Essbares, Stampin'Up!

Dear Mr. Tom Van Wagoner…

9. Juli 2012

…you made our day with these fantastic ribs!

Also, zu eurer Information, ich kenne Tom v. Vagoner nicht, jedoch zieren seine Rippchen eine amerikanische  Kochzeitschrift und die Dinger haben uns soo angelacht, so dass ich heute bei unbeständigem Wetter unbedingt ausprobieren und Grillen musste.Vorab: Sie sind superlecker…delicious!

Ich habe zwei kilo Rippchen gekauft und diese werden in einem großen Topf mit einem Liter Apfelsaft 10 min. gekocht. Das riecht nicht lecker, jedoch für das Ergebnis scheint es unabdingbar.

Dann lässt man die Rippchen abkühlen und fettet sie mit Öl ein, so dass  die göttliche Würzmischung gut haftet. Ich habe das Cumin mit Koriander ausgetauscht, da kein Cumin im Haus war.

Ab auf den Grill mit den Dingern und schön knupsrig grillen. Leeecker…da braucht man noch nicht mal einen Dipp zu, etwas Brot…und der Tag ist gerettet!(Ja, ja, Sellerie wird mit zwei ll geschrieben, das ist mir beim Schreiben aufgefallen, doch da war es schon zu spät!)

Bis morgen, eure

Jenni

6 Comments

  1. Fanny

    9. Juli 2012 at 19:35

    die schauen superlecker aus! die muss ich auch probieren! das mit dem Apfelsaft klingt allerdings eigenartig…
    Liebe Grüsse
    Fanny

  2. Katta

    9. Juli 2012 at 19:51

    huhu Jenni,
    war das das LO von dem Du mir erzählt hast und ich es nicht geschnallt habe?
    Es ist euf jeden Fall supertoll geworden :dup: :love:
    LG
    Katta

  3. Sonja

    10. Juli 2012 at 09:22

    Da kriege ich ja Hunger, ich verzieh mich gleich in die Küche.
    Das LO ist dir super gelungen.
    Liebe Grüsse
    Sonja

  4. Silvia

    10. Juli 2012 at 09:46

    Hey,

    … genial … bei Dir werden sogar Rippchen verscrappt 🙂

    Dir einen schönen Tag!

    LG
    Silvia

  5. Ines

    10. Juli 2012 at 19:12

    Das macht Appetit!
    Und wie schön so ein Layout mit Rezept sein kann.

    LG Ines

Leave a Reply