Stampin'Up!

Das Demotreffen in Frankfurt …

22. April 2012

Hat meinen wohlorganisierten Zeitplan durcheinandergeschüttelt. Die Ware für die Kits kam erst Donnerstag morgen, so dass ich heute erst die Kits zubereiten konnte. Wenn ich die ganze Nacht durchmache, dann gehen sie morgen zur Post. Lach…Bitte entschuldigt die Verspätung.

Das Demotreffen war wohl ein voller Erfolg, oder…Mädels? Steffi hat das Hotel ausgesucht, in dem wir von Freitag auf Samstag übernachtet haben und  Freitag mittag ging es los.  Cathrin und Nicole haben mich eingesammelt und wir haben bei mir noch schnell unsere Namensschilder verfeinert. Meins wurde natürlich nicht fertig, ich musste es später im Shuttle zum Flüghafen fertigstellen. Uff…das war schwierig.  Am frühen Abend in Frankfurt angekommen erst mal ab in das stylische Motelzimmer. Echt super, für den Preis!

Dann wollten eindeutig alle zum Italiener und der nette Mann an der Rezeption hat für den Hühnerhaufen einen Tisch beim fussläufig zu erreichenden Italiener reserviert.

Wenn ich euch schreibe, dass wir Spaß hatten, dann glaubt ihr mir doch, oder?

Es ist ja erstaunlich, wie hungrig man immer auf Reisen ist…und Dessert passt immer! Den Abend rundeten wir dann noch in der Lounge ab und nach dem ich die gemeinsame Zeit mit *meinen Mädels * genossen habe bin ich müde und zufrieden ins Hotelbett geplumpst. Am nächsten Morgen ging es nach einem wirklich leckerem Frühstück ab zur Schulung. Nadine hat mit zwei weiteren Demos einen Vortrag gehalten. Alle drei waren phantastisch.

Nadine ist Entertainerin und die Bühne gehörte ihr, trotz zitternder Knie! Toll, ich war mächtig stolz.

Das lag wahrscheinlich daran, dass ihrr Helga ünterstützend zur Seite stand.

Genial, oder? Happieness all around! Catrin und Nicole waren zum ersten mal  zu einem Treffen mitgekommen  Sieht so aus, als hätte es ihnen gut gefallen.

Marcus ist dann vor die Kamera gehüpft. Als stempelnder Mann ist er ja eine Rarität. Aber anscheinend wohl auch perfekt auf der Bühne, wie Nadine…einfach genial!

Diese wunderschöne Kette habe ich von Catrin bekommen, ebenso hagelte es für mich Geschenke von vielen Demos. Seid gedrückt, das war wirklich nicht nötig!

Ich hatte viel zu wenige Swaps und hier sehr ihr meine Ausbeute. Annika Flebbe und Silvia Werner habe ich dann regelrecht angeschnorrt, ebenso Delia Kettel, ihr habe ich einen wunderschönen Ring abgeschwatzt.Aber diese und die anderen tollen Projekte wollte ich mir nicht entgehen lassen. Auch wenn ich sonst nicht ohne Ideen bin, über die Swaps freue ich mich immer wie ein kleines Kind.

Ach, es war viel zu kurz, jedoch bin ich froh, dass ich wieder daheim bin. Es gab schon wieder tolle Neuigkeiten und ich freue mich, wenn ich die bald verraten darf.

Jedoch muss ich mich jetzt ganz auf die Kits konzentrieren und auf die Vorbereitungen für den CAR4. Ich laufe auf Hochtouren und ich habe Spaß an der Geheimniskrämerei.

Ganz liebe Grüße, eure

Jenni

 

9 Comments

  1. Mareike

    22. April 2012 at 18:08

    Liebe Jenni,
    es ist wiedermal herrlich, wie du schreibst! Schön, dass ihr so viel Spaß in Frankfurt hattet. Mach dir keinen Streß wegen der Kits. Dann kommen sie halt nen Tag später an, das macht doch nichts.
    Ich bin schon auf die Neuigkeiten für Mai gespannt!
    Ganz liebe Grüße
    Mareike

  2. Sonja

    22. April 2012 at 18:32

    Ich bin mir sogar ganz sicher das ihr super viel Spaß hattet. :party:
    Ich ärger mich ja doch ein kleines bisschen das ich dieses Mal nicht dabei sein konnte.
    Vielen Dank für deinen tollen Bericht…so haben wir „daheimgebliebenen“ auch ein bisschen davon!
    Natürlich hoffe ich das wir anderen auch die tollen neuen Infos bald bekommen! :angel:
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Sonja

  3. Andrea

    22. April 2012 at 18:44

    Toll iwe du immer schreibst, s macht mir sehr viel Spaß deine Berichte zu lesen.
    Zeigst du uns die Swaps noch genauer?
    Ich freue mich auch immer wie ein Kind wenn ich auf der Creativa oder beim Stempel Mekka welche bekomme. Sie haben einen Ehrenplatz in meinem Bastelzimmer.

    LG
    Andrea

  4. Annika Flebbe

    22. April 2012 at 18:49

    Sehr gern geschehen, liebe Jenny. Danke, das Du noch an unseren Tisch gekommen bist und ich Dich persönlich kennen lernen durfte! Es war sehr schön!
    Dir dann noch einen fleißigen Abend…. Du Arme 🙁
    Ich denke an Dich und wünsche Dir ein gutes Fernsehprogramm während des Zuschneidens.
    GLG Annika

  5. Jael

    22. April 2012 at 19:21

    … „Flüghafen“ …. :dup: 😀
    War schön dich wiederzusehen!
    Und: Es ist immer zu kurz!
    Freu mich auf August.

  6. Helga

    22. April 2012 at 19:33

    Schöne Bilder, wahrheitsgemäßer Bericht – wir hatten richtig viel Spaß, besonders auch auf der Rückfahrt. Und an den Fernseher arbeiten wir noch!
    LG Helga

  7. Ute Gockel

    22. April 2012 at 19:59

    Hallöchen Danke für deinen kurzen Bericht.
    Wie sahen eigentlich deine 3 Sachen aus???

    LG Ute G. 🙂

  8. Ines

    23. April 2012 at 17:32

    Das sieht nach viel Spaß aus und in der Swap Kiste würde ich so gerne mal stöbern.

    GLG Ines

  9. °Dina°

    23. April 2012 at 18:21

    Hallo Jenni, schön dass ich dich mal „in echt“ kennen lernen konnte. Deinen Blog kenn ich ja schon länger 😉 Vielen Dank auch, dass du dir mitten in dem Gewusel die Zeit genommen hast, mit mir ein paar Worte (und Karten) zu tauschen. Hab mich sehr gefreut!
    Ganz liebe Grüße, °Dina°

Leave a Reply