Essbares, Papier, Stampin'Up!, Tags

Kartoffel-Waffeln! Sooo lecker!

29. August 2016

Foto: Tanja Glunz-Krüger

Gestern haben wir uns ei Tanja getroffen. Es war meeeega-heiss, später kam deann die Abkühlung, genau dann, als wir nach Hause mussten. Dumm nur, dass wir das Gruppenfoto vergessen hatten: So posierten wir dann im strömenden Regen. Zugegeben: Die Abkühlung tat super gut. Und barfuß im Regen können nicht nur Kinder!

Bei Tanja gab es sauleckere Kartoffelwaffeln.  Die habe ich heute sofort nachgebacken:

Kartoffelwaffeln  Rezept Jenni Pauli

Hier das Rezept:

300gMehl

2 gehäufte Teel. Backpulver

Teel. Salz

4 Eier

0.5liter Milch

150g Butter

500g geriebene Kartoffeln

2 große geriebene Zwiebeln.

Kartoffeln halbgar kochen, reiben. Zwiebeln schälen und reiben. Butter zerlassen. Alle Zutaten mit dem Mixer (Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Die Waffeln abbacken. Im Waffeleinsen von der KitchenAid brauchen sie gute 5min. Oder ihr backt sie drei Minuten, dann halbiert ihr sie(Ober und Unterteil trennen und legt dann die Waffel nochmal ins Eisen. Dann sind sie megaknusprig!)

Natürlich funktioniert das auch super im normalen Herzwaffeleisen…da auch drei Minuten backen lassen.

Sofort servieren. Natürlich mit Appelmus! ;o)

Ja, und ganz unkreativ war ich dann auch nicht:

Anhänger Stampin'Up! Drauf und dran BigShot Jenni Pauli

Anhänger kann man nie genug haben! Mit dem Set drauf und dran seit ihr bestens bedient um tole Anhänger zu gestalten! Die Vielfalt ist endlos!

Liebe Grüße, eure

Jenni

7 Comments

  1. Ines

    29. August 2016 at 17:05

    Ein schönes Foto!

    GLG Ines♥

  2. Huldi

    29. August 2016 at 17:52

    Foto hätte nicht witziger werden können, als so barfüßlig
    Die Anhänger sind toll (das Rezept auch:danke dafür!!!)

  3. Eunice

    29. August 2016 at 20:45

    Hallöchen Jenni!
    Mjam 🙂 Das schaut ja mal richtig lecker aus und bei dem Foto musste ich erstmal schmunzeln! Aber Regen im Sommer kann auch mal ganz angenehm sein – hauptsache ihr hattet viel Spaß und so wirkt es!
    Kreative Grüße,
    Eunice

  4. Heike

    30. August 2016 at 09:11

    Moin Jenni,
    die Anhänger sehen super aus! Und das Gruppenfoto im Regen ist absolut genial (bei sonne kann ja jeder!!!)
    Liebe Grüße,
    Heike

  5. beate

    31. August 2016 at 08:13

    Tolles Foto 😉 und die Waffeln probier ich auch mal aus……aber nicht mit Apfelmus, der Rest der Familie hat keine Vorfahren aus dem Rheinland ( sagt man das heute noch ????) ich kenn das Gericht Kartoffelpuffer mit Apfelmus von meiner Oma 😉

    LG aus dem Heideland Beate

  6. Catrin

    31. August 2016 at 18:40

    Hallo Jenni,
    was für ein wunderschönes Foto!!! Super!
    Und der Rest gefällt mir natürlich auch…
    LG
    Catrin

  7. Monika

    31. August 2016 at 20:08

    Liebe Jenni,
    vielen Dank für diese wunderbare Art kalte Kartoffeln vom Vortag zu verbacken.
    Wir haben – aufgrund der Zwiebel – Käse und Schinken auf die Waffeln gelegt und das war ebenfalls sehr lecker.

    Außerdem hast du tolle Anhängerle gemacht – dein Stil ist einfach einmalig. Schlicht und elegant – herrlich!

    LG
    Monika

Leave a Reply