Aktuelles

Das Wasserzeichen …

12. August 2012

So, jetzt habe ich mich kurz noch mit meiner Computer-Fachfrau Steffi Nitzpon beraten und ich denke, ich kann euch jetzt zum Thema Wasserzeichen aufklären.

Ich habe das Wasserzeichen nicht als Ideenschutz auf meine Fotos gesetzt(das wäre nach vier Jahren ein bisschen spät und wäre auch wider meiner Einstellung, dass ich gerne meine Ideen teile), sondern einfach, weil so die Bilder abgespeichert werden können und man sofort weiss, woher habe ich das und wie hat sie das nochmal gemacht. Ausserdem sieht das auch echt hübsch aus.

Seit 1 1/2 Jahren besitze ich Photoshop(war sicher teuer, es war ein Weihnachtsgeschenk) und ich blicke da nicht durch. Ich hatte auch bisher keine Lust mich da einzufinden, auszuprobieren, die technische, wenig ansprechende Maske schreckt mich ab.

Und so hat mir Steffi die Seite von http://www.picmonkey.com/ empfohlen, nicht des Wasserzeichens wegen, sondern weil ich dringend meine Bilder für den Blog verkleinern sollte.

Und so klickt ihr auf den mittleren blauen Button links und ladet dort euer Foto hoch. Easy.

Dann öffnen sich mit eurem Foto die Basic Edits und links findet ihr ein P, was für den Text steht. Und dort tippt ihr dann den Text für das Wasserzeichen ein.

Dann drückt ihr auf add(hinzufügen) und dann öffnet sich rechts das Farbfenster. Ich habe weiß gewählt.

Bei Fade(durchscheinen, verschwinden) habe ich 50% gewählt, dann wird das weiss durchsichtiger.

Plaziert das Wasserzeichen, oder den Text dorthin, wo es letztendlich hin soll.

Bild  mit Save(oben) speichern.

Bei mir kommt dann die Meldung ob ich das Bild ersetzen möchte.  Ja, möchte ich.(oder nicht, das liegt dann an euch).

Diese Seite bietet so viele Möglichkeiten, von denen mir das Verkleinern und das Wasserzeichen gerade wichtig ist.

Eine tolle Anleitung für PhotoshopElements hat Tina Fent in ihrem Post: http://prettyhandcrafts.com/2011/05/18/anleitung-wasserzeichen/

Steffi wird die Tage nocheinmal genauer auf dieses Thema eingehen und dann wahrscheinlich ausführlicher berichten. Und vielleicht sogar erklären, wie das Wasserzeichen fest hinterlegt werden kann. Das überlasse ich ihr gerne! Lach, als sie gestern versuchte mir zu erklären, dass sie meinen Pinsel unterlegen würde, da musste ich nur lachen! Den Pinsel unterlegen…ja, ’ne is klar!

Bussi, Jenni

 

16 Comments

  1. Monika T.

    12. August 2012 at 12:53

    Na wie gut, das du so eine Fachfrau an deiner Seite hast. Die Steffie hat es echt drauf. Und jetzt noch mit ihrem Livestream, das ist sooo toll fast wie ein Workshop. Vielleicht lädt sie dich ja auch mal zum livestream ein. 😉 Hast du Freitag mal bei ihr zugesehen?

    LG Monika

  2. Ines

    12. August 2012 at 12:54

    Ach ja … immer diese Technik.
    Ein Bisschen Photoshop erfahrung habe ich schon, aber es reicht auch nur zum minimalen Bearbeiten der Fotos. Da lassen wir uns von Steffi doch gerne was erklären!

    Viele Grüße
    Ines

  3. Rachel

    12. August 2012 at 13:03

    Danke für den Tipp, das werde ich auch mal ausprobieren 🙂

  4. Maike Spring

    12. August 2012 at 14:03

    Hallo Jenni und alle anderen Mädels,
    Tina Fent aus deinem Team hat das mit dem Wasserzeichen schon mal sehr anschaulich erklärt. Deshalb habe ich jetzt auch so ein Wasserzeichen/Stempel auf meinen Bildern.
    Hier mal der Link dazu:
    http://prettyhandcrafts.com/2011/05/18/anleitung-wasserzeichen/
    Noch einen schönen Sonntag und viel Spass beim Erstellen,
    Maike

  5. Nicola

    12. August 2012 at 14:20

    Danke, danke, danke!!!!!!!!

  6. Viktoriya

    12. August 2012 at 15:17

    Liebe Jenni, das, genau das mag ich so gerne an deinem Blog und inzwischen bin ich an deiner Seite so oft wie bei meinem E-Mail Adresse Verwalter, hisst es noch mal Provider 🙁 Also das was unsere Kinder, nun sagen wir die die jetzt 15 aufwärts sind schon aus dem FF kennen müssen wir mühelos aneignen und anlernen aber die grafischen Sachen kann auch nicht jeder von meinen Kids und da bin ich für jeden „Verrat“ dankbar, weil letztendlich wollen wir alle nur eins benutzerfreundliche Inhalte schaffen im Wort und Schritt :dup: . Also noch mal vielen Dank Dir und Steffi und allen anderen die uns helfen !!!
    Die, die schon seit mehreren Wochen an eigenem Blog feilt und traut sich nicht Steffi zu fragen :fertig: ….
    LG

  7. Heike

    12. August 2012 at 17:34

    Herrlich – alles was nicht perfekt ist, ist so herrlich menschlich!!!!
    LG, Heike

  8. made-by-sannshine

    12. August 2012 at 19:44

    Hallo Jenni,

    ich merke schon, Steffi und ihr seid das Technik-Dream-Team.

    Danke für die ausführliche Erklärung, freue mich und werde es demnächst mal versuchen. Und ich bin froh wenn ich sehen kann von wem das Foto war, vielleicht geht es ja anderen mit meinen Bildern genauso.

    Liebe Grüße von Susanne

  9. Julie

    12. August 2012 at 19:55

    Danke Jenni für den tollen Link! Brauchte ein beschriftetes Foto und dort auf der Seite ist es so viel einfacher als sich mit Photoshop auseinanderzusetzen. :*

  10. Kerstin Kreis

    12. August 2012 at 21:27

    also ob das nicht klar wäre, wo diese Sachen her sind ;-)))
    Dein Stil ist ja wohl mal unverwechselbar 😉
    LG

  11. Anja

    13. August 2012 at 11:48

    Uiiii! Schön hast du’s hier auf deinem Blog! ich bin begeisteret von den tollen Sachen! Habe den Weg zu dir über ein geliftetes Layout von dir gefunden, welches ich total klasse fand (das mit den vielen kleinen Quadraten)!
    LG Anja

  12. Nicole

    13. August 2012 at 15:16

    DANKE JENNI!
    Hab ich eben alles mal auf meinem Blog ausprobiert! Ein super Tipp! Da öffnen sich ja gleich jede Menge neue Möglichkeiten!
    Liebe Grüße sendet dir Nicole

  13. Beate

    13. August 2012 at 17:26

    Wooooowww, auch ich habs geschafft! Vielen, vielen lieben Dank, dir und natürlich auch Steffi für die super easy Anleitung. Ab heute gibts bei mir auch „Wasserzeichen“-Fotos! Sofern ich es mal wieder schaffe was zu posten. Machen tät ich genug, nur zum posten ist die Speicherkarte immer irgendwo anders :-(! Aaaaber, das muss ich heute noch ausprobieren.
    Liebste Grüße
    Beate

  14. Angela

    14. August 2012 at 06:46

    Das ist ja super einfach…danke!!!! 🙂
    Andieser Stelle auch mal ein großes Komliment für deinen Blog und deine Kunstwerke!
    Ich schaue immer gerne bei dir vorbei. 🙂

    sonnige Grüße
    Angela

  15. Belinda

    14. August 2012 at 19:11

    Hallo Jenni,
    ganz lieben Dank für die Anregungen…ich habe es nämlich auch nicht so mit der „Technik“;-)
    Da kann man sich gleich noch mehr kreativ austoben:-)

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Belinda

    P. S. die Karte mit dem Käselöchern muss ich dann auch noch mal nachwerkeln;-)

  16. Fanny

    14. August 2012 at 19:40

    Hallo Jenni!
    vielen lieben Dank!
    ich habe es soeben ausprobiert, und es ist wirklich super simpel!
    Ich habe sowohl einen Rahmen alsauch eine Watermark erstellt bei einem Beitrag vom Sonntag.
    Es ist echt leicht zu bedienen und funktioniert schnell!
    Ich freue mich auch schon auf Steffi’s Beitrag morgen, ich hoffe dort zu lernen wie man es fest hinterlegt!

    Danke vielmals!
    ganz liebe sommerliche Grüße
    Fanny

Leave a Reply