Essbares, Stampin'Up!

Nichts geht mehr ohne Chili…

26. Oktober 2010

Und damit meine ich nicht nur unsere neue superschöne Farbe vom Stampin'Up! Cardstock!

Heute haben wir nochmal für den kleinen Verkaufsstand für Mika's Schule gewerkelt. Die Frauen waren ganz schön überrascht, wie einfach das Kartenbasteln ist! In null komma nichts haben wir ein paar schöne Karten gefertigt, unter anderem dieses Modell:

DSC04025
Schnell und einfach! Und sooo schöööön(sagten die Stempelneulinge)!Wenn die wüssten, was wir sonst so machen, gelle?

Ausserdem esse ich gerne diese kleinen gefüllen süsslich-scharfen Chili-Paprikas. Die bekommt man meist beim Antipasti-Mann mit Frischkäse gefüllt. Das ist zwar super lecker, aber auch ein Kalorienbömbchen. Unds der Frischkäse rumpelt immer sehr im Magen.

So habe ich mir meine eigenen gefüllten Paprika gemacht:

DSC04028
Man kann es nicht erkennen, aber ich habe einen Beutel Reis gekocht, diesen nach dem e rkalten mit fettreduziertem Philadelphia(immer noch Sünde!) vermengt, das Ganze gesalzen und ein wenig Petersilie untergehoben. Mit einem kleinem Löffelchen die Füllung in die Paprika bringen….etwas ziehen lassen(wenn Ihr widerstehen könnt) und…geniessen!

Schönen Dienstag noch

Eure Jenni

 

.

6 Comments

  1. Bella

    26. Oktober 2010 at 19:20

    Oh ja, manchmal können einfache Karten so effektvoll sein……
    Und Deine gefüllten Teilchen sehen echt lecker aus 🙂
    LG * Bella

  2. silbus

    27. Oktober 2010 at 08:24

    na, das muss ich doch unbedingt mal ausprobieren, sieht wirklich lecker aus 🙂
    schlicht ist auch für mich immer die bessere alternative, die karte gefällt mir sehr gut
    lg
    Silke

  3. Tanja

    27. Oktober 2010 at 10:10

    Sehr elegant! Die Karte natürlich.
    Und ohne Chilli geht wirklich nicht mehr. Muss den Papiervorrat wieder auffüllen..
    Und die gefüllten Chilliteilchen sehen yummi aus!
    Bis bald dann
    Tanja

  4. Sigrid

    27. Oktober 2010 at 11:41

    Ich finde die Pepperdews auch superlecker – da muss ich doch Deine Kreation bei Gelegenheit mal ausprobieren.
    LG Sigrid

  5. Ulina Tauer

    27. Oktober 2010 at 11:41

    Chillies selbst zu füllen ist eine wirklich gute Idee! Muss ich demnächst probieren – danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße aus einem sonnigen Wien!

  6. Andrea

    27. Oktober 2010 at 17:40

    Mh… hört sich lecker an und sieht lecker aus…!!
    LG, Andrea

Leave a Reply