Stampin'Up!

Mein Swap zur Prämienreise von Stampin’Up!

18. Juli 2017

Ich bin wieder zu Hause.

Unsere diesjährige Prämienreise ging nach Thailand, auf die Insel Phuket.

In diesem Urlaub bestätigte sich mein Ursprung: Ich bin Europäerin.

Thailand stand nie auf meiner Liste der Ziele, die ich besuchen und erforschen wollte, aber ich wollte mir doch ein Urteil bilden. Ich bin wohl zu prüde, trinke wohl zu wenig Alkohol und mein Ordnungssinn, was Müll anbelangt, scheint doch ausgeprägter zu sein, als ich mir bisher zugestanden habe. Schöne Orte werden von wahnsinnig vielen Touristen besucht(zu denen ich dann ja auch zählte) und ich wünschte mich an manchen Stellen einfach in meinen Garten.

Trotzdem bin ich dankbar, dass ich die Gelegenheit hatte, in einem netten Resort mit vielen Demonstratorinnen aus aller Welt  einen kleinen Plausch zu halten und Zeit miteinander zu verbringen.

Ebenso durfte ich erleben, wie sich ein fünfjähriges Kind freut, wie ein Elefant seine Mama küsst. DAS werde ich nicht vergessen.

Unbezahlbar.

Wie immer wurden meine Swaps erst vor Ort fertig, wieder hatte ich Hilfe, um die Swaps fertigzustellen. In einer Runde von sechs Frauen haben wir schnell alles zusammengeklebt und Nadine und Catrin haben ein Lied angestimmt. Ihr seht…wieder so ein kleiner Moment, der in Erinnerung bleibt.

(von der riesigen Spinne (handgroß) schreibe ich jetzt nicht!)

Hier ist mein Swap. Es ist eine Karte mit Lesezeichen, Karten und Anhängern. Es soll eine Inspiration sein, wie man Freude verschenken kann. Da die meisten Teilnehmer aus dem englischsprachigen Raum kommen, englische Texte.

Stampin'Up! Karten mit Anhänger selbermachen und Produkte kaufen Swap Thailand2017

Stampin'Up! Karten mit Anhänger selbermachen und Produkte kaufen Swap Thailand2017

Stampin'Up! Karten mit Anhänger selbermachen und Produkte kaufen Swap Thailand2017

Stampin'Up! Karten mit Anhänger selbermachen und Produkte kaufen Swap Thailand2017

Jetzt noch ein Bild von meinen Teammitgliedern aus allen Ebenen. Zwei Mädels fehlen, Yvette musste ihren Sohn hüten und Marion hat mal eben schnell Wimperntusche aufgelegt. Na, ein Sack Flöhe lässt sich leichter hüten, das sag ich euch!

Ausserdem fehlen mindestens sechs Teammitglieder, die aufgrund der Hitze und der langen Anreise nicht die Reise genutzt haben.

Thailand 2017 Jasmin Schulze, Heike Vass, Catrin Klauenberg, Maggie Quack,Renate Handl,  Tanja Kolar, Jana Trautmann ,Fanny Minne, Nadine Langenscheid, Helga Hopen

Ohne zu übertreiben kann ich behaupten, dass das Prachtmädels sind. Denn ihr kennt diese Mädels und ihre Blogs, nicht wahr?

An dieser Stelle möchte ich mich an mein gesamtes Team wenden und mich bei allen für ihr Vertrauen bedanken.

Ein herzliches Dankeschön geht auch wieder an meine Kundinnen und an meine Leser(innen).

Ohne euch würde dieser ganze Zauber  ja nicht sein. Wer hätte das gedacht!

IHR beschert mir diesen tollen Job. Immer wieder unglaublich.

 

Danke!

 

 

 

4 Comments

  1. Lis

    18. Juli 2017 at 21:21

    Hi Jenni, ein wunderschöner Swap! Danke für die tollen Ideeen LG

  2. Marion

    19. Juli 2017 at 15:57

    Mir ist da immer noch peinlich mit dem verpassten Foto. 😳 Aber danach hatte ich die Augen schön. 😉 Hoffe, Du hast den Jetlag inzwischen überwunden. Lieber Gruß, Marion

  3. Isa

    19. Juli 2017 at 21:01

    Wie immer – wunderschön.
    Liebe Grüße,
    Isa

  4. Constanze

    26. Juli 2017 at 10:13

    Ich freue mich, dass wir dir einen unvergesslichen Moment liefern konnten. 😉 Julie spricht auch noch immer begeistert von dem Elefantenkuss.

Leave a Reply