Papier

*Frischhaltefolientechnik*

16. September 2008

Eine meiner Stampin’UP! Kolleginnen hat auf dem Stempelmekka eine Technik vorgestellt, die mich total begeistert hat:Stempeln mit Frischhaltefolie!So verwandelt man einen normalen Bogen Cardstock mit wenigen Handgriffen in ein super coloriertes Hintergrundpapier!Dsc00017

Ihr braucht dafür ca einen Meter Frischhaltefolie die ihr zusammenschiebt und zu einem Bausch rollt, den ihr gut anfassen könnt!Dsc00018

Die Folie könnt ihr jetzt in die Stempelkissen tunken und dann damit allover den Cardstock einfärben…ich habe für mein Papier zwei verschiedene Farben genommen, die Möglichkeiten sind grenzenlos!Aus dem graublauen Cardstock ist hinterher ein türkis-blauer Cardstock geworden.Dsc00019

Das Ergebnis ist grandios, ich werde erst mal in Produktion gehen, hier nochmal rosa Papier mit pink und rot eingefärbt!Dsc00020

Viel Spass beim Ausprobieren, und Stempelkissen gibt es ja bei Stampin’UP! reichlich, eine Farbpalette mit 48! Farben ist vorhanden!

.

6 Comments

  1. Alexandra Seußler

    16. September 2008 at 18:45

    Eine geniale Idee, da kann man seiner Kreativität mal wieder freien Lauf lassen.

  2. Daniela

    16. September 2008 at 21:44

    Huhu Jenni, ich habe es gestern Abend noch probiert und es ist einfach genial.
    LG
    Daniela

  3. Kerstin Lang

    16. September 2008 at 22:04

    Hallo Jenni,
    ich habe gerade mal auf deinem Blog vorbeigeschaut und was sehe ich: Zellophantechnik – irre. Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass diese Technik so viele begeistert. Der rosa Bogen sieht super aus.
    Ich freue mich, dich auf der Messe kennengelernt zu haben.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  4. Renate Herbert

    16. September 2008 at 22:15

    Hi Jenni,
    werde diese Technik natürlich sofort ausprobieren. Ich kann mir gut vorstellen, daß es toll wird !!!
    Danke fürs Weitervermitteln, Vermittlungsgebühr kommt aufs Konto :):)
    Lieben Gruß von Renate

  5. Ute L.

    16. September 2008 at 22:52

    Super Idee! Viele machen das ja auch mit Luftpolsterfolie, hab‘ das aber noch nicht ausprobiert!

  6. Renate Herbert

    17. September 2008 at 23:13

    Hi Jenni,
    habe es ausprobiert und ich muß sagen, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sensationell einfach, super schnell und in einer Minute fertig !
    Bin begeistert !!!
    Lieben Gruß Renate 🙂

Leave a Reply