Allgemeines

Shoppen in den USA

2. August 2008

Bisher verlief immer alles ohne Probleme, wenn ich mir mein Bastelequipment aus Amerika bestellt habe! Doch mir fällt auf, das es seit kurzem, fast unmöglich ist einen Cuttlebug oder Bind it all oder eine Cricut zu ergattern ohne dass man dafür sehr hohen Versand zahlen muss(Drei Bastelschwestern wollen auch so Zaubermaschinen! ).
Ich habe das Gefühl, das die Versandkosten extra angehoben wurden, um den schwachen Dollar zu stützen.Besonders die Preiskalkulatoren stimmen meist nie mit dem Postaufdruck überein!!??!!Kleinkram wie Stempel Sticker oder Papier hingegen sind meist noch günstig zu haben.!

Ich finde es so schon schlimm genug, das ich so viel Geld für mein Hobby ausgebe! Was nutzt es da, das man bald eine höhere Zollfreie Summe hat, wenn der Versand so teuer ist.
Müssen wir wirklich bald nur noch teures Zeugs aus Deutschland kaufen?
Ich würde mich über Kommentare zu diesem Thema freuen,und wahrscheinlich andere Leser auch über den ein oder anderen Tipp!Jane

.

2 Comments

  1. Andrea

    2. August 2008 at 18:48

    Hi,
    hmmm – gern gebe ich Dir einen Kommentar:
    Also: ich habe bisher nur Stempel und kleinere Sachen gekauft – und zwar deshalb, weil ich dem langen Weg einfach nicht so recht traue. Ich bin immer froh, wenn meine vorher bezahlten Waren dann auch ankommen und habe z.B. bei den Nestings auch ein Schnäppchen trotz Porto gemacht. Hatte allerdings neulich eine größere Bestellung mit Stempeln – so ca. 10 Holzstempel – da war ich auch ein wenig entsetzt über das Porto – im Vergleich zu Deutschland waren die STempel aber immer noch um Einiges billiger.
    L.G.
    Andrea – Emmi41

  2. Cornelia Löffler

    12. November 2008 at 12:37

    Wie ich schon während des WS am SA erzählt habe, sind auch die Versandgebühren aus GB so hoch! Der Block mit 200 Bögen Scrapbookingpapier kostet günstige 12,75 € – die Versandgebühren betragen runde 15,00 €! Das steht in keiner Relation und wird dann auch noch pro Stück berechnet – also – wenn ich den Artikel (hier QVC GB) 2 x haben will, muss ich 1 1/2 die Versandgebühren bezahlen! Auch ich rege mich darüber tierisch auf – zumal es ja in den anderen Ländern auch Dinge gibt, die es hier noch nicht zu kaufen gibt! Ich fände es ehrlicher und überschaubarer, wenn bei den Artikeln der Endpreis fest kalkuliert würde und Porto und Versand in überschaubaren Maßen angegeben würde!
    LG Conny aus Bochum

Leave a Reply