Noch einmal eine einfache Box…

Dear international readers: I try to do my best to translate the tutorial for the box into english. You’re welcome! Please follow the red letters.Any questions? Feel free to contact me(klick!) You will receive some advice in my funny english!

For the top you’ll need a piece of 6,5×6,5inch . Score it 3/4 at all four sides. I used crumb cake.

For the four boxes you’ll need the scallop square bigshot die. I used  whisper white cardstock. Score then beetween the second and third scallop.

The main box is made of white vellum. Cut a piece of 7×7 inch. Score at 1inch(slightly a bit more, just a bit!) at all four sides.

Okay, ihr braucht etwas Geduld, da die Box aus sechs Teilen besteht, dafür ist sie jedoch äusserst attraktiv. Für die kleinen Innenboxen braucht ihr vier Wellenquadrate von der Bigshot und einen Deckel, der aus einem 6,5×6,5 inch großem Stück Cardstock gefertigt wird. Das Unterteil habe ich aus einem 7x7inch großem Stück Vellum gefertigt. Für den Deckel schneidet ihr ein 4 7/8×4 7/8inch großes Stück Windradfolie zu, ich habe kurzerhand eine große Zellophantüte zerschnippelt.

Los geht’s. Ihr Falz die Wellenquadrate zwischen der zweiten und dritten Welle.

For the top you’ll need a piece of 6,5×6,5inch . Score it 3/4 at all four sides. I used crumb cake.

For the four boxes you’ll need the scallop square bigshot die. I used  whisper white cardstock. Score then beetween the second and third scallop.

The main box is made of white vellum. Cut a piece of 7×7 inch. Score at 1inch(slightly a bit more, just a bit!) at all four sides.

Schneidet die vier Klebelaschen zu und fertigt die Innendosen.

Cut the inner boxes as  in the picture(the upper one!) shown.

Für den Deckel ringsherum 3/4 inch falzen.

Score the top  and fold it and cut it.  It helps running the paper through the bigshot. Mark the middle with a cross.

Die vier Boxen passen bequem in den Deckel. Für das Unterteil(hier fehlt das Foto) das Vellum ringsherum  ein gutes inch falzen(damit meine ich, dass ihr etwas mehr als ein inch falzt, dann passt der Deckel auf den Vellum-Boden)

Für das Fenster im Deckel markiert ihr euch die Mitte. Falzt und knickt und schneidet den Deckel VOR dem Stanzen, so haben die Seitenteile Gelegenheit, flexibel durch die Bigshot zu gleiten…

On the upper foto you can see my mark.Hier könnt ihr die Folie sehen... I took a cellophane bag for the window. Cut the bag  into a piece of 4 7/8x 47/8. Glue dots or multiporpuse liquid glue works fine .

Probiert es aus und ihr habt eine hübsche Schachtel, in der ihr ein paar Nettigkeiten verschenken könnt!

Schönen Sonntag noch und einen guten Start in die neue Woche!

Eure Jenni

 

 

Kein Aprilscherz…

Das gibt es doch gar nicht! Da ist die tolle Saleabration ‘rum, da holt  Stampin’Up! direkt das nächste Angebot aus der Tasche:

Klick hier und sichere dir gratis Designerpapier!

Wenn du Ware im Wert von 60 Euro orderst kannst du dir aus vier hübschen Designerpapierpaketen ein Set aussuchen. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das Angebot gilt ab heute bis zum 30.April.2012.  Gerne nehme ich deine Bestellung per Mail oder telefonisch entgegen.

Und für diejenigen, die den Frühjahrsminikatalog schon leergeschoppt haben, gibt es gute Neuigkeiten. Ab dem 1.Mai gibt es einen Sommermini. Der löst dann den Frühlingsmini ab. Schaue nach, ob da noch etwas drin ist, was du unbedingt noch bestellen wolltest. Ich bin dann mal wieder weg, ich habe gerade eine wirklich hübsche Idee im Kopf. Raus damit! (hoffentlich ist sie in Natur noch genauso gut!)

Bis später,

Jenni