Essbares

Orangen-Senf-Dressing

7. August 2011

Heute Abend gibt es Salat mit Hähnchenbruststreifen und Baguette. Einer unserer Lieblingsdressings ist der Orangen-Senf-Dressing

Saft von drei Zitronen(circa 90-100ml) pressen…

100g braunen Zucker oder 100ml Ahornsirup(mein Favorit!) in den Saft geben…

drei gut gehäufte Teelöffel DijonSenf hinzufügen…

Frisch gemalen Pfeffer und Meersalz hinzufügen(mehr Pfeffer als Salz)

200ml Orangensaft und 100ml mildes Öl(Raps, Olive, oder Walnuss, ganz nachdem was da ist…)

hinzufügen und guuuut schaken!

Fertig sind ca. 500ml  Dressing. Abschmecken.  Müsste gut sein. Wenn es zu sauer ist, etwas Zucker beigeben, wenn zu viel Senfgeschmack dominiert, etwas mehr Orangensaft benutzen. Guten Appetit.

Jenni

15 Comments

  1. Claudi

    7. August 2011 at 11:29

    das ist ja nee klasse idee, danke

    euch dann heute abend guten hunger

    schönen sonntag noch
    claudi
    http://www.stempelallerlei.blogspot.com

  2. jeanette

    7. August 2011 at 11:56

    hmmmm….sieht lecker aus. Und wie lange hält sich das Dressing? Dasist ja doch eine ordentliche Menge.

    Liebe Grüße
    Jeanette

  3. Conny

    7. August 2011 at 12:10

    Daaaaaaaaaaaaaaaaaanke ;-))

  4. Ines

    7. August 2011 at 13:31

    Vielen Dank für das Reszept, klingt auf jedenfall sehr lecker. Werde ich bald mal ausprobieren – muss nur noch Orangensaft kaufen.
    LG Ines

  5. Andrea

    7. August 2011 at 13:39

    Liebe Jenni,
    vielen Dank für das Rezept. Das werd ich gleich nächste Woche mal ausprobieren, das hört sich echt lecker an. Wünsche Euch einen guten Appetit.
    LG
    Andrea Sch.

  6. Dani

    7. August 2011 at 15:58

    Hört sich toll an!
    Ein ähnliches gibt es auch immer bei Freunden, yummy.
    Liebsten Gruß,
    Dani

  7. Bella

    7. August 2011 at 19:37

    Hmmm…..hört sich richtig lecker an!
    Und ich liebe ja vieeeeel Senf….

    LG * Bella

  8. Geli

    7. August 2011 at 19:59

    Danke Jenni das ist genau das Rezept das ich schon lange haben wollte.
    Du hattest einmal einen Salat damit gemacht.
    Liebe Grüße Angelika

  9. Helga

    8. August 2011 at 07:41

    Das sieht nicht nur lecker aus , es war auch lecker! Der köstliche Salat war der
    krönende Abschluß eines gelungenen Teamtreffens!
    LG Helga

  10. Tina Lehmann

    8. August 2011 at 09:05

    Mmmh….. Danke für das Rezept! Ich bin doch son Dressing-Fetischist… :dup:

  11. Tanja

    8. August 2011 at 10:23

    Vielen lieben Dank Jenni 1. für das tolle Rezept 😉 und 2. für die Verkostung des selbigen :angel: .
    Das Essen hat vorzüglich geschmeckt (ein Dank an Deine Mama!) und das Dressing war allererste Sahne :dup: .

    Es war wie immer ein gelungenes Teamtreffen 😀 .

    LG Tanja

  12. Sabine

    8. August 2011 at 17:51

    Liebe Jenni,
    ich kann mich nur Helga und Tanja anschliessen. Vielen Dank .

    LG Sabine

  13. Jördis

    8. August 2011 at 18:48

    Liebe Jenni,
    oh ja, das war super lecker und ein super schöner Nachmittag bei Dir mit den anderen Demos. Das Rezept wird demnächst auf jedefall „nachgekocht“.
    Liebe Grüße
    Jördis

  14. Teena

    8. August 2011 at 19:32

    Hey, das hört sich klasse an! Ich bin ja Kochanfänger und für jedes gute Rezept besonders dankbar!! 🙂

  15. Simone

    10. August 2011 at 18:00

    DANKE für das tolle Rezept. Habe es heute ausprobiert. Da noch etwas übrig war und ich heute Abend akute Zeitnot hatte, habe ich es einfach noch für die gerapelten Möhren genommen. Auch das war spitze! Ach ja, die Rezeptidee war deshalb so klasse, weil ich so vieles nicht essen kann aufgrund meiner Unverträglichkeiten, aber diese Zutaten passten alle in meinen Plan. DANKE, JENNI!!!

Leave a Reply