Minialben

Die Anleitung für ein Umschlag-Leporello

2. März 2011

Eure Bitten haben was genützt. :love: Herzlichen Dank, für die Flut an Kommentaren! Ich habe mich nocheinmal hingesetzt und ein neues Minialbum gefertigt. Das gestrige war auf Umschläge ausgelegt, welche ein komisches, nicht unbedingt übliches Mass hatten. Los geht’s!

Zutatenliste: Cardstock savanne 12×12, Cardstock vanille, cardstock chili, gepunktetes Designerpapier(ChristmasJingle) Stempelset Glaube einfach, verschiedene Stanzen für den vorderen Kreis, Häkelbordürenstanzer, Umschläge in vanille pur(alles Stampin’Up!)  Schleifenband(meins ist von DEPOT, das passt farblich optimal) Prägefolder(optional)

Die Maße sind in inch, weil die Umschläge auch Inchmaße haben und so weniger Cardstock verbraucht wird.

Umschlag-Leporello1

Für Das Leporello braucht Ihr zwei Stück savanne Cardstock  in 12 x 4 3/4 inch. Bei dreieinhalb, sieben und zehneinhalb inch falzen, der Rest ist der Überschuss zum Kleben der Einschubtasche. Ich empfehle Euch dünnes Schleifenband…meins, welches ich hier liegen hatte,  ist zu dick(sieht man auf den Fotos nicht).

Umschlag-Leporello2

Hier seht Ihr wie Ihr falzen müsst(klickt das Bild an für grössere Bilder!)

Umschlag-Leporello3

Die Umschläge zur Mitte falten. Vier mal Cardstock in chili 3 1/8x 4 3/8 inch zuschneiden. Vier Häkelbordürenkanten in der Länge von 4 3/4 inch(genau wie die Leporellostücke, gelle!) Verzierung stanzen.

Umschlag-Leporello4

Vier mal Punktepapier in 4 1/4 x3 inch zuschneiden. Zwei mal Vanille pur und zwei mal chili Cardstock in 4 5/8 x 3 3/8 inch. Bei Bedarf Stempeln.

Umschlag-Leporello5

Die zuletzt genannten Papierstücke auf die Cardstockstücke kleben, das Leporello zu einem Stück, wie auf dem Foto zusamenkleben. So entsteht die Einstecktasche!

Umschlag-Leporello6

Dem Umschlag wie im Bild gezeigt bekleben, den anderen spiegelverkehrt arbeiten. Ihr braucht vier Schleifenbandstücke a‘ 20cm. Den Umschlag mit der *Taschenseite*  in das Leporello kleben.

Umschlag-Leporello7

Die Umschläge von vorne mit dem Papier bekleben, wie auf dem Foto!(klick das Bild an für grössere Fotos!) Mit den Bordürenstücken und mit Herzchen verziert Ihr das Album…ich hoffe, es haben sich keine Fehler eingeschlichen. Im Prinzip messt Ihr Eure Umschläge ab, die Ihr verarbeiten möchtet und darauf baut sich dann Euer Umschlag-Leporello auf!

Herzlichen Dank für’s *zuhören*(ich glaube es wird Zeit für Videos…kicher 😛 )

Gaaanz liebe Grüsse

Eure Jenni

40 Comments

  1. Steffi

    2. März 2011 at 21:03

    Danke für die tolle Anleitung! :dup:

    1. Jenni

      2. März 2011 at 21:07

      Gerngeschehen! hoffentlich ist alles richtig! :blush:

      1. Steffi

        2. März 2011 at 21:08

        Na sicher, machst doch nicht zum ersten Mal 😉

  2. Heike

    2. März 2011 at 21:25

    Vielen Dank für die Anleitung!
    Ich versuche es jedenfalls mit dem nachbasteln!
    LG Heike

    1. Jenni

      2. März 2011 at 21:33

      Ich bin gespannt! Schickst Du mir dann ein Foto?
      Liebe Grüsse
      Jenni :dup:

  3. Katrin

    2. März 2011 at 21:32

    Huhu *wink*

    vielen lieben Dank für die Anleitung. Sieht klasse aus. Werde ich auf jeden Fall mal nacharbeiten (wenn meine To-Do- und Lift-Liste mal kleiner wird…). Sieht auf jeden Fall ganz zauberhaft aus, insbesondere in den Farben und mit den Pünktchen.

    Und ne Video-Anleitung wäre doch auch mal was 😀 schließlich hast du schon Fernseh-Erfahrung 😉

    Liebe Grüße,
    Katrin

    1. Jenni

      2. März 2011 at 21:34

      Bitte sofort nachbasteln!! to do Listen frühstückt man doch eh nicht ab! Ich will Ergebnisse sehen! :*
      Herzlichst!
      Jenni

      1. Katrin

        3. März 2011 at 09:27

        Alles klar. Bin schon dabei 😉 Wobei ich noch nicht weiß, was ich darein klebe (Fotos?)

        Liebe Grüße,
        Katrin

      2. Katrin

        3. März 2011 at 10:03

        So, jetzt ist es fertig… Hier ein Foto vom Cover:
        [img]http://img218.imageshack.us/img218/4038/dscn9265.jpg[/img]
        Mehr siehst du hier: http://www.danipeuss.de/forum/index.php?topic=28177.0

  4. Anke

    2. März 2011 at 21:35

    Jenni, dein Album ist ja mal wieder Klasse – sehr edel das Teil!!!! Vielen Dank, dass du die Anleitung zur Verfügung stellst.

    Liebe Grüße
    Anke

    1. Jenni

      2. März 2011 at 21:38

      Bitteschön! :party:

  5. A.Ebeling

    2. März 2011 at 21:39

    Ah!!! Ich wuste doch ,das es sich lohnt das Zauberwort zu kennen.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Wird bestimmt bald nachgearbeitet!
    Lieben Gruß Andrea aus Detmold

    1. Jenni

      2. März 2011 at 21:42

      Na, flott und sofort sind auch unsere Zauberworte! Lieben Gruss nach Detmold! 😉

  6. creafamily

    2. März 2011 at 21:41

    Oh, vielen Dank für die tolle Anleitung…nun noch ein bischen zeit und das nächste Geschenk ist gesichert!
    Supi! :dup:
    Und das mit dem Video hört sich auch gut an! Hast ja schon ein profes. Probe hinter Dir *zwincker*
    Ganz liebe, kreative Grüße
    Regina

  7. Monika

    2. März 2011 at 21:59

    Danke für die tolle Anleitung. Das Minialbum eignet sich bestimmt auch für Hochzeitsbilder , vielleicht als Erinnerung für die Omas oder so. Werde ich mir ganz bestimmt merken und sicherlich auch nachbauen. Aber erstmal müssen wir jetzt renovieren.

    LG Monika 🙂

  8. ILONA

    2. März 2011 at 22:17

    hi Jenni,
    Vielen dank für die tolle Anleitung
    bin schon am nacharbeiten, wie mach ich den das Band fest ?

    Liebe grüße ilona

  9. Gisela

    2. März 2011 at 22:24

    Danke für die tolle Anleitung. :* Ob ich es morgen schaffe, sie nachzuarbeiten?
    Liebe Grüße Gisela

  10. Heike Pyttlick

    2. März 2011 at 22:39

    Danke Dir Jenni, das ging aber echt fix. Diese Farbkombi finde ich noch schöner. Du weißt sicher welches ich dann mache…Sag mal, bist du auch wieder auf der Creativa? LG Heike

  11. Helke

    2. März 2011 at 23:13

    Liebe Jenny, ein ganz herzliches Dankeschön für die Anleitung und ihre Kommentierung.
    Herzlich Helke

  12. Bettina

    3. März 2011 at 05:57

    Hallo Jenni,

    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Die Farben sind klasse.
    Das beste ict: Deine Fotos haben jetzt Nummern (statt „untitled“) und man muss sie nicht mehr umbenennen, wenn man sie speichert… Genial!

    LG Bettina
    http://www.bestempelt.blogspot.com

  13. Birgit W.

    3. März 2011 at 05:58

    Danke Jenni für die tolle Anleitung. Das muss ich unbedingt nacharbeiten. Das 2. Album gefällt mir auch sehr, sehr gut.

    LG Birgit W.

  14. Katrin

    3. März 2011 at 07:20

    ein Dankeschön für die super Anleitung und schon weiss ich, was mein Neffe zur Taufe bekommt.
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

  15. Claudia

    3. März 2011 at 07:30

    Viiieeelllen liebe Dank für die Anleitung!!!! Das wird Spaß machen!!! 🙂
    LG CLaudia

  16. Sigrid

    3. März 2011 at 07:52

    Hallo Jenni,

    vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Es ist soooo nett, dass Du Dir für uns immer so viel Mühe machst!!!

    Ich hoffe, ich finde noch heute die Zeit zum nachwerkeln!

    Liebe Grüße Sigrid

    P.S. Und auch noch mal DANKE für das ausgesprochen nette und informative Telefonat!! :angel:

  17. Stefanie Glende

    3. März 2011 at 08:31

    Hallo Jenni,
    eine tolle Anleitung. Das Minialbum sieht total klasse aus. Werd ich auch unbedingt mal ausprobieren.

    LG Stefanie 😉

  18. scrapkat

    3. März 2011 at 09:32

    Danke für deise wunderbare Anleitung!
    Freu mich schon auf´s Nachbauen!

    Gruß scrapkat

  19. Ines P.

    3. März 2011 at 12:04

    Hallo Jenni!

    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Liebe grüße, ines

  20. sandra

    3. März 2011 at 12:41

    Hallo Jenni !!!

    Vielen lieben Dank für deine tolle Anleitung… ist auf jeden Fall ein muss -es-unbedingt-nacharbeiten…

    smile….

    Liebe Grüße
    Sandra :dup:

  21. Kirstin

    3. März 2011 at 13:00

    Hallo Jenny,

    vielen Dank für die Anleitung des Minialbums. Das ist ganz süß.
    Ich verfolge schon länger deine Seite und ich liebe sie. Deine Seite ist so schön frisch und fröhlich und macht einfach Spaß und gute Laune.
    Und ich finde eine Videoanleitung ist nicht nötig.

    Liebe Grüße
    Kirstin :love:

  22. Angela

    3. März 2011 at 13:34

    Hallo Jenni!
    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Super, dass Du unser Bitten so schnell erhört hast. Das Album steht ganz oben auf meiner To-Do-Liste. Es ist doch ein klasse Ostergeschenk für die Omis und den Opa zu Ostern. Dann können sie mal wieder die Weiterentwicklung ihrer Enkel bewundern 😀

    Liebe Grüße

    Angela

  23. Gerlinde

    3. März 2011 at 16:31

    Ich arbeite noch heute eines nach, vielen Dank für die Anleitung!!!!LG aus Wien

  24. sasibella

    3. März 2011 at 18:14

    Tooooooooooooll!
    Danke für die Anleitung! :*

  25. Monika Haupt

    3. März 2011 at 18:36

    Hallo Jenni,

    vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich hoffe, dass ich am Wochende dazu komme, es nachzuarbeiten.

    Ganz liebe Grüße nach Gelsenkirchen
    Monika

  26. Andrea

    4. März 2011 at 07:03

    Hallo Jenni,

    auch von mir 1000 Dank für die tolle Anleitung.

    Da wird wohl der Hausputz heute warten müssen…. Ich denke mal, dass ich Wichtigeres zu tun habe :blush:

    Helau und liebe Grüße nach Gelsenkirchen

    Andrea

  27. Elvira

    5. März 2011 at 17:17

    Hallo Jenni,

    Durch eine Blogfreundin habe ich dich gefunden… Der Leporello ist ja toll! Ich finde deine Anleitung sehr gut verständlich… Danke dir dafür….ich werde es auch versuchen…!

    LG aus Athen

    Elvira

  28. Mein erstes Minialbum

    28. März 2011 at 12:24

    […] habe dann Jenni ausgequetscht – die eine Expertin in Sachen Minialben ist […]

  29. Corinne

    18. Mai 2011 at 10:03

    Hallo Jenni,

    danke für die Anleitung -hatte gestern einen Mordspaß dabei – mehr dazu heute Abend auf meinem Blog. 😀

    1. Corinne

      18. Mai 2011 at 18:13

      Hallo Jenni,

      Minialbum ist jetzt auf dem Blog – viel Spaß beim schmunzeln.. 😀 😀 😀

      LG Corinne

  30. Annemarie

    18. Juli 2011 at 07:44

    Liebe Jenni, für einen Workshop wurde ich einmal mehr „genötigt“, ein Album – also eben genau dieses hier – von Dir nachzubauen. Das Ergebnis finde sogar ich Mini-Album-Skeptikerin toll. Danke für die Anleitung, die in der Praxis wesentlich einfacher ist, als sie sich liest. Morgen wirst Du bei mir grad nochmal geliftet, diesmal aber freiwillig 😀

Leave a Reply