Stampin'Up!, Verpackungen

Die Anleitung für die Rosetten…

17. Oktober 2010

Erst einmal herzlichen Dank für die rege Beteiligung an der Frage des Siezen und Duzen. Ich sehe es genauso wie Ihr, das Du macht das Bloggen sehr sympatisch. Schön, dass Ihr Euch in meinem virtuellen Wohnzimmer so wohl fühlt.

Ich habe heute eine detaillierte Anleitung für die Rosetten. Bitte gewöhnt Euch nicht daran, dass ich im Moment alles schön in Wort und Bild beschreiben kann, jetzt in den Ferien ist das gut machbar, wenn der normale Familienwahnsinn wieder losgeht, dann wird das wieder weniger! Versprochen! Los geht's:

DSC04001
Ihr könnt ruhig einen dicken Faden nehmen, dann hält es besser. Mit Nähgarn könnte es schnell reissen, wenn Ihr die Rosette rafft.

DSC04002
Mit einen Reihstich das Schleifenband raffen…

DSC04003
Und dann das Band zu einer Rosette schliessen. Den Faden sichern. Das Schleifenband kürzen, die Länge ist dabei individuell anzupassen.

DSC04005
Die Rosette kann man an mit Knöpfen, Kreisen, Brads oder sonstigen SchnickSchnack verzieren!

DSC04007
Fertig! In Null Komma nix!

Schönen Sonntag noch

Eure Jenni

 

.

9 Comments

  1. Sonja

    17. Oktober 2010 at 12:15

    Hallo Jenni,
    danke für die Anleitung. Bei sind die Erklärungen immer so einfach und verständlich. Und danke das du sie uns kostenlos zur Verfügung stellst. Ist ja leider fast nimmer üblich im Netz.
    LG Sonja

  2. Michèle

    17. Oktober 2010 at 13:51

    Toll, danke für die Anleitung! Das sieht echt einfach aus, das werde ich nachher mal ausprobieren 😉
    Schönen Sonntag noch!
    Liebe Grüße,
    Michèle

  3. Ines

    17. Oktober 2010 at 15:13

    Wie immer toll! Vielen Dank für die Mühe. Wenn ich mal gaaaaanz viel Zeit habe, muss ich mal den Nähkasten vorkramen…
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, hoffentlich bei euch sonniger als hier in der Lüneburger Heide, ines

  4. Melanie

    17. Oktober 2010 at 18:14

    Hallo Jenni,
    Vielen lieben Dank für die Anleitung und für deine Mühe es Schritt für Schritt zu zeigen. Ich werde das bei Gelegenheit auch mal probieren.
    Liebe Grüßle Melanie

  5. Franziska

    17. Oktober 2010 at 19:45

    ach, wie cool, ich hatte zwar schon rumprobiert und es auch hinbekommen, aber so eine Anleitung ist immer toll.
    Auch Deine Knöpfe-Anleitung. Ich habe heute Knöpfe produziert. *hachwieschön*

  6. Franziska

    17. Oktober 2010 at 19:46

    meinen Link hat er rausgeschmissen *schulternzuck* guckst Du hier: http://www.franzihome.de/blog/2010/10/17/basteltreffen-3/

  7. Miriam

    17. Oktober 2010 at 22:29

    Super, vielen lieben Dank 🙂 Das wird garantiert mal ausprobiert. Hoffentlich bekomme ich das auch so schön hin 🙂

  8. Bea

    18. Oktober 2010 at 07:27

    Liebe Jenni, DANKE für diese Anleitung, habe mich schon gefragt, wie das wohl geht;) jetzt weiss ichs und es wird bestimmt ausprobiert!
    Liebe Grüsse
    Bea

  9. silbus

    18. Oktober 2010 at 18:22

    vielen dank für die prima anleitung, eigentlich ganz easy, wenn man weiss wie es geht:-)
    lg
    Silke

Leave a Reply