Anleitung/Tutorial, Planer Filofax Terminkalender

Geschenkidee: Notizhefte gestalten

5. Dezember 2017

Ein Wunsch war es, personalisierte, selbstgemachte Geschenke in diesem Adventskalender zu zeigen, die man schnell fertigen kann. Da kam mir die Idee, dass wir Frauen gerne Notizbücher in sämtlichen Formen und Farben kaufen(da schlägt das Haben-Wollen-Gen durch). Ich weiß nicht, ob Männer ebenso Notizhefte mögen, ich hab mal eins vorbereitet.

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Fangen wir aber trotzdem mit den Mädchen-Sachen an. Das erste Notizbuch ist von Paper Poetry (Rico). Ich habe es mit Schleifenband verziert und für die Vorderseite unsere Memories&More Karten benutzt(ProjectLife Karten) Das Notizbuch war an den Seiten abgerundet, dort einfach die Rundung nachschneiden.

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Das nächste Heft ist ein Preisknaller! Es ist ein Schulheft und ich finde das Format mit den großen Kästchen entzückend!

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Hier die Anleitung:

Die Innenseite vom Umschlag mit Kleber versehen. Es findet sich sicher tolles gemustertes Papier in deinem Bestand.

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Das Papier kannst du auf 14,9x21cm zuschneiden, oder erst nach dem Kleben mit einem Cutter zurechtschneiden.

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Auch hier sind die Seiten gerundet, einfach mit der Schere nachgehen. Vorne und hinten innen wiederholen.

Auf die Vorder- und Rückseite des Umschlags Unipapier (hier Kirschblüte) kleben, nutze das selbe Maß wie in den Innenseiten.

Für den Umschlag vom *Rücken* ein 9×14,9 cm großes Stück Designerpapier zurechtschneiden und hochkant in die Schneidemaschine geben. bei 4,1+4,3+4,5+4,7+4,9 cm falzen. Das Papier von vorne nach hinten festkleben, an den Rillen KEINEN Kleber geben. Das Heft braucht Bewegungsfreiheit. Vorne auf das Heft ein großes Monogram in Gold kleben.

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Jetzt ein feines Notizheft für die Haushaltskasse: Das Heft ist von Leuchtturm, sehr exquisit mit heraus trennbaren Seite in feinem Vanilleton. Das gib es auch in Gold und Silber.

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Vorne auf dem Buch ist einfach nur ein Haus. Hier sieht es etwas schlicht aus…vielleicht sogar langweilig, in natura ist es sooo elegant!

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Damit das Haus Dimension bekommt, einfach vier Lagen zusammenkleben!

Notizbuch gestalten einfach und schnell

Absolut trendy ist das schwarze Buch mit schwarzen Innenseiten. Ich habe es mal bei Boesner mitgenommen, ich dachte, ich würde da ein bisschen mit einem weißen Marker herumlettern. Jetzt werde ich es einen kreativen Mann schenken, derjenige hat aber unvorteilhafte Initialien, die sich wirklich nicht gut machen.

Olaf Ortlieb.

Sascha Sausewind.

Katrin Zimmer.

uff. Da sollte man schon drauf achten.

Ich hoffe, das heutige Adventskalendertürchen hat dich inspieriert. Nutzt du Notizhefte und Planer? Wofür könnte man noch Hefte zum Einsatz bringen?

Auch heute kannst du wieder ein Kreativpaket gewinnen!(Stempelsets, Papier, Schnickschnack, Stanzen…da sind ein paar nette Sachen dabei!) Pro Tag bitte nur einen Kommentar abgeben, das Los entscheidet.  Die Gewinner werden am darauffolgenden Tag benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinnerin vom Kreativpaket vom 4.Dezember ist:

CHRISTINE

 

Auf jeden Fall, selbstgemacht und schlicht mit einem gut ausgewählten Spruch. LG Christine H.

Glückwunsch!!

 

 

 

109 Comments

  1. Tanja A.

    5. Dezember 2017 at 14:39

    Liebe Jenni,
    wieder ganz tolle Ideen!
    Ich muss gestehen, ich kaufe sie mir zwar, benutze sie aber selten…! Das schieb‘ ich jetzt einfach mal auf das von dir angesprochene Gen…! Ich kann da nix für…!
    LG,
    Tanja

  2. Klaudia

    5. Dezember 2017 at 14:42

    Oh, wie schön 🙂 Ich kaufe auch liebend gerne welche, einfach weil sie so wunderschön sind *lach*

  3. Dagmar

    5. Dezember 2017 at 14:51

    Super schön Ich kaufe auch immer welche und benutze sie meistens nicht aber ich muß sie haben

  4. Simone Schmitz

    5. Dezember 2017 at 14:56

    Wie unterschiedlich man solche Heftchen gestalten kann! Die Anregungen nehme ich gerne mit!
    Lieben Gruß
    Simone

  5. Christine Kowalski

    5. Dezember 2017 at 14:57

    Eine super schöne Idee. Ich kaufe auch ständig Notizhefte, weil ich sie einfach für alles mögliche selber brauche oder auch sehr gerne verschenke.
    Liebe Grüße, Christine K. aus Herne 🙂

  6. Natalie

    5. Dezember 2017 at 15:00

    Auch heute versuche ich wieder mein Glück 😉 Ganz tolle Idee mit den Notizbüchern – vor allem ein simples Schulheft zu verwenden – TOP. Werde ich mir merken 🙂

  7. Michaela Sch.

    5. Dezember 2017 at 15:03

    Wow, wie schön. Die Hefte sehen toll aus. So eines hätte ich auch gerne.
    Liebe Grüße
    Michaela Sch.

  8. Tina

    5. Dezember 2017 at 15:10

    Liebe Jenni, die sind toll geworden! Mit dem richtigen Papier sehen die Hefte ja noch schöner aus als gekauft. Liebe Grüße Tina

  9. Ramona Grieser

    5. Dezember 2017 at 15:12

    Wow,
    Das ist ja mal ne tolle Idee…..da hab ich doch einigenliebe Menschen, die sich über solch ein Geschenk freuen…..

  10. Renate Selinger

    5. Dezember 2017 at 15:15

    Welche tolle Ideen! Da komme ich doch gleich in Versuchung!!
    Danke für die Ideen!

  11. Verena E.

    5. Dezember 2017 at 15:19

    Hallo Jenni,

    ich verschenke auch gerne gepimpte Notizblöcke und – bücher. Das sind tolle Inspirationen, vielen Dank!

    Viele Grüße,

    Verena E.

  12. Steffi

    5. Dezember 2017 at 15:24

    Huhu
    Notizhefte nutze ich immer wieder um mir interessante Seiten, tolle Blogs und oder einfach kreative Ideen die ich gesehen habe zu notieren.
    Oft fertige ich mir auch bevor ich mit einem größeren Projekt starte eine Skizze an. Dafür sind kleine Notizhefte, Blöcke immer wieder super.
    Lg

  13. Christine W.

    5. Dezember 2017 at 15:26

    Liebe Jenni, sehr süße Büchlein. Ich selbst bin leider zu chaotisch für Planer oder Notitzbüchlein. Ich schreibe immer die erste Seite voll, nehme mir vor konsequent weiter zu machen und dann bleibt es doch liegen.
    Liebe Grüße
    Christine W.

  14. Christine

    5. Dezember 2017 at 15:27

    Liebe Jenni, sehr süße Büchlein. Ich selbst bin leider zu chaotisch für Planer oder Notitzbüchlein. Ich schreibe immer die erste Seite voll, nehme mir vor konsequent weiter zu machen und dann bleibt es doch liegen.
    Liebe Grüße
    Christine W.

  15. Claudia

    5. Dezember 2017 at 15:34

    bei so schönen Notizbüchern habe ich immer Hemmungen. Die verbleiben dann meist nur zum Strreicheln und ich schreib doch wieder in der ollen Kladde oder auf dem alten Briefumschlag. LG

  16. Daniela T.

    5. Dezember 2017 at 15:38

    Oh, danke für die tollen Ideen. Notizbücher kommen bei mir für die Sammlung von Passwörtern zum Einsatz und als Travelbook. To do Dinge verewige ich auch darin und freue mich dann Monate später, was ich davon tatsächlich alles geschafft habe.Lieben Gruß
    Daniela

  17. Simone Harms

    5. Dezember 2017 at 15:54

    Ich bin ein absolutes Planergirl. Man könnte für so ziemlich alles ein Notizbuch verwenden…. Rezepte, Ideen, To Do’s, Notizen, evtl. Reiseziele oder eine Liste mit Dingen die man unbedingt mal machen möchte… Für ein schönes Notizbuch fällt einem bestimmt etwas ein.
    LG Simone

  18. Tamara

    5. Dezember 2017 at 15:56

    Och, wie hübsche Hübschigkeiten!!! Kommen gerade recht, da ich noch ein Gästebuch gestalten soll. Danke dir liebe Jenny

  19. Anika

    5. Dezember 2017 at 16:00

    Einfach zauberhaft! Ich habe mir grade erst ein neues Notizheft gekauft um die Ereignisse und Erinnerungen mit meiner kleinen Tochter festzuhalten! LG Anika

  20. Dagmar

    5. Dezember 2017 at 16:00

    Mir gefällt ja das schwarze Heft am Besten. Im WWW habe ich neulich ein Heft gesehen, in dem viele Bänder gespannt waren. Dahinter kann man Klappkarten klemmen. Z. B. die Weihnachtspost. Schnell gemacht und sehr schön.
    Liebe Grüße – Dagmar

  21. Joanna

    5. Dezember 2017 at 16:08

    Liebe Jenny,
    ich nutze Planer (und Notizbücher) privat und schulisch liebend gerne – schön gestaltet, eine Postkarte oder ein Foto zu einer schönen Erinnerung eingeklebt, eine Überschrift gelettert und schon macht das Abarbeiten der ToDo-Liste Spaß.
    Liebe Grüße
    Joanna

  22. Kerstin M.

    5. Dezember 2017 at 16:13

    Sehr schön. Haben wollen ist da der Reflex, leider bleiben sie dann innen immer leer…..

  23. Andrea

    5. Dezember 2017 at 16:25

    Sehr hübsch, liebe Jenni, zum Verschenken eine schöne Idee. Ich mag solche kleinen Büchlein, leider finde ich sie immer zu schade, um sie selbst zu benutzen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  24. HeikeP

    5. Dezember 2017 at 16:31

    Eigentlich eine ganz einfache Idee und so leicht nachzumachen

  25. Carla with a C

    5. Dezember 2017 at 16:34

    Liebe Jenni,
    ach, wie schöööön… Kenne das „haben-wollen-Gen“ bei Notizbüchern nur zu gut, aber dann liegen sie nur hübsch im Regal… 😉
    Herzlichste Grüße, Carla

  26. Leni

    5. Dezember 2017 at 16:35

    Danke für die tolle Inspiration und so kann man schnell ein Rechenheft in einen schönen Planer verwandeln.
    Super Idee!

    Einen lieben Gruß
    Leni

  27. Melanie Weber

    5. Dezember 2017 at 16:42

    Liebe Jenni, ich benutze die Notizhefte um mir im Urlaub Notizen zu machen, die ich später in ein Album mit Fotos übertrage. Auch für Termine in der Firma finde ich sie sehr praktisch und ein bischen aufgehübscht machen sie gleich mehr her.

  28. Alexandra Marr

    5. Dezember 2017 at 16:42

    Notizbücher braucht jeder und deshalb werde ich sie in diesem Jahr als Wichtelgeschenke nehmen.
    Schöne Idee
    Liebe Grüße
    Alex

  29. Biggi

    5. Dezember 2017 at 16:54

    …ja Jenni ich benutze Planer & Notizhefte.
    LG
    Biggi

  30. Sandra Wolter

    5. Dezember 2017 at 17:04

    Was für tolle Ideen! Natürlich kaufe ich Notizbücher und Planer, wie meine innere Stimme mir befielt… Ob ich sie in diesem Leben alle benutzen kann, steht noch in den Sternen Eines ist jedenfalls wichtig, da stehen alle Geburtstage und Jahrestage drin. Ohne das Ding bin ich aufgeschmissen!
    Liebe Grüße Sandra

  31. Anja K.

    5. Dezember 2017 at 17:04

    Hallo Jenni,
    auf die Idee, ein Schulheft zum Notizheft umzufunktionieren, wäre ich so schnell nicht gekommen. Warum eigentlich nicht – so schlimm war die Schulzeit gar nicht… Vor allem zeigst Du uns gerade, wie toll so ein Heft aussehen kann! Dann hätte auch die Zettelwirtschaft ein geordnetes Ende 🙂 !!
    Liebe Grüße,
    Anja K.

  32. Christine

    5. Dezember 2017 at 17:12

    Oh, gibt es noch andere Leute die das ‚muss-ich-haben-gen‘ haben?
    Gruss Christine

  33. Sandra

    5. Dezember 2017 at 17:19

    Super tolle Idee Jenni,
    ich liebe Hefte, da lässt sich so manches notieren und auf Fortbildungen immer ein Hingucker.
    Grüssle Sandra aus Nö

  34. Julia

    5. Dezember 2017 at 17:21

    Ich nutze solche Notizhefte immer für Rezepte. Für jedes Thema ein Heft.

  35. Birgit

    5. Dezember 2017 at 17:22

    schöne Ideen. Ich mache mir immer Gartennotizen, Dann ist man im Frühjahr nicht so überrascht, wenn sich plötzlich kleine grüne Spitzen aus der Erde strecken 🙂

  36. Andrea

    5. Dezember 2017 at 17:32

    Hallo Jenni, sehr schön und elegant!
    Vielen Dank für deine Inspiration.
    Gruß Andrea

  37. Christa

    5. Dezember 2017 at 17:32

    Wieder mal entzückend
    Ich nutze ein Notizbuch an der Arbeit. Die eingehenden Telefonate werden vermerkt und die to dos. Das sind einige….

  38. Tina

    5. Dezember 2017 at 17:36

    Das mach ich tatsächlich auch immer mit schnöden heftigen. Ich brauche sie immer. Für alles! Und nie werden sie vollgeschriebrn

  39. Maria Naumann

    5. Dezember 2017 at 17:37

    Tolle Ideen um einfache Notizbücher aufzupimpen. Mache ich auch sehr gerne. Sehen dann direkt viel schöner aus.

  40. Katja Andresen

    5. Dezember 2017 at 17:37

    Hallo Jenni,
    Ich liebe Notizbücher und freue mich über deine schönen Ideen!
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Katja

  41. Nicole G.

    5. Dezember 2017 at 17:40

    Hallo Jenni, das Heft sieht super aus. Viele Grüße Nicole G.

  42. Alexandra S.

    5. Dezember 2017 at 17:49

    Wieder mal klasse. Ich habe das Gen auch und kaufe gerne mehrere einer Sorte. So lässt sich der Inhalt viel besser unterscheiden.
    Danke für den Altes-Rechenheft-Tipp. Davon haben wir auch noch einige.
    Liebe Grüße Alexandra S.

  43. Alexandra S.

    5. Dezember 2017 at 17:51

    Wieder mal klasse. Ich habe das Gen auch und kaufe gerne mehrere einer Sorte. So lässt sich der Inhalt viel besser unterscheiden.
    Danke für den Altes-Rechenheft-Tipp. Davon haben wir auch noch einige.
    Liebe Grüße Alexandra S.
    Ich hoffe, das erscheint nicht doppelt.

  44. Sita

    5. Dezember 2017 at 17:57

    Hej Jenni,
    So easy, ein Heft nach Wahl ein wenig Papier, Band oder Schnick Schnack und schon ist ein schönes Geschenk fertig 🙂 einfach wunderbar!!
    LG Sita

  45. Katharina O.

    5. Dezember 2017 at 18:05

    Hallo Jenni,
    Notizhefte kann ich immer brauchen: für To-Do-Listen, für Koch- und Backrezepte, Ideen-sammlungen für Karten und, und, und.
    Als kleines Mitbringsel, wenn man eingeladen ist, kommen aufgepimpte kleine Heftchen oder Blöcke auch immer gut an.
    Also vielen Dank, dass du ein paar nette Ideen mit uns teilst.
    LG
    Katharina

  46. Mechthild W.

    5. Dezember 2017 at 18:12

    Liebe Jenni, wieder eine so tolle Idee. Ich weiß gar nicht, was ich zuerst nachbasteln soll. Und das bei der kurzen Adventszeit. Danke für die Inspiration!
    Ich wünsche heute einen schönenNikolaus-Abend. LG Mechthild

  47. GELIK

    5. Dezember 2017 at 18:17

    super schön….ich liebe sie 🙂

  48. Isa

    5. Dezember 2017 at 18:19

    Super schön liebe Jenni – allesamt.
    Ich habe auch dieses „schreckliche Gen“…lach.
    Ganz liebe Grüße,
    Isa

  49. Alena

    5. Dezember 2017 at 18:28

    Die sind aber schön .
    Ich besitze auch mehrere, und immer noch habe ich nicht genug…..

  50. Monika

    5. Dezember 2017 at 18:30

    Hallo Jenni, die Zettelwirtschaft wurde bei mir Dank der Notizbücher abgeschafft. Nun macht das planen durch die Deko natürlich auch viel mehr Spaß.

    Viele liebe Grüße

    Monika R.

  51. Susanne

    5. Dezember 2017 at 18:34

    Liebe Jenni,
    Du hast echt tolle Ideen.
    Danke, dass Du sie mit uns teilst.
    Viele liebe Grüße
    Susanne

  52. Ramona Hofmann

    5. Dezember 2017 at 18:38

    So, tolle und eigentlich einfache Ideen.
    SUPER, Jenni. Das mit dem M würde genau passen.
    Schönen abend euch allen, mona*

  53. Elisa

    5. Dezember 2017 at 18:47

    Hallo Jenni, ich habe es immer vor zu machen, bin aber noch nie dazu gekommen. Eine tolle Idee.

    Liebe Grüsse Elisa

  54. Inge

    5. Dezember 2017 at 18:52

    Gold und schwarz ist eine tolle Farbkombination.
    Für den Herrn, als Reisenotizbuch, damit man alle Eindrücke im Urlaub festhalten kann.
    Liebe Grüße Inge

  55. Beate S.

    5. Dezember 2017 at 19:06

    Schöne Notizhefte habe ich immer nur gestreichelt, wie DP.:)
    Nun werde ich auch mal selber welche bestempeln! Kann mir ja dann immer wieder Nachschub herstellen‘:))

  56. Frank

    5. Dezember 2017 at 19:14

    Hi. Ich würde es wohl für Notizen über meine Schüler verwenden 🙂
    Gruß, Frank

  57. Bine G-H

    5. Dezember 2017 at 19:26

    Das kleine Büchlein in rosa mit dem hübschen Kranz gefällt mir am besten.
    Tolle Idee Notizbücher so zu pimpen!
    Liebe Grüße Bine

  58. Regina

    5. Dezember 2017 at 19:27

    Hallo Jenni, ich liebe Notizbücher und sie auf so eine wundervolle Art zu „veredeln“ und als Geschenk zu verwenden ist eine super Idee!! Vielen Dank für die Inspiration :-). Liebe Grüße Regina

  59. Jeanette

    5. Dezember 2017 at 19:35

    Boah! Ist das eine tolle Idee mit dem Schulheft. Da will ich direkt an den Basteltisch. Kannst du mal eine weihnachtliche Tischdeko machen? Lg

  60. Ines

    5. Dezember 2017 at 19:36

    Sehr edel Deine Notizhefte Jenni!

    GLG Ines♥

  61. Christine D.

    5. Dezember 2017 at 19:40

    Hallo liebe Jenni.

    Mal wieder ne super Idee. Und doch so schnell gemacht.
    Perfekt zum Verschenken.
    Liebe Grüße
    Christine

  62. Ingrid

    5. Dezember 2017 at 19:43

    Hallo Jenni,

    super Idee. Notizbücher kann mann und frau immer gebrauchen und in der Weihnachtszeit mit einem tollen Kugelschreiber auch ein schönes Geschenk.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

  63. Ramona

    5. Dezember 2017 at 19:55

    Tolle Hefte, ich weiß gar nicht, welches mir am besten gefällt. Das rosa mit dem M? Aber das schwarze DIY ist auch super edel. Mag immer gerne Notizhefte u. Bücher für alles mögliche, wenn ich keine Verwendung weiß, werden sie erst mal gesammelt, weil sie so schön sind. Wenn das Papier innen dann auch noch toll ist, umso besser. Für Rezepte oder als Tagebuch, Sketchbook etc. etc. LG Ramona

  64. Katja Klein

    5. Dezember 2017 at 19:58

    Hallo Jenni,

    komischer Weise muss ich auch immer Notizhefte kaufen, obwohl ich sie gar nicht nutze. Bis vor kurzem lagerten sie in einer meiner Schubladen und warteten darauf, benutzt zu werden. Mit großer Freude kann ich sagen, dass sie endlich Verwendung gefunden haben. Nach meiner Schwangerschaft bin ich etwas vergesslich geworden und muss mir vieles aufschreiben. Jetzt werden die Notizhefte von mir als To Do Heft verwendet. Aber wenn ich es genau nehme, dann schreibe ich wirklich alles rein, was mir wichtig erscheint.

    Liebe Grüße
    Katja aus Hamburg

  65. Jutta Gast

    5. Dezember 2017 at 20:00

    Ach Jenni, einfach nur schön . Ich liebe solche kleine Bücher. Liebe Grüße Jutta

  66. BirgitL

    5. Dezember 2017 at 20:12

    Oh ja, das „Haben-Wollen-Gen“ hat schon so einige Notizbücher-Rohlinge zu mir gebracht…
    Aktuell nutze ich eines für die Anekdoten, die meine 3jährige Tochter so raushaut 😉
    Liebe Grüße, Birgit

  67. Jessica Bartels

    5. Dezember 2017 at 20:12

    Liebe Jenni
    Welch ein Zufall , gerade heute habe ich einen schlichten Kalender zum Aufhübschen gekauft! Den soll meine Freundin als Ideenbuch , Auftrags- und Workshopplaner bekommen.
    Liebe Grüße Jessica

  68. Regina

    5. Dezember 2017 at 20:30

    Solche Kladden brauche ich sehr häufig, um einfach mal kurz meine Gedanken zu notieren, da ich jetzt schon in einem Alter bin, wo ich schon so vieles vergesse. Bis jetzt bin ich auf noch nie auf die Idee gekommen, ein Schulheft zu verschönern! Danke für deine tolle Inspiration!
    liebe Grüße
    Regina

  69. Barbara

    5. Dezember 2017 at 20:31

    Na klar, auch bei mir liegen leider zu viele dieser schönen Hefte unbenutzt rum. Kann man immer mal brauchen…
    LG Barbara

  70. Diana B.

    5. Dezember 2017 at 20:49

    Hallo Jenny,
    Ich benutze keine notizheftchen, dafür habe ich eine zettelwirtschaft! Vielleicht sollte ich mal umschwenken… Danke für die tolle Idee!
    Gruß Diana

  71. Angelika W. aus W.

    5. Dezember 2017 at 20:51

    Schicke Heftchen. Ich selbst habe nur einen Jahreskalender für die wichtigen Termine. Notizhefte brauche ich eigentlich nicht.
    LG von Angelika W. aus W.

  72. Ulrike

    5. Dezember 2017 at 20:57

    Oh, ich liebe Notizbücher. Und wenn Sie so toll verschönert sind, mag ich sie umso mehr. Ich schreibe sehr viele Infos in Notizbücher statt auf Zettel, weil die sowieso verloren gehen. Und es macht einfach Spaß in ein schönes Heft zu schreiben 🙂 Danke für die tollen Inspirationen.
    Liebe Grüße
    Ulrike

  73. Beate B. aus E.

    5. Dezember 2017 at 20:58

    Oh, jaaa! Notizbücher – das ist meins! Am liebsten komplett selbst gebastelt. Außen ein festes Designpapier, innen 80g-Papier in allen möglichen Farben. Ich habe hier Berge davon, die unbedingt abgebaut werden müssen. Verwenden kann man die Hefte auch als Adressbüchlein, Geburtstagskalender oder zum Festhalten von Zugangsdaten und Passwörtern.
    Einen schönen Abend noch…
    Viele Grüße
    Beate B. aus E.

  74. Nicole

    5. Dezember 2017 at 20:59

    Sehr schöne Geschenkidee!!

  75. Sabrina

    5. Dezember 2017 at 21:09

    Ich habe ein Ideen- Buch und finde es recht praktisch. Denn manchmal sprudeln die Ideen nur so und aktuell fehlt die Zeit sie umzusetzen.

  76. Kirsten

    5. Dezember 2017 at 21:10

    Oh wie schön! Da wird sicher was nachgebastelt! Da ich mit zunehmenden Alter gerne etwas vergesse schreibe ich mir gerne Listen in Notizbücher… LG

  77. Silke N.

    5. Dezember 2017 at 21:12

    Liebe Jenni,
    wieder superschön, deine Hefte und Bücher! Vor allem die Idee mit dem Schulheft begeistert mich!!! (Hab‘ gerade eine Erstklässlerin – da muss ich gleich mal schauen, ob da nicht vielleicht so ein nettes Heftchen übrig ist…)
    Solche Hefte / Notizbücher nehme ich u.a. gerne für Listen (was schenke ich wem? wer bekommt Weihnachtspost? etc.)
    Ganz liebe Grüße von Silke

  78. Susanne

    5. Dezember 2017 at 21:12

    Das sind ja wirklich tolle Notizbücher. Sehr schön gestaltet. 🙂

  79. Nicole H.

    5. Dezember 2017 at 21:13

    Hallo Jenni,

    das sind ja tolle Notizbücher, vielen Dank für die Anleitung!!!

    Liebe Grüße

    Nicole

  80. Heike Grauel

    5. Dezember 2017 at 21:14

    Hallo Jenny,
    super süße Idee.
    Lg
    Heike Gr.

  81. Babineli

    5. Dezember 2017 at 21:16

    Tolle Inspiration. Einfach nur klasse!

  82. scrapkat

    5. Dezember 2017 at 21:26

    Liebe Jenni,
    die Büchlein sehen klasse aus. Vielen Dank für die Inspiration!
    Gruß scrapkat

  83. Christine

    5. Dezember 2017 at 21:26

    Liebe Jenny, wirklich eine tolle Idee, besonders das Schulheft… LG Christine

  84. Petra Sonntag

    5. Dezember 2017 at 21:37

    Hallo Jenni,
    Wie immer sehr stilvoll, ich benutze auch gerne Notizhefte, meine Idee, für besondere Momente.
    Einen schönen Nikolausabend. Grüße Petra

  85. Karin J.

    5. Dezember 2017 at 21:40

    Viele Lieben Dank für die tolle Anleitung.
    Ich werde demnächst ein paar Notitzhefte kaufen und verzieren.
    Die sind sooooo toll geworden.
    LG Karin J.

  86. Susan R.aus M.

    5. Dezember 2017 at 21:42

    Hallo Jenni,

    sich selbst benutze keine Planer oder Notizbücher aber ich gestalte sie sehr gerne und verschenke sie dann. Danke für die Inspiration.

    Lg
    Susan

  87. Janine Wisniewski

    5. Dezember 2017 at 21:43

    Hallo Jenni,
    ich nutze Notizhefte oft, um Erledigungen einzutragen und mir Stichpunkte zu machen.LG Janine

  88. Andrea Schulze

    5. Dezember 2017 at 21:47

    Hallo Jenni, vielen Dank für Deine Idee. Ich habe auch eine Menge Notizhefte…..und schau sie mir an…… LG Andrea

  89. Isabel K.

    5. Dezember 2017 at 21:48

    Hallo Jenni, eine schöne Idee! Und schnell und einfach gemacht 🙂 Liebe Grüße Isabel

  90. sidan

    5. Dezember 2017 at 21:50

    War gerade bei einer Freundin, die Perfektionistin in Alben selber mache ist. Da werde ich niiiie hinkommen. Vielleicht benutze ich kaum einen Kalender oder Notizhelfte, weil sie alle so normal sind. Ich würde wahrscheinlich ein Heft dafür nutzen, um meine Bastelsachen zu katalogisieren. Das ließe sich auch zum Stempel-Mekka mitnehmen und ich wäre nicht enttäuscht, weil ich zu hause feststellen muss, dass ich was doppelt habe.

  91. Andrea

    5. Dezember 2017 at 21:51

    Hallo Jenni! Wieder so tolle Ideen. Ich muss mir immer alles aufschreiben( total vergesslich) , deshalb habe ich sie immer im Gebrauch.

  92. Elisabeth Gschwendner

    5. Dezember 2017 at 21:52

    Super schöne Notizheftchen… ich nutze selber gerne welche, weil ich ein absoluter Ideenaufschreiber bin und dafür nie mein Handy nutze. Außerdem habe ich schon oft welche verschenkt und selber gestaltet… Ich freue mich auf weitere Ideen. GLg Elisabeth

  93. Vesna Niggemann

    5. Dezember 2017 at 22:17

    Ooo ja, kenne ich, meine Tochter hat auch das Gen! Wenn ich ihr deine Kreation zeige, wird sie, sie bestimmt umsetzen wollen.
    LG
    Vesna

  94. Natalie Schmidt

    5. Dezember 2017 at 22:20

    Hallo Jenny,
    danke für deine schönen Inspirationen. Ich gehöre definitiv auch zu den Menschen, die nie genug Notizhefte haben können 😀
    Ich benutze meine Notizhefte um meine Ideen / Gedanken zu verschiedenen Projekten festzuhalten.
    Liebe Grüße Natalie

  95. Heike

    5. Dezember 2017 at 22:44

    Super toll❣️ Ich liebe meine Hefte, Notizblöcke, etc. Schön, dass andere diese Neigung teilen

  96. Iunia

    5. Dezember 2017 at 22:45

    Hallo Jenny,
    “ ins Geheim“ schaue ich immer wieder auf deine Seite.
    Schöne, praktische Idee mit den Notizzheften . Und man kann sie persönlich gestalten!
    LG, Iunia

  97. Müller Gabi

    5. Dezember 2017 at 22:49

    Ich sollte auch mal mit der Zettelwirtschaft aufhören Ganz toll Jenni!!

  98. Helene

    5. Dezember 2017 at 23:01

    Hallo Jenny,
    ich benutze sehr gerne ein Notizheft für alle möglichen Dinge, die ich nicht vergessen will.
    L.G. Helene

  99. Svenja Auf der Lanwer

    5. Dezember 2017 at 23:02

    Sehr schöne Idee! Vor allem die mit dem schulheft! Habe noch einige von unserer Tochter hier liegen, die ich jetzt sicherlich noch aufhübschen werde! LG Svenja

  100. Daniela S.

    5. Dezember 2017 at 23:05

    Hallo Jenni,
    eine ganz tolle Idee! Die Heftchen sind dir super gelungen.
    LG Daniela S.

  101. Verena

    6. Dezember 2017 at 00:49

    Hallo Jenny, ich liebe Notizbücher!!! Ich habe mir gerade heute eins gekauft. Es wir gefüllt mit Notizen für unseren Umzug. Durch dich habe ich gesehen, wie schnell und schön man seine eigenen Notizbücher machen kann. Danke

  102. Frau Maus

    6. Dezember 2017 at 08:25

    Ich mag Notizbücher sehr gern und nutze sie auch regelmäßig, schöne Exemplare, die Du hier zeigst

  103. ManuelaP

    6. Dezember 2017 at 09:34

    Eine schöne Idee Jenni! Eigentlich auch ganz einfach zu basteln. Ich finde Notizbücher kann man nie genug haben.

  104. Bastelotti

    6. Dezember 2017 at 10:10

    Moin Jenni,
    alle Notizbücher sind klasse!
    Mein Favorit ist das Rechenheft
    Und Dein Hinweis mit den Initialien (herrlich)
    Danke für die Inspiration!!!
    Liebe Grüße
    Bastelotti

  105. Astrid

    6. Dezember 2017 at 10:45

    Eine schöne Idee und Notizhefte oder Kalender, wo frau viel reinschreiben kann, brauchen wir alle…
    GLG, Astrid

  106. Sabrina Sch.

    6. Dezember 2017 at 11:25

    Die Notizbücher sind eine tolle Inspiration.
    Bei mir liegt auch noch das ein oder andere Büchlein, das auf seine Dekoration wartet.

    LG Sabrina

  107. Karin S.

    6. Dezember 2017 at 16:26

    Hallo Jenni ,
    wunderschöne Heft und Kalender !
    LG Karin S.

  108. Andrea

    6. Dezember 2017 at 17:51

    So hübsch gestaltete Notizbücher sind etwas wunderbares! Ich verschönere immer gemeinsam mit unseren Kids ihre Collegeblöcke für die Schule. Macht viel Spaß…

Leave a Reply