GRRRRRRR :hmpf:
    Also, Heizungsmonteur angebimmelt, viel los, keine Zeit….. kam dann aber endlich abends
    um 20 Uhr 30!!!!!!! 😥

    Soviel zu meinem Sch….tag dieser Woche!!!!
    Also meine Liebe, du siehst du bist nicht allein auf dieser Welt! 🙂
    Und bis zum Treffen in Frankfurt ist bestimmt auch dein Drucker wieder gesund und deine Mitte wieder in Takt! Bis Samstag, vielleicht lernen wir uns ja mal kennen? Würde mich freuen 🙂

    Liebe beruhigende :angel: Grüße

    Tanja

  50. Julchen

    11. April 2013 at 11:21

    Liebe Jenny, habe ich jetzt den Kommentar soeben abgeschickt ? Irgendwie ist alles weg …. na dann noch mal:

    halte durch: WENNE MITTWOCH ÜBERLEBTS, IS DONNERSTACH ! (Missfits)

    Und Du solltest dich auf keinen fall grämen, sondern wie Cher es so schön formulierte: Es ist nicht immer leicht ich zu sein, aber einer muss es ja tun !

    Bleib einfach wie du bist, pöbel Passanten an, die wehrlose Postbote verunglimpfen, zerdeppere Ceranfelder und steh für Deine Kinder ein !

    Wir schätzen Dich genau so wie du bist und dass Du uns daran teilhaben lässt, macht auch noch etwas Positives draus !

    Gruß
    Julchen

  51. Mareike

    11. April 2013 at 14:02

    Liebe Jenni,
    ich hoffe, der heute Tag hat um einiges besser begonnen! Es gibt solche Tage, an denen man lieber im Bett geblieben wäre.
    Aber ich finde es toll, dass du deine Tochter unterstützt hast und den Postboten verteidigt hast!
    Auf das WOPL freue ich mich schon, Bestellung hast du ja gestern schon bekommen. Und ich bin mir auch ohne Bilder sicher, dass es mir gefallen wird 🙂
    Fühl dich gedrückt
    Alles Liebe Mareike

  52. Bettina Poller

    11. April 2013 at 16:27

    Liebe Jenni !
    Gehts Dir heute schon wieder etwas besser ? Da hast Du ja mal was erlebt, das haben andere in mehreren Wochen nicht.
    Ich hoffe Du hast viele schöne Fotos gemacht ? Dann hast Du Material fürs WOPL ohne Ende.
    Wegen deinem Emailkonto mach Dir mak keine Gedanken. Ich finde es eh schon bewundernswert, daß Du soviel antortest. Ich habe vollstest Verständnis wenn es mal nicht so ist.
    Nun wünsche ich Dir ein hoffentlich entspanntes Wochenende mit viel Freude,Sonnenschein und ohne Pannen
    Ich drück Dich :*
    Bettina

Leave a Reply