Aktuelles

Ich sollte beim Bloggen bleiben…..

24. September 2009

Ich sitze hier und gegenüber sitzen circa 200 Personen.Mein Text ist flüssig, ich habe ein Grinsen auf den Lippen und das Schreiben macht mir Spass.Die Worte flutschen nur so aus den Fingern, keine Spur von Einfallslosigkeit.Ich weiss, dass der neue Eintrag sehnsüchtig erwartet wird undich habe doch immer so viel zu erzählen!Uns trennt nur ein……, ja, wir sind nur circa 80 centimeter voneinander entfernt.

Ich fühle mich sicher, denn ich sitze vor dem PC mit einer Tasse Kaffee.

Gestern abend hatte ich keinen Bildschirm vor mir und ich sass direkt vor 120 Frauen.Uff.Ich rede gerne, manchmal muss man mich bremsen, ich kann Dich totquatschen.

Doch gestern abend hatte wohl mein *roter Faden* Ausgang.

Ich sollte als erstes das Projekt vorführen .Warum ich als erstes?

Kann ja nicht so schwer sein…und dann ist es passiert.Ich habe vergessen mich vorzustellen und besonders, meine Familie zu erwähnen.Durch einen falschen Satz habe ich alle in Turbolenzen gebracht und für mich war das Chaos perfekt.Habe ich schon geschrieben, dass mein Mikro an der falschen Stelle sass?

Perfekt ist anders…flüssiges Reden ist anders…

Professionalität ist anders!

Vielleicht ist es auch mal ganz gut so, das jeder mal sehen konnte, dass auch ich ins Schleudern komme.

Aufgebaut hat mich, dass mir eine ganz liebe Blogleserin(ich habe Deinen Namen vergessen, war ja klar, aber Du hattest schöne blonde Haare und einen grauen Pollunder an…grins)Mut zugesprochen hat.Ob sie gemerkt hat, dass ich beinahe vom Stuhl geplumpst bin vor Nervosität?

Und die netten Worte von Michaela Almasi waren Balsam auf der Seele.

Danke an mein Team für den seelischen Beistand, nächstes Mal dürft Ihr!

Hier ein paar Fotos vom kreativen Abend.Ich habe 40 geschossen, 30 sind verwackelt(wen wundert's) @Nina: Ich zeige auch nicht, was gewerkelt wurde!!

Ich wünsche Euch viel Spass in Frankfurt, Hamburg, Berlin und München.

23.09

23.092

23.091

DSC00679

.

20 Comments

  1. Bianca

    24. September 2009 at 11:35

    Liebe Jenni!
    Alles war okay und DU auch!!! Schreib doch nicht so negativ…! Ich fand dich total in Ordnung.
    Tolle Fotos hast du gemacht und dazu noch toll in Collagen untergebracht!

  2. Irene

    24. September 2009 at 11:50

    Jenni……..Du machst mir Angst!! Schluck, ich habe nur noch wenige Tage bis ich Dein Drama in Hamburg am eigenen Leibe spüren werde. Ich denk dann an Dich.
    Liebe Grüße
    Irene

  3. Brigitte Claßen

    24. September 2009 at 12:22

    Liebe Jenni,
    Ich fand es gar nicht so schlimm. Der Abend war toll, die vorgestellten Projekte sehr schön! Ich habe gerade noch einmal alle genau betrachtet. Es hat mir Spass gemacht. Vielen Dank für die Präsentation.
    LG aus Bonn, Brigitte

  4. Renate

    24. September 2009 at 12:25

    Jenni, ich bin auch überzeugt, daß Du doch bei Deinem Bericht etwas übertrieben hast. Das hast sicherlich von allen nur Du und vielleicht noch eine handvoll von den Anwesenden gemerkt.
    Eines ist auch klar, als Demonstratorin muß man sich bestimmt auch verbal gut verkaufen, aber noch wichtiger finde ich, daß Du auf Menschen zugehen, sich mit ihnen in ob fachlich oder neutral unterhalten kannst, Deine fachlichen Qualitäten rüberbringst und Dich zudem so gibst, wie wir Dich kennen, nämlich als Jenni unser tolle Demonstratorin !!!!!
    Im übrigen hast Du nicht umsonst diese hohe Auszeichnung von Stamping Up bekommen respektive von Deinen Kunden. Also wir lieben Dich Jenni !!!
    Im übrigen vielen Dank für die Fotos !!!
    Liebe Grüße Renate

  5. Melanie

    24. September 2009 at 12:43

    Also ich glaube auch so schlimm war es bestimmt nicht!Und Jenni mit deiner fröhlichen, offenen Art hast du bestimmt alle begeistert!
    Du bist eine tolle Demo, die schon viel geleistet hat, und da darf man auch mal aufgeregt sein!!
    Es macht dich doch nur noch sympathischer!!:-))
    Liebe Grüßle und lieben Dank für den Bericht und die Fotos…
    Melanie

  6. Kerstin Kreis

    24. September 2009 at 12:50

    Hallo Jenni,
    ich kann mich nur anschließen, es ist wirklich meist so, dass nur die betreffende Person ihre Nervosität spürt und es in der Menge gar nicht so auffällt.
    Du hast das sicher ganz super gemacht!
    Andererseits bin ich froh, heute abend nur „Helfer“ zu sein 😉
    LG
    Kerstin

  7. ilonka

    24. September 2009 at 13:04

    Huhu Jenni,
    nu übertreib‘ mal nicht! Du hast das super gemacht!
    Danke für die tollen Bilder (auch wenn ich gruselig drauf aussehe…)
    LG
    Ilonka

  8. Christina

    24. September 2009 at 13:28

    Jenni ich finde es super, dass du wieder aufgestanden bist und trotzdem weiter gemacht hast. Ich glaube, solche Aussetzer können jedem passieren und ich finde es nicht schlimm, im Gegenteil…
    Die Bilder sind Klasse….

  9. Sonja

    24. September 2009 at 13:36

    Hallo Jenni,
    auch wenn ich dich noch nicht persönlich und in action erlebt habe, wäre ich gestern gerne dabei gewesen, und wenn dein Vortrag nur halb so gut war wie dein blog, dann gibt es sicher keinen Grund sich zu sorgen!!!
    Viele liebe Grüße
    Sonja

  10. Biene34

    24. September 2009 at 13:46

    Also ehrlich, ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschliessen. Du hast das super gemacht, genau wie Daniela und Ilonka auch!
    Gott sei Dank läuft eben nicht immer alles so perfekt und steif ab, dadurch macht das Ganze doch erst so richtig Spaß.
    Liebe Grüße
    Sabine

  11. Nina

    24. September 2009 at 14:38

    Ach du hast es bestimmt ganz toll gemacht und nur weil du nervös warst dachtest du dass es so rüberkam 🙂 Danke übrigens ;D Ja es sieht aber cool aus, ich freu mich schon total auf heut abend! Darf nicht vergessen den Fotoknips mitzunehmen! LG aus HD

  12. Nanany

    24. September 2009 at 15:29

    Hallo!
    Ich stolpere heute das erste mal über deinen Blog und finde ihn genial! Ich komme nun sicher öfter mal vorbei! Und ich glaube man stellt an sich selbst oft viel zu hohe ansprüche! Und wie man hier lesen kann, bist du als einzioges so kritisch!
    LG Nanany

  13. Ute L.

    24. September 2009 at 18:47

    Hallo Jenni, ich kann Dich ja so gut verstehen ich rede auch nicht gerne vor vielen Menschen, aber so kleine Fehler sind menschlich und machen sympatisch! Ich bin mir sicher Du hast das ganz toll gemacht!!!

  14. biba

    24. September 2009 at 19:07

    So ein Schmarrn!
    Du warst eben einfach Jenni.
    Und ich finde, es hat alles gut geklappt.
    Ihr habt eure Sache alle Drei sehr gut gemacht.
    LG
    biba

  15. Angelika

    24. September 2009 at 19:33

    Mein Kommentar dazu:
    Hauptsache du bist über die Rampe gekommen und hast ALLE begeistert, so sagt man es bei uns in Hessen. Und wie ich es lese war es auch so. Die Fehler merkst du und nicht die anderen, außerdem wächst man mit diesen :-)))))
    Also mach weiter so und sei nicht so streng mit dir
    Alles Liebe
    Angelika

  16. Filzi

    24. September 2009 at 20:45

    Hallo, meine Liebe -erst einmal schade, dass ich nicht dabeisein konnte. Ja, so geht es mir dochauch und ich kann mich in Dich reinversetzen, ob beruflich eine Präsentation oder so wie heute in der Kirchengemeinde vor ca. 120 Seniorinnen. Wortfluss geht bei mir, aber dieses Zittern meiner Hände beim Halten von Unterlagen – komisch auch wie es bei Dir alle sagen, die anderen merken nichts.
    Du machst das schon Superklasse und wie sagen sie immer in diversen Seminaren zu diesem Thema: Übung macht den Meister und die „Großveranstaltungen“ finden ja regelmäßig statt.
    Bin gespannt auf den neuen Katalog. Muss man noch lange hibbeln????
    GGLG Filzi

  17. dany-keks

    25. September 2009 at 00:32

    hi,
    ach quatsch mit soße du hast das super gemacht. und dieseee schleife… kommt jetzt auf jede karte von mir, die ist toll 🙂
    lg dana

  18. bastelbine

    25. September 2009 at 08:26

    Hallo Jenni,
    ich denke auch, daß du deine Sache mit pravour gemeistert hast…und selbst wenn ein Patzer da war…das ist doch nur menschlich…und das macht sympatisch. Du bist schon auf dem richtigen Weg, mach weiter so und bleib so wie du bist! 🙂
    Danke auch für die Bilder.
    ein erholsames Wochenende wünscht dir mit lieben Grüßen
    Sabine

  19. Anke

    25. September 2009 at 09:02

    Hi Jenny,
    ich fand Deine Vorstellung einfach nur schön 🙂
    Und ich hatte sehr gehofft, das Dich meine Aufmunterung ablenken würde. ICH wäre auch furchtbar aufgeregt bei so vielen Leuten – und ich würds mich nicht mal trauen. Du hast doch riesigen Mut bewiesen und DAS ist viel besser als immer nur professionell zu sein.
    War toll und hoffentlich bis bald 🙂
    Lieber Gruss
    Anke

  20. zonnenplume

    26. September 2009 at 18:59

    Huhu Jenni!
    NA sind wir nicht alle nur Menschen??!! 🙂
    Also mir würde auch der Popo auf Grundeis gehen wenn ich vor so vielen Leuten stehen würde:-) Ist doch ganz normal dass man nervös ist. Und ich bin mir auch hundertpro sicher, dass Du hier übertrieben hast, denn man selbst findet das eh immer viiiiiieeeel schlimmer als alle anderen;-)
    Ich bin mir sicher Du warst super!!
    GGLG,
    Bärbel

Leave a Reply