Verpackungen

Eine Spitztüte…

16. August 2010

…das war der kleine Ausschnitt!

DSC03756
Diese Spitztüte ist recht einfach nachzubasteln:

Aus einem 12×12 Bogen schneidet Ihr einen grösstmöglichen Kreis.(Kreisschneider, Cricut, Teller)

Diesen Kreis schneidet Ihr in zwei Hälften. Eine Hälfte wird eine Spitztüte.

Diese eine Hälfte knickt Ihr so, dass der Kreis in vier gleichgrosse Teile geteilt wird. Das heisst, erst einmal zur Hälfte falzen und dann die beiden Hälften wieder halbieren.

Wenn Ihr die Tüte bestempeln wollt, dann macht das vorher, so gibt es saubere Stempelabdrücke!!

Die Tüte hat drei Seiten, die vierte ist eure klebelasche.

Aus einem 3 cm breiten Stereifen fertigt Ihr einen Henkel. Ich habe den Henkel nochmal mit Schleifenband beklebt.

Eine Rüschenkante könnt Ihr aus zartem Seidenpapier, Stoff oder Spitze fertigen.

Damit Ihr  die Tüte auch innen schön ordentlich habt, wenn Ihr die Rüschenkante anklebt, dann klebt einfach eine zweite Tüte nach innen, evtl. mit einer anderen Farbe.

Fertig!!

Bis morgen!

Alles Liebe

Jenni

.

6 Comments

  1. Sabine

    16. August 2010 at 21:15

    Dein Workshop war der HAMMER! Es hat mir so gut gefallen, lecker war es auch und die Zeit ist wie im Flug vergangen. Wir haben schon wieder die Übergabe des gewissen Teils vergessen, aber ich war so hingerissen von Deinen Projekten und den netten Gästen….. aber wir sehen uns ja Samstag schon wieder 🙂

  2. Anja

    16. August 2010 at 21:43

    So süss
    Ich will auch zum Workshop….darf ,aber nur telefonieren….LG Anja

  3. Conny

    16. August 2010 at 23:53

    es war einfach mal wieder ein toller Tag: Lecker und entspannend – anregend und inspirierend! LG Conny und Danke nochmal dafür

  4. kattii

    17. August 2010 at 09:30

    Das war wieder so schön! Ich hätt noch stundenlang weiter quatschen können. ;o) Hat wahnsinnig viel Spaß gemacht der Tag! Und Deine Ideen waren wieder einfach zauberhaft…!
    Ich drück Dich!
    Kati

  5. Melanie Arnold

    17. August 2010 at 14:42

    Die sieht wunderschön aus. Toll. Mal eine ganz andere Variante.
    Ganz liebe Grüsse
    Melanie

Leave a Reply