Stampin'Up!

Schneideklingen Sammelbestellung!

26. April 2016

Mich erreichen viele Mails zu unseren Schneideklingen, die gerade nicht bestellbar sind. Das genaue Datum, ab wann man die Klingen wieder bestellen kann, steht noch nicht fest. Ich tippe(meine vage Vermutung) auf Mitte Mai! Da ich aber sicher gehen möchte, dass ich die Klingen euch ganz schnell zukommen lassen kann, dürft ihr mir ab heute schreiben, wie viele Pakete ich ordern soll. Ich würde dann schon mal die Umschläge fertig beschriften, so dass sie nur noch gefüllt werden müssen. Denn Ende Mai(letztes Drittel) bin ich wieder im Urlaub(ähöm, diesmal die Prämienreise von Stampin’Up!). Also eine Sammelbestellung nur für Schneideklingen, macht doch Sinn, oder?

Bitte melde dich bei Bedarf mit einer Email samt Adresse! Danke!

Jetzt ein paar nützliche Tipps und Hinweise:

Falzklingen sind seit der Auslaufliste nicht mehr bestellbar. Dafür gibt es einen guten Grund: Die Falzkugel  nutzt ja nicht ab. Somit wird dieser Artikel aus dem Sortiment genommen. Und macht Platz für etwas anderes Schönes…yeah!

IMG_9420

Die Schiene ist nicht mehr bestellbar. Damit du sie nicht verlierst, klebe sie mit einem Glue Dot fest… Achte darauf, dass du mit den Schneideklingen immer die Schiene mit Rille nutzt.(auch zum Falzen)

IMG_9421

Jedoch wurde zur Sicherung der Schiene und des Arms die Arretierung erfunden(Foto unten!) Immer gut schließen!

IMG_9424

Also, keine Angst, wir werden alle weiterhin unsere geliebte Schneidemaschine nutzen können.

IMG_9425

Nutze das Kontaktformular für deine Klingen-Bestellung!

Bis später, dann gibt es was Kreatives!

P.S. Der Blog ist definitiv wieder Viren- und Spamfrei. Leider waren die süßen Kommentarsmilies auch eine Gefahrenquelle. Ich hoffe, ihr mögt auch weiterhin fleissig Kommenare schreiben, ohne diese putzigen Dinger!

3 Comments

  1. Dagmar

    26. April 2016 at 17:32

    Danke für die Infos, ich hatte auch schon leichte Panik, zumal ich mir das schöne Stück (Schneidemaschine) gerade erst nach jahrelangem inneren Kampf geleistet habe und höchst zufrieden damit bin! Kleine Frage: meine Schiene hat auf beiden Seiten eine Rille. Dachte, das ist normal?
    Liebe Grüße – Dagmar (MarA Sowieso)

  2. Ute Kestermann-Gockel

    26. April 2016 at 21:17

    Hi,
    OK dann versuche ich es ab jetzt ohne die Dinger!!

    LG Ute G:-) aber selbst gemachte gehen doch, oder???
    🙂 🙂

  3. Angelika

    28. April 2016 at 10:07

    Hallo Jenni,
    danke für die Info.
    Aber leider besitze ich seit 4 Wochen auch den Rollschneideraufsatz. Habe ihn mir als Ersatz geleistet, nachdem die Schneideklingen ja ewig nicht lieferbar sind. Und bei den Rollklingen nutzt sich die Schneideeinlage wahrscheinlich ab, da ja hier die Einlage auf „glatt“ gedreht werden muss. Ich hätte mir eine Info gewünscht, dass der artikel ausläuft. Dann hätte ich schnell noch Ersatz bestellt. Und was mache ich, wenn der Schneideeinsatz rau wird und die Rollklinge dann nicht mehr gut schneidet? Das ganze Teil dann in die Tonne kloppen? Bekomme ich dann notfalls noch Ersatz? Sehr schade, dass so viele Arbeitsmittel, die ich gerne verwende, auf der Auslaufliste stehen!
    LG Angelika

Leave a Reply