Stampin'Up!, Verpackungen

Einfacher geht’s nicht!

16. März 2010

Eine tolle Idee sind diese Osterkörbchen…einmal eine schnelle Variante(für Anfänger bestens geeignet) und die aufwändigere für diejenigen, die es gerne aufwändig und üppig mögen!

DSC01997
Die einfache Variante eignet sich gut, wenn Ihr mal zwanzig oder mehr solch' kleiner Geschenke braucht!

DSC01998
Variante Nummer 2.Gut, wenn Ihr davon mehr basteln möchtet, fangt schon mal an!!

DSC01999
Viel zu erklären gibt es zu den Körbchen nicht, höchstens, wie der Henkel eingebaut wird!

DSC01993
Für den Henkel braucht Ihr einen Din A4 langen 2cm schmalen Streifen und einen Kreis(1 3/4 inch) der in das Muffinförmchen passt.

DSC01994
Jeweils einen cm an den Enden abknicken und als Klebelasche benutzen.Am Kreis befestigen und in das Förmchen kleben….

DSC01995
Ganz simpel, oder?Jetzt könnt Ihr nach belieben dekorieren.Entweder mit den neuen Filzblumen(ab April…)oder mit der Boho-blüten Stanze verschiedene Blüten ausstanzen und mit Brads an der Verpackung befestigen.

DSC01996
Die Blätter sind von der bald erhältlichen Vogelstanze, das rundliche Blatt ist der Flügel!

Ich hoffe, ich konnte Euch mal wieder inspirieren und ich verabschiede mich herzlichst bis morgen!!

Ganz liebe Grüsse

Jenni

.

20 Comments

  1. jose

    16. März 2010 at 09:59

    Super cute!! Hmmm now I’m wondering do I need this flower punch too?

  2. Cornelia L.

    16. März 2010 at 10:03

    Also auf Ideen kommst Du??? Andere backen darin Kuchen und Du???
    Mal wieder eine Klasse-Idee! LG Conny

  3. Monika

    16. März 2010 at 10:35

    Die Körbchen sind ja der Knaller. So einfach, man muß nur drauf kommen. Und ich stelle fest, ich benutze den Boho-Stanzer viel zu wenig. Hauptsache ich habe ihn :-)))
    LG Monika

  4. Elke

    16. März 2010 at 10:48

    Was für eine Super Idee. Danke für die Inspiration . Was würde ich nur machen wenn dein Blog nicht wäre .Ich komme täglich vorbei und immer gibt es wunderbare neue Ideeen zu bestaunen. Vielen Dank dafür.
    GLG Elke

  5. Konstanze

    16. März 2010 at 11:19

    Liebe Jenny,
    das Körbchen sieht einfach wunderbar aus! Vielen Dank für die Idee!
    LG Konstanze

  6. Sabine

    16. März 2010 at 11:29

    Ach wie schön, die Idee muss ich klauen. Schade, das ich die schönen Stanzen (noch) nicht habe.
    Ich freu mich schon auf Deine nächste Idee.

  7. bastelmaus

    16. März 2010 at 11:29

    schon die idee ist der hammer,
    aber die ausführung ist großartig.
    gefällt mir.
    lg
    ingrid

  8. ReNi

    16. März 2010 at 11:42

    Clever! Klasse! 🙂

  9. Franziska

    16. März 2010 at 14:18

    Boho-Blüten-Stanze auf Wunschzettel notier… Du bist schuld 🙂 🙂
    Einfach hinreißend, Deine Körbchen!

  10. s.andra

    16. März 2010 at 14:43

    Sehr schön! Eine tolle Idee, da muss ich direkt mal in der Küche nach Muffinförmchen suchen.
    lieber Gruß!

  11. Anna

    16. März 2010 at 16:39

    Klasse Idee uns so süß Jenni!! *daumenhoch*
    LG Anna

  12. Felicitas

    16. März 2010 at 18:11

    Gut, daß ich die Stanze hab! Das Körbchen ist ja ganz entzückend !!! Mal wieder eine tolle Idee von Dir. Ich bin begeistert und werde es bestimmt gleich nachmachen.
    Hoffentlich gibt es bald mal wieder einen Workshop,leider konnte ich bei den letzten Terminen nicht.
    LG
    Felicitas

  13. Renate

    16. März 2010 at 18:34

    Supertolle Idee. Hatte zufällig safrangelbe Backförmchen! Hab es dann mit einer lila Schleife und einem lila-gelben Schmetterling dekoriert, damit es zu den lila Eiern passt. Geht so schnell und sieht toll aus!
    Danke!
    Renate

  14. Jessica K.

    16. März 2010 at 19:06

    Das ist ja eine zauberhafte und originelle Idee!
    LG, Jessica

  15. Beate

    16. März 2010 at 20:03

    Wieder mal hammermäßig und da dachte ich immer diesen Stanzer brauch ich mal ausnahmsweise nicht – ich seh schon das muss ich noch einmal genau überdenken. Danke für deine Inspirationen die du auch noch so selbstlos mit uns teilst. Deine Werke sind echt klasse und ich hab schon wahnsinnig viel von dir gelernt. So, das musste jetzt mal raus!
    Liebe Grüße
    Beate

  16. seemycrafts

    16. März 2010 at 21:36

    Geniale Idee, gefällt mir total gut.
    LG Felicitas aus Stuttgart
    PS: Hab grad die Kommentare durchgelesen und bin über meinen Namen gestolpert. Aber ich hab doch heut noch garnicht gepostet;)
    Kommt wirklich nicht oft vor, dass ich jemand mit dem selben Namen treff… und das verwirrt mich immer ein bisschen. Ist aber auch witzig!

  17. Jeanette

    17. März 2010 at 21:34

    Hallo Jenni,
    vielen Dank für die tolle Idee. Hab mich bei Aldi direkt mit den Muffin-Förmchen eingedeckt. Die Körbchen muss ich haben 🙂
    Liebe Grüße
    Jeanette

  18. Michaela

    18. März 2010 at 11:28

    das ist eine total süße Idee. Ich gehe dann mal auf die Suche nach solchen Muffinsförmchen.
    LG
    Michaela

  19. Sylvia Kuhn

    22. März 2010 at 14:14

    Sag mal, hast du spezielle Förmchen benutzt? Meine sind viel „dünner“ und oben auch nicht so geknickt…hast du da einen Tip?

  20. Katharina Rodewald

    22. März 2010 at 21:11

    Das ist total süß und wirklich total einfach!
    Tolle Idee!
    Wo bekommt man denn die Muffinförmchen mit dem gewölbten Rand? Bei uns gibt es überall nur die normalen ohne Rand die dafür nicht geeignet wären.
    Schöne grüße von Kathie

Leave a Reply