Layouts, Minialben

Ich muss mich ja auch mal fortbilden!

18. Oktober 2008

Und deshalb war ich heute bei einem Workshop von Scrap-Impulse!
Einen link zu dem Blog findet Ihr Links. Das ist ein Blog zum Thema Scrapbooking!Heute im Workshop ging es ums Distressen(auf alt trimmen) und Inken(einfärben). Ein Layout wurde geschaffen und ein Scrapbook aus einem alten Buch!
Eine detaillierte Anleitung werde ich nicht posten, da die Idee von Barbara kommt, obwohl es ähnliche Ideen auch  schon in Amerika(…wo sonst???) vor langer langer Zeit gab, was sich jetzt aber durch Zufall erst herausstellte!!
Aber ich werde einiges erklären!
Das LDsc00025ayout:

Unten links sind zwei gefärbte Tags zu sehen, die waren vorher mal beige.Im Kreis seht ihr den Ausschnitt, und wenn man Selbigen dreht, dann kann man vier Fotos hinter den Kreis kleben(von den Kindern).
Auf das helle Schild kommt noch ein Foto von meinem Mann und mir!Und dann macht der Spruch auch Sinn!Mit Acrylfarbe wurden die gelben Schnörkel aufgetupft, der Kreis war auch Uni, darauf sind ganz viele RubOns und Klebebuchstaben!

Und jetzt kommt der Kracher! Ein Album aus einem alten Buch:Nach viel Gematsche mit GrundierungDsc00027
und Krakelierfarbe und wieder
die Ränder auf alt trimmen; und inken; und Stempeln; und einen Buchbindering einhämmern, hat man aus einem alten gebundenen Schmöker einen Ordner für Fotos geschaffen!

Das schwarze ist Gaffer Tape, Buchbinderleinen!

Das Trocknen der Farbe nimmt etwas Zeit in Anspruch, aber in der Zwischenzeit kann man die Innenseiten gestalten!Und das beste ist, das Album ist erweiterbar, genügend Platz für ganz viele Fotos!!Dsc00028

Hier noch ein paar Details…Dsc00029

Ganz vorne am Buchrücken ist ein Umschlag, in dem man Erinnerungen sammeln kann… Die Innenseiten sind nicht alle gleichgross, das lockert alles etwas auf. Wenn man die Fotos eingeklebt hat, kann man die Seiten noch verzieren!Jetzt nochmal der Buchrücken…Dsc00030

Auf jeden Fall bin ich jetzt schlauer und ich habe mir so einige Techniken abspeichern können, hoffentlich vergesse ich die nicht und kann die "da oben"  bei Zeiten abrufen!!

.

5 Comments

  1. Bambi

    18. Oktober 2008 at 20:52

    Hallo Jenni,
    wie ich sehe war der Workshop ein voller Erfolg.
    Deine Seite sowohl auch das Büchlein sind allererste Sahne,ganz neidisch guck.
    GLG Irmi

  2. Marion

    18. Oktober 2008 at 21:21

    Also bei dem Buch versteh ich zwar nur Bahnhof aber es gefällt mir….
    So’n Workshop würd mir auch gefallen 🙂
    LG
    Marion

  3. Irene Fiedler

    19. Oktober 2008 at 19:23

    Hallo Jenni,
    Bei dem Buch versteh ich auch gar nichts,wurde da nur der Einband verwendet und die Seiten rausgenommen??
    Aber was ich gesehen habe gefällt mir gut,ich glaube bei uns gibt es solche Workshops nicht,schade
    LG Irene

  4. Melanie

    19. Oktober 2008 at 20:10

    Auch wenn ich selber nicht so gerne „rummatsche“ deine Ergebnisse sind klasse!!
    Lieben Gruß Melanie

  5. Jessica M.

    20. Oktober 2008 at 22:37

    Die beiden Projekte waren wirklich richtig klasse, gell!? ;-)) Ich freu mich schon so auf nächsten Monat!!
    LG, Jessica

Leave a Reply