Verpackungen

22.Dezember

22. Dezember 2010

Hallo Ihr Lieben! Ich komme gerade vom Frühstück mit den Kindern und Eltern aus Mikas Klasse. Schön war's! Die Kinder haben was vorgeführt und wir Eltern haben gelauscht, geht einem da das Herz auf, leuchten da Muttis Augen? Jaaa!

Mikas Lehrerin hat einen Gutschein bekommen und etwas Selbstgemachtes. Natürlich!

DSC00033
Diese hübschen Weckgläser habe ich gestern in der Stadt gefunden, in denen  kann kann richtig leckere Sachen verschwinden lassen!Kann ich so ein Glas in den Sack werfen? Ja, nein…vielleicht? Das geht doch kaputt? oder soll ich es vorsichtig hineingleiten lassen…

Hach, immer diese Entscheidungen.

So, ich werde jetzt die letzen Weihnachtskarten schreiben, danach werde ich wohl Neujahresgrüße verschicken. Und dann suche ich mir ein schönes Plätzchen für Eure Post, damit ich immer wieder darin stöbern kann….

Bis morgen Eure

Jenni

 

.

56 Comments

  1. Franziska

    22. Dezember 2010 at 11:36

    Du könntest das Glas, das übrigens hübsch dekoriert ist, in Bläschenfolie einwickeln und dann hineingleiten lassen. 😉

  2. Diana

    22. Dezember 2010 at 11:45

    Das geht immer… 🙂 So schön und mit einem leckeren Inhalt, gaaanz vorsichtig…
    Lieben Gruß,
    Diana

  3. cathi

    22. Dezember 2010 at 11:49

    Das Weckglas hat ja mal eine ganz ander Form. Wirklich hübsch.

  4. Sandra

    22. Dezember 2010 at 11:49

    oh doch, laß mal hineingleiten 🙂 wie franziska schon sagt gut verpackt mit bläschenfolie 😉
    ich liebe diese gläser, verschenke darin auch öfter mal was.
    lg
    sandra

  5. Stephanie

    22. Dezember 2010 at 12:16

    Hi Jenni,
    ach Weckgläser sind relativ robust. Wir lieben sie auch.
    Das mit den glänzenden Augen glaube ich Dir gerne. Die Lehrerin hat sich bestimmt gefreut.
    liebe Grüße
    Stephanie

  6. Miriam

    22. Dezember 2010 at 12:19

    Eine tolle Idee mit den Weckgläsern. 🙂 Die Lehrerin hat sich sicherlich sehr darüber gefreut.
    Liebe Grüße
    Miriam

  7. Sabine

    22. Dezember 2010 at 12:22

    Ein tolles Glas, das möchte bestimmt zu mir 🙂

  8. Monika

    22. Dezember 2010 at 12:37

    Hallo Jenni,
    wenn du das Glas gaaanz vorsichtig in den Sack steckst ´nachdem du es mit dieser Luftpolsterfolie eingepackt hast, dann geht das schon. Vielleicht will es ja gerade zu mir :-)).
    Ach ja, solche Feiern mit den Kindern sind schon was ganz besonderes!
    LG Monika

  9. Conny

    22. Dezember 2010 at 12:51

    Ist doch wirklich komisch – dass wir Mütter immer dieses Glücklich-Gen mit uns rumtragen – sobald es um unsere „Brut“ geht – Oder??? Und ich finde – da ist es egal – wie alt die sind – die Spannweite geht von – bis… Alles Liebe und tolles Glas – eine ebenfalls stolze Mutter
    LG Deine Conny

  10. Heike Lapalud

    22. Dezember 2010 at 13:03

    Oh; das Weckglas muss unbedingt mit in den grossen Weihnachtssack und ich wünsche allen Lesern auch viel Glück bei der Auslosung! Jenni kannst Du Dir einen Januarkalender ausdenken das wäre auch ’ne tolle Sache! Vielleicht auch ein Jahreskalender;es hat soviel Spass gemacht!
    LG Heike

  11. Kati

    22. Dezember 2010 at 13:40

    oh die kekse wären genau das passende zu meinem Kaffee den ich gerade trinke.
    Viel Spaß beim Schreiben deiner letzten Weihnachtskarte
    Kati

  12. MelliV

    22. Dezember 2010 at 13:50

    Das sieht doch klasse aus und der Sack ist bestimmt schon soo voll mit tollen Sachen, so dass das Glas gar nicht mehr kaputt gehen kann, selbst beim reinwerfen 🙂
    LG
    MelliV

  13. Steffi

    22. Dezember 2010 at 14:08

    Das paßt schon!
    das Gläschen mit dem „Getüddel“ dran, sieht richtig toll aus!
    LG Steffi

  14. sasibella

    22. Dezember 2010 at 14:08

    Das ist total klasse. Ich hab auch noch Weckgläser hier stehen.*flööööt*
    LG
    Sandy

  15. scrapkat

    22. Dezember 2010 at 14:08

    Macht sich gut das Weckglas!
    Wünsch dir noch einen schönen und geruhsamen Resttag und viel Spaß beim kKarten lesen und schreiben 🙂

  16. Claudia

    22. Dezember 2010 at 14:10

    Ach ja, wenn unsere lieben kleinen (oder großen) was machen, geht uns doch immer das Herz auf, oder etwa nicht? Aber es gibt doch auch nichts schöneres, als so stolz lächelnde Augen von den Kindern, wenn sie grade was vorgeführt und geschafft haben! Ach, ist das schön, Kinder zu haben! 🙂 LG Claudia

  17. Angelika

    22. Dezember 2010 at 14:14

    Jenni du hast immer so schöne Ideen. Leider habe ich im Moment viel zu tun und kann nicht jeden Tag schreiben. Aber ich verfolge deine Einträge regelmäßig.
    lg Angelika

  18. Juli

    22. Dezember 2010 at 14:26

    Oh ja, oh ja, das Glas muss wirklich mit in den Weihnachtssack. Das ist ein tolles Glas und der lecker Inhalt erst. Schön, dass du heute morgen so viel Spaß hattest!

  19. Tina Thiel

    22. Dezember 2010 at 14:29

    Ich liebe solche Art von Gläsern, um darin Sachen zu verschenken. Schön auch zum Servieren von Desserts!! 🙂
    LG Tina

  20. Carol

    22. Dezember 2010 at 15:03

    Hallo Jenni,
    gute Idee mit dem Glas im Sack – es hat eine wirklich hübsche Form !
    LG Carol

  21. Tamara

    22. Dezember 2010 at 15:08

    der Sack ist doch schon gut gepolstert… 😉
    lg Tamara

  22. Daniela Klein

    22. Dezember 2010 at 15:31

    Sehr hübsch! Die Kombination weiß-rot-türkis finde ich besonders schön!

  23. Steffanie

    22. Dezember 2010 at 15:34

    Weckgläser mag ich auch gerne. und du hast es echt hübsch dekoriert! Der Stempel ist auch toll. ist der auch von SU?
    Du hast so einen schönen Stil, schlicht aber so hübsch! bin ganz begeistert! Mein Sohn heißt übrings auch Mika 😉
    liebe Grüße
    Steffanie

  24. Jutta

    22. Dezember 2010 at 15:38

    Liebe Jenni,
    bei meinem Kleinen war heute auch Weihnachtsfeier und ich mußte arbeiten 🙁
    Zum Glück ist die Oma schon da – und die hat sich ganz stolz angeschaut, was unser Sohn aufgeführt hat.
    Laß es dir gut gehen.
    Jutta

  25. sigrid

    22. Dezember 2010 at 15:52

    Sehr nette Verpackung … und der Inhalt sieht auch sehr lecker aus …
    LG Sigrid

  26. nina müller

    22. Dezember 2010 at 16:11

    Oh ja, die Weihnachtsaufführungen der Kids sind immer so herzerwärmend! Die Lehrerin hat sich bestimmt auch sehr über dein so hübsches Geschenk gefreut! Solche kleinen Aufmerksamkeiten streicheln die Seele und wenn sie dann auch noch so schön sind… Toll!!! LG – Nina

  27. Mausel

    22. Dezember 2010 at 16:52

    Ich wäre ja für Garnicht-verschenken, sondern lieber selber behalten 🙂 Dein Glas ist aber auch zu schön. Vor ungefähr 7 Jahren hab ich auch noch Weihnachtsaufführungen mitgemacht 🙂 Lg Mausel

  28. Claudia

    22. Dezember 2010 at 17:41

    Ich denke, daß Glas sollte unbedingt mit in diesen unglaublichen Sack. Hmmmm,,, Claudia

  29. Andrea

    22. Dezember 2010 at 17:42

    Na klar,
    nicht vielleicht,das Glas kann in den Sack!Nur ganz nach unten damit die anderen schönen Dinge nicht kaputt gehen.Meine Tochter hat heute mit dem Schulchor Weihnachtslieder vorgetragen.Schööööön!
    Vielen Dank für deine Karte.
    LG Andrea aus Detmold

  30. Silke

    22. Dezember 2010 at 17:49

    Hi Jenni,
    weil ich Gläser aller Art liebe, würde ich mich über dieses Glas auch freuen. Es hat eine sehr schöne Form.
    Da ich 3 Kinder habe, kenne ich die Vorführungen in Kindergarten und Schule. Die (vor Stolz) strahlenden Augen der Kinder, die endlich der Mama mal zeigen können, was sie gelernt haben und der Stolz der Mamis …
    Genieße diese Zeit! Sie geht viel zu schnell vorbei.
    Liebe Grüße Silke

  31. die hex

    22. Dezember 2010 at 17:59

    Aber wirklich nur gaaaaaaaaaanz vorsichtig, nicht dass es kaputt geht, das ist sooo schön. Vielen Dank auch für die tolle Karte!
    LG Jeanette

  32. Ingrid

    22. Dezember 2010 at 18:36

    Das sit ein tolles Glas – eine ausgefallene Form für ein Weckglas und du hast es toll geschmückt.
    Ich wünsch Dir frohe Weihnachten und weiterhin so tolle kreative Ideen für das neue Jahr!
    LG Ingrid

  33. nicole zimmerli

    22. Dezember 2010 at 18:57

    oh jaa, Muttis Augen leuchten ganz bestimmt, immer! ich war heute auch an einer kleinen aufführung meiner kids, schöööööööön..
    so schön wie dein glas

  34. Ines

    22. Dezember 2010 at 19:21

    Liebe Jenni,
    das ist Dir ja mal wieder gut gelungen. Schöne Idee!
    LG Ines

  35. creafamily

    22. Dezember 2010 at 19:28

    Huhu, irgendwie gab es meinen Kids dieses Jahr nur Weihnachtsfeiern ohne Eltern (oder gar nicht) dafür habe ich trotzdem manchmal glasige Augen, wenn auch nicht immer vor Stolz…leider -ich sag nur Pubertät :o( Naja, egal, jedenfalls lässt dein „esmussunbedingtauchindenweihnachtssack-Glas“ meine Augen strahlen 😀
    Kreatives Grüßle
    Regina

  36. Regina

    22. Dezember 2010 at 19:46

    eine wunderschöne Verschenkidee für Kekse.
    Gruß Regina

  37. susann

    22. Dezember 2010 at 20:14

    Kekse kann man immer gebrauchen, auch „eingeweckte“
    Gruß Susann

  38. Anne

    22. Dezember 2010 at 20:30

    Aaach, das geht bestimmt nicht kaputt ;-). Sieht sehr hübsch aus, Dein Keks-Weck-Glas.
    Liebe Grüße
    Anne

  39. Sabine

    22. Dezember 2010 at 20:36

    Wenn Du es vorsichtig in den Weihnachtssack legst, geht das schöne Glas bestimmt nicht kaputt:-)
    LG Sabine

  40. Elisabeth

    22. Dezember 2010 at 20:46

    Hallo Jenni,
    so ein Weckglas als Verpackung macht schon was her. Du hast es aber auch sehr schön herausgeputzt!
    LG

  41. Angelika

    22. Dezember 2010 at 21:06

    Hi Jenni,
    sei vorsichtig, pack es gut ein so das es nicht in Bruch geht.
    Liebe Grüße
    Angelika

  42. ilse

    22. Dezember 2010 at 21:32

    Hallo Jenni deine ideen sind super,würd mich freun wenn ich auch mal so was gewinne
    gruss ilse

  43. Filzi

    22. Dezember 2010 at 21:48

    Das Glas ist toll – ganz vorsichtig rein in den Sack damit – ja Mamis sind immer soooo stolz – hier trifft zum ersten Mal ein Nachwuchs 🙂 zum Fest ein, die anderen sind ja zum Glück noch da
    Knuddler Filzi

  44. zewa

    22. Dezember 2010 at 22:11

    Hallo Jenni,
    Die Kommentatorinnen hatten schon die richtige Idee mit der Bubblefolie. Evtl. kann man das kleine Paket auch auspolstern mit einer Wundertüte oder einem Materialkit, das genähte Herzchen (von Anfang Dezember) daneben, damit nichs rutscht…ich glaube das müsste gehen 🙂

  45. Gisela

    22. Dezember 2010 at 22:12

    Das Glas muß unbedingt mit in den Weihnachtssack schon wegen der Kekse. Hast Du das Schild gedruckt oder hast Du dafür auch einen Stempel? Von SU ist er jedenfalls nicht.
    LG Gisela

  46. Gaby Müller-Klöppel

    22. Dezember 2010 at 22:19

    Hallo,das Glas darf in dem Weihnachtssack natürlich nicht fehlen.
    Es hat eine sehr interessante Form,ich würde mich darüber freuen.

  47. Jutta

    22. Dezember 2010 at 22:22

    Hallo Jenni !
    So ein Weckglas kenne ich gar nicht. Wie heißt den der Laden, wo Du dieses tolle Glas gekauft hast ?
    Die Kekse sehen lecker aus…
    Gruß
    Jutta

  48. Ulrike Nolten

    22. Dezember 2010 at 22:44

    Hallo Jenni.
    Selbst ein einfaches Weckglas sieht durch die hübsche Deko super aus und wirkt ganz schön edel.
    LG Ulrike

  49. Manuela

    22. Dezember 2010 at 23:55

    Hallo Jenni,
    jaaaaaa, das Glas muss in den Sack!!! 🙂 Ich habe in letzter Zeit auch einen Gläser-Bastel-Tick…echt schlimm! 🙂
    Die Lehrerin hat sich bestimmt über so ein hübsches Glas mit leckerem Inhalt gefreut!
    Da fällt mir ein, deine Nougatküsse sind oberlecker!!!
    Viele liebe Grüße!
    Manuela

  50. Val

    23. Dezember 2010 at 09:10

    BEi uns ist die Feier in den „Schnee“ gefallen. Wir werden sie im neune Jahr nachholen. Schade…
    Die Weckgläser sind wirklich schön. Man kann auch gut darin backen!

  51. Anja

    23. Dezember 2010 at 10:31

    Superschön! Da wär man doch gern Lehrerin… 😉

  52. Sarah/ FallenAngel

    23. Dezember 2010 at 13:34

    Finde so Gläser super, aber Marmelade kann man da doch nicht rein machen, der Deckel ist ja nur zum drauf legen.

  53. Jenny(Dolphine)

    23. Dezember 2010 at 16:19

    Sieht klasse aus das Glas. Solche kenn ich noch gar nicht.

  54. Glenda

    23. Dezember 2010 at 16:22

    Hi, Super schön, es ist ein toller Geschenk….

  55. Astrid

    23. Dezember 2010 at 18:25

    Wir hatten am 10.12. auch eine schöne Klassenweihnachtsfeier, mit unserer Tochter in einer der Hauptrollen, sie hat das ganz toll gemeistert-stolz bin!!
    Das Glas ist wirklich toll, würde ich auch nehmen!!!
    LG Astrid;o)

  56. Anja

    23. Dezember 2010 at 20:40

    Mal wieder eine ganz tolle Idee!
    Klar kannst du so ein Glas in den Sack schmeißen, musst nur vorsichtig sein…
    LG Anja

Leave a Reply