Aktuelles

Jetzt doch nur Text…

15. Oktober 2010

Nachdem mein Tag heute doch anders verlaufen ist, als geplant, gibt es jetzt nur Text. Zwar waren wir kreativ(ich war dann noch zur Helga gebraust, um bei Ihren Swapkarten mitzuhelfen, das verrückte Huhn musste ja was Mega-spezielles-super-Schönes-ich-setz-oben-drauf-noch-ein-Sahnehäubchen-Projekt machen) aber unsere Swaps dürfen wir ja noch nicht zeigen. Schade.

Auf dem Heimweg hörte ich dann wieder meinen Lieblingssender WDR2 und da tat sich mal wieder die Frage auf…siezen, oder duzen?

Jetzt mal ehrlich…wenn ich hier Euch/Ihnen von meinem Leben erzähle und meine Bastelleidenschaft teile, soll ich Euch siezen, oder duzen? Macht doch mit und schreibt dazu Eure Meinung, ich bin ja mal gespannt! Und mit der Frage zum Wochemende schicke ich Euch ins selbige!

Liebe Grüsse

Jenni

.

29 Comments

  1. Ines Hoch

    15. Oktober 2010 at 20:58

    Liebe Jenni,
    und da hast DU es ja auch schon…oder sollte ich sagen „Sehr geehrte Frau Pauli“…wie unantastbar klingt denn das hier?…
    DU verabschiedest DICH auf DEINEM Blog immer mit Soetwas wie „Bis dann Eure Jenni“. Wieso sollte es da plötzlich ein SIE geben, wenn DU ja schon das DU anbietest? Nein, das geht garnicht. Ein Blog und besonders auch DEIN Blog ist für ein SIE auch viel zu emotional und persönlich, als das ein SIE funktionieren würde.
    Das gibt es auch wieder nur im spießigen Deutschland. Das englische YOU ist einfach perfekt und passt immer 😉
    Also greetings to you
    Ines

  2. katharina

    15. Oktober 2010 at 21:14

    Auf jeden Fall DU!
    Wir Blogger im www sind doch irgendwie „Freunde“! ((((;

  3. Beate

    15. Oktober 2010 at 21:39

    Ein „Sie“ unter Bastlern ist – wie wir hier in Bayern sagen – doch „a gscheider Schmarrn“. Ich hoffe ja schon, dass wir uns auch mal persönlich kennenlernen und da werd ich ja hoffentlich nicht „Frau Pauli“ zu dir sagen müssen, oder?
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    wünscht DIR
    Beate

  4. Jutta

    15. Oktober 2010 at 21:51

    Ich lese deinen und andere Blogs zur Entspannung, zum Wohlfühlen, zum Träumen.
    Und das kann ich halt nur als Privatperson 😉
    Also bitte weiter duzen.
    Jutta

  5. Ines

    15. Oktober 2010 at 22:43

    Hallo Jenni! Also ein DU sollte es irgendwie schon sein. Schließlich teilst du, wie viele andere Blogger auch, quasi dein Privatleben mit uns und da sagt man ja auch DU. Ich bin ebenfalls fürs DU.
    Kann mich auch dem Kommentar von der Jutta nur anschließen. Wir wollen uns WOHLFÜHLEN! Das fand übrigens auch eine Dame auf meinem ersten Workshop. Sie meinte nämlich, dass es schön ist das man nicht gesiezt wird, sondern geduzt. Bei Dame meine ich dass die Frau locker meine Mama hätte sein können und ich finde das sagt eine Masse aus.
    Liebe Grüße, ines

  6. Silke

    15. Oktober 2010 at 22:47

    Nee, also wirklich nicht „SIE“. Das ist doch obersteif und unpersönlich. Ich würde mich dabei überhaupt nicht angesprochen fühlen und sicherlich auch nicht so oft hier vorbei schauen, Jenni… Nicht drüber nachdenken und – DU, sag einfach DU.
    Liebe Grüße,
    Silke

  7. Ulina TAUER

    15. Oktober 2010 at 23:52

    Siezen ist schon sehr steif – nichts zum Wohlfühlen – ich bin da eher anglophil und mag das immer passende „you“ 🙂

  8. Nadine

    16. Oktober 2010 at 00:33

    Ich möchte duzen und geduzt werden. Manchmal find ich das bei Shopbestellungen aber auch seltsam, da frag ich dann halt.

  9. Heike Hofstede

    16. Oktober 2010 at 03:11

    Unbedingt duzen bitte. Also, hier im Blog sowieso….allerdings gebe ich zu, ich hoffe das sich niemals bei einem Workshop ein Mensch unwohl fühlt mit dem duzen.
    Im realen Leben bin ich mit fast allen Menschen ersteinmal per Sie….
    ganz schön kompliziert, deshalb auch, bitte im Blog immer gemütlich, nett und freundlich und unkompliziert per Du….!
    Dankeschön,
    Heike

  10. Anja

    16. Oktober 2010 at 10:10

    Sehr geehrte Frau Pauli,
    ich liebe es ,wenn Sie sich solche Gedanken um lebenswichtige Kreativanleitungen auf Ihrem Blog machen,aber um Du und Sie,nneee.Wer Sie kennt….
    Ich mache jetzt Lobhuddelei…ich finde ,Sie sind zum knutschen…Einfach Jenni…. mit ganz ganz viel mehr…
    Ich hoffe Ihre Frage ist damit beantwortet
    Ganz liebe Grüsse Anja
    Schönes Wochenende

  11. Anja

    16. Oktober 2010 at 11:02

    Ich finde „Du“ viel angebrachter, wenn man über sein Hobby/Leben erzählt/schreibt..

  12. Anke

    16. Oktober 2010 at 11:21

    Hallo Jenni,
    bitte nicht zum „Sie“ wechseln dann verliert dein Blog eine ganze Menge an Natürlichkeit und Persönlichkeit. Jutta hat es richtig gesagt „man möchte sich wohlfühlen“ – also sag DU.
    Bis jetzt kennen wir uns nur über Emails. Ich hoffe, dass ich DICH mal persönlich kennenlerne, wenn ich zu Besuch in meiner Heimat Gelsenkirchen bin.
    Ganze liebe Grüße aus BW und ein schönes Wochenende
    Anke

  13. dekoratz

    16. Oktober 2010 at 12:26

    hallo – ich bin hier neu und ab und zu ganz begeistert, obwohl ich keine „Stampin’UP erin“ bin.
    wenn ich nun schon mit dir meine freie zeit teile, dann paßt das „du“ doch perfekt.
    mach’weiter so!

  14. Alexandra

    16. Oktober 2010 at 13:28

    Eindeutig Du, schließlich sind wir Bastler oder Scrapbooker doch eine große Familie! Ich finde das passt einfach am besten, auch wenn man sich leider meistens nicht persönlich kennt!
    Schöne Grüße aus dem im Moment sonnigen Wilhelmshaven!
    Liebe Grüße,
    Alex

  15. ela

    16. Oktober 2010 at 13:54

    Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen und bin eindeutig für das DU!
    Zusätzlich wollte ich dir schon lange einmal schreiben, wie toll ich deinen Blog und deine Ideen finde!
    Liebe Grüße,
    ela

  16. Maren Thunert

    16. Oktober 2010 at 15:02

    Also ein SIE wäre irgendwie seltsam. Ich sieze meinen Chef, ältere Kollegen, Kunden, Nachbarn,- aber Menschen, mit denen ich mein Hobby teile,- nein, eher nicht. Bitte ein DU!

  17. Anja

    16. Oktober 2010 at 17:14

    Tja Frau Pauli,wie es aussieht ,müssen Sie beim Du bleiben…..

  18. Conny

    16. Oktober 2010 at 18:43

    Sehr geehrte Frau Pauli, ich wollte Ihnen schon immer sagen – wie inspirierend ich Ihren Blog und die von Ihnen vorgestellten kreativen Arbeiten finde…
    Hä???
    Das klingt doch wohl vollbescheuert oder???
    Also super was Du uns immer zeigst und bitte noch recht viel davon und bitte, bitte niemals per Sie das ist doch von hintervorgestern, unpersönlich und einfach nur blöd! Also bleib wie Du bist!
    LG Conny

  19. Nina

    16. Oktober 2010 at 18:46

    Ich stimme allen Vorrednerinnen zu. Das erinnert mich an die lustige StudiVZ-Gruppe „Darf ich Ihnen das Sie anbieten?“ ^^ Viele Grüße aus dem verregneten Heidelberg!

  20. Annika Flebbe

    16. Oktober 2010 at 20:01

    Ich besuche DEINEN Blog nun schon recht lang und habe damit das Gefühl DICH ebenso lang auch ‚zu kennen‘ – daher fänd ich ein SIE einfach unpersönlich. Die Stempelleidenschaft verbindet, darum bitte weiterhin gerne DU.
    LG
    Annika

  21. Nina

    16. Oktober 2010 at 20:10

    Also da gibt es nur eine Antwort: DU!!!!
    Ich schaue so gut wie jeden Abend auf dem Blog vorbei und deshalb gehörst du schon fast zur Familie – und die siezt man ja wohl eher nicht, oder? Viele liebe Bastler-Grüße, Nina

  22. conny

    16. Oktober 2010 at 20:15

    Ich besuche deinen blog, auch wenn wir uns nicht persönlich kennen und nicht Ihren blog, klingt ja wohl irgendwie „bescheuert“. In Amiland wird sich in den in den scrapbookläden gleich mit Vornamen vorgestellt und gefragt, wie einem geholfen werden kann, ganz zwanglos geht es dort zu. Da sollten wir Stempler/Bastler uns doch auch einfach duzen, wir sind eine große „Familie“.
    In diesem Sinne wünsche ich dir ein schönes Wochenende
    LG Conny

  23. Carol

    16. Oktober 2010 at 22:27

    Was für eine Frage ? Sie oder Du? Eine solche Diskussion kann auch wieder nur in Deutschland geführt werden (mein Gott sind wir schön steif), oder ? Da wir uns im Hobby-/ Privatbereich befinden ist das DU doch sehr angebracht und viel persönlicher – auch wenn man sich nicht kennt.
    Bitte auf jedenfall im alten Stil weiter machen, alles andere wäre schade. Unklompliziert ist es am besten und authentischsten !
    LG Carol

  24. Sandra

    17. Oktober 2010 at 08:12

    Es gibt nur wenige Bereiche, wo ich ein „Sie“ besser finde als ein „Du“. Etwa bei Behörden, Ärzten usw.
    Ansonsten finde ich nämlich nicht nur das „Du“ viel persönlicher, sondern ein „Sie“ sogar eher noch befremdlich. Dazu zählen nicht nur Blogs, sondern auch mein WW-Treffen, das ich regelmäßig besuche. Mit einem Du klappt das viel besser und es kommt eher gute Stimmung auf – meine Meinung.
    Also, bitte sag/ schreib weiterhin Du 🙂 Gesiezt komme ich mir unendlich alt vor, lach!

  25. Susan Geringer

    17. Oktober 2010 at 11:55

    Liebe Du !! Wir haben dass nicht hier aber wenn ich kenne eine von meine patienten nicht, dann ist ihr „Sir“ und eine frau Mrs X !
    L G aus Gloucestershire…. Bin auch noch nicht mit die swaps fertig!!

  26. Andrea

    17. Oktober 2010 at 11:59

    Ist schon seltsam, im Berufsleben sieze ich auch (erstmal) alle… aber hier im Blogleben kenn ich auch fast nur das „Du“…
    LG, Andrea

  27. Dani

    17. Oktober 2010 at 12:08

    Es gibt da einen tollen Stempel von SU:
    „Du machst das Leben schöner!“
    „Sie machen das Leben schöner“ würde wohl keiner kaufen. Von daher…alles soll so bleiben wie es ist!
    Liebe Grüße!

  28. Silke

    17. Oktober 2010 at 13:30

    in jedem Fall: Du, Jenni! 🙂
    Liebe Grüße, Silke

  29. Bine

    7. November 2010 at 23:12

    Hier in Dänemark (wohn direkt an der Grenze) wird gnadenlos alles geduzt, was nicht Königin ist!

Leave a Reply