Essbares

12.Dezember2011

12. Dezember 2011

Nimm einen jeden, wie er ist,

es hat jeder seine Mängel

und selbst der Beste, denn wir sind

nun einmal Menschen und nicht Engel!

Cäsar Otto Hugo Flaischlen. Wer auch immer das ist, recht hat er.

Gerade jetzt in der Weihnachtszeit mangelt es uns an Geduld. An Engelsgeduld.  Egal, wo man jetzt hinkommt, sei es in der Post, im Lebensmittelladen, oder im einfachen Strassenverkehr, die Hektik, die verbreitet wird macht allesamt grantig. Da kannst Du noch so entspannt sein. Meine gestrige Torte hatte mich an den Rande des Back-wahns getrieben. Der gute Geschmack dieser Marshmellow-Schokotorte entschädigte die Mühe… Das Rezept findet ihr in dieser Zeitung. Alles superschokoladig!

Zu Anfang hatte ich mich schon etwas über die Mengenangaben  gewundert, 2,815 kg Zutaten??? Olle Wetter, wie hoch sollte denn die Torte im Durchmesser von 20cm werden?

Meine Torte sieht jetzt aus wie ein überdimensionietter Schaumkuss. Ein Stück hat laut Zeitungsangegen 1088 kcal. Grandios.

Von der Schokocreme habe ich über die Hälfte übrig, wo sollte ich die noch hinschmieren? Da muss ich wohl noch Cupcakes machen…

Für die weisse Creme musste man Marshmellows rösten und unter Butter mengen…die Creme kroch am Mixer hoch(kennt Ihr das, das ist sooo eklig! Und zog Fäden…Es sah aus, wie im Horrorfilm, wenn dich eine glibberige Masse angreift und umwandeln will. Das Zeug wasr überall, der gesamte Mixer war voll, ich hatte überall Marshmellowfluff und die Küche! Kinder die Küche….die sah aus! Der Horror! Mit viel Geduld habe ich den Glibber gebändigt und das Füllen und Schichten der Böden war dadgegen ein Klacks.

Wie gesagt, sie schmeckt grandios.

Und wenn ihr mal Zeit habt, dann müsst Ihr Euch diese Zeitung kaufen und die Torte nachbacken…

Liebe Grüße

Jenni

39 Comments

  1. elborgi

    12. Dezember 2011 at 12:40

    sieht doch so lecker aus
    LG
    Elma

  2. Sigrid

    12. Dezember 2011 at 12:42

    Die sieht aber lecker aus *hmmm* – auch wenn ich Schokoladentorte nicht mag (dafür leider Schokolade umso mehr).
    Und leider muss ich Dir Recht geben, zur Zeit ist alles vieeeel zu hektisch, dabei sollte es doch gerade jetzt ruhig und besinnlich sein. Da müssen wir wohl selbst an der Ruhe arbeiten und Deine Schokotorte hilft da bestimmt – Schokolade beruhigt doch die Nerven. :*

    LG Sigrid

  3. Nadine

    12. Dezember 2011 at 12:52

    Die sieht soo lecker aus. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Tolles Teil. Und wenn da ein Stück über 1000 Kalorien hat, dann muss die ja gigantisch schmecken! :angel:
    LG
    Nadine

  4. scrapkat

    12. Dezember 2011 at 13:04

    Oh ich glaub ich werd grad ganz schwach um die Beine…
    Diese Kalorienbombe schmeckt bestimmt bombig gut :love:
    Nein dieses Heft brauchst du nicht auch noch, nein dieses Heft….

    Gruß scrapkat

  5. Michaela

    12. Dezember 2011 at 13:05

    Hallo Jenni,
    na, da hast Du ja ein wahres „Kunstwerk“ vollbracht, aber so etwas liegt Dir ja. :dup:
    Zu Deiner Schilderung bzgl. des Glibbers kann ich nur sagen: Der „Blob“ lässt grüßen, das kenn ich.

    Liebe Grüße
    Michaela :*

  6. Dana

    12. Dezember 2011 at 13:13

    Hallo Jenni,
    Die schmeckt bestimmt so gut wie sie aussieht.
    Mmh sieht sehr lecker aus.
    LG Dana

  7. Heike

    12. Dezember 2011 at 13:23

    Mmmmmmmmmmmmh! Deine Torte sieht vielleicht lecker aus!
    Ich kann mir das Chaos in der Küche gut voerstellen!grins!
    Das Heftchen gibt es bei uns nicht, da bleibt mir und einem Mixer
    die glibberige Masse erspart!
    Aber ich hätte gerne ein Stck.probiert!
    LG Heike 😉

  8. Beate

    12. Dezember 2011 at 13:25

    Also ausschaun tut sie einmalig – der Vergleich mit dem Riesen-Negerkuss ist so passend 😀 ! Mir ist es auch schon passiert, dass die Masse immer höher und höher und höher stieg – igitt, kann das eklig sein, aber wenn das Ergebnis dann dafür entschädigt, dann hat es sich ja gelohnt! Schönen entspannten Tag noch – ich hab beschlossen ab heute ist – auch für mich – Vorweihnachtszeit!
    In diesem Sinne
    LG
    Beate

  9. nicole

    12. Dezember 2011 at 13:37

    iiiih, ich kann es mir bildlich vorstellen wie dein mixer ausgesehen hat!
    ich würde mich nicht an diese torte wagen; ich hätte schiss dass das bei mir nicht klappt..
    sieht aber oooberlecker aus!
    alles liebe, nicole

  10. Angelika

    12. Dezember 2011 at 13:40

    Dein Backwerk sieht ohne Frage genial aus… nachbacken kann ich mir in dem Fall nicht wirklich vorstellen (Geduld hab ich nicht wirklich).Aber, ich mußte so lachen, als ich den Bericht gelesen hab und sofort an Deine Möhrchensuppe denken ;-).

    Ich liebe die Geschichten aus Deiner Küche ebensosehr wie die aus Deinem Bastelzimmer!
    Einen schönen Tag und lg angelika

  11. Claudia

    12. Dezember 2011 at 13:54

    Boah, die sieht aber lecker aus, sicher schmeckt sie auch so 🙂
    Lieben Gruß
    Claudia

  12. Ute

    12. Dezember 2011 at 13:56

    Hallo Jenni,
    das Gedicht ist absolut richtig.
    Hier eine kurze Info zu dem Dichter:
    Cäsar Otto Hugo Flaischlen (* 12. Mai 1864 in Stuttgart; † 16. Oktober 1920 im Sanatorium Horneck in Gundelsheim) war Anfang des 20. Jahrhunderts ein bekannter Lyriker und Mundartdichter.

    LG
    Ute

  13. Elisa

    12. Dezember 2011 at 14:05

    Die Torte sieht lecker aus. Essen würde ich sie gern, aber nicht selber machen. -:))

    Liebe Gruesse Elisa

  14. Nicole Söpper

    12. Dezember 2011 at 14:07

    Hallo Jenni,

    der Spruch ist wirklich sehr schön. Meinst du ich könnte den für meine Weihnachtspost „klauen“? 🙂 Hatte bis jetzt noch nichts passendes und den finde ich so toll und treffend.

    Viele Grüße,

    Nicole

    PS: Deine Torte sieht suuuuper aus und ICH LIEBE DEINEN BLOG EINFACH !!! :dup:

  15. Silke

    12. Dezember 2011 at 14:41

    Hallo Jenni,

    Dein blog ist so richtig herzerfrischend – habe mal wieder richtig gelacht. Die Situationen kennt wohl fast jeder – aber die wenigste bringen sie wohl so gekonnt zu Papier ! Danke für die gute Laune die Du immer rüberwchsen läßt – und natürlich auch die tollen Inspirationen !!!

    Liebe Weihnachtsgrüße
    Silke 🙂

  16. PrinzessinN

    12. Dezember 2011 at 14:55

    Huch, das hört sich ja zeitintensiv an. Und das mit dem Glibber wäre wohl nix für mich…ihhhh und für mich als Ordentlichkeits- und Sauberkeitsfreak wohl auch nicht geeinget zum Nachbacken, wenn die Küche danach so schlimm aussieht 😉

    Jedenfalls sieht die Torte total lecker aus…und was sind schon 1000 kcal :ohh:

  17. Angelika H.

    12. Dezember 2011 at 15:08

    Hallo Jenni,
    deine Amaretto-Zimt-Herzen sahen so lecker aus, die musste ich heute Vormittag erst mal nachbacken.
    So wie sie aussehen, schmecken sie auch. Suuuuuuper. :dup:
    Noch ein Tipp für die Schokotorte. Wenn man zum Unterrühren Knethaken bunutzt, krabbelt der Teig nicht so schnell in den Mixer :blush:
    So, der Kaffee ist fertig. Ich lasse mir jetzt die leckeren Herzen schmecken.

    LG Angelika

  18. Silvia

    12. Dezember 2011 at 15:33

    sieht echt lecker aus, ich glaube ich muss dich mal besuchen kommen 🙂
    für all dien Leckereien
    schöne Abend
    Silvia

  19. bine

    12. Dezember 2011 at 15:53

    die sieht gigantisch lecker aus…aber lieb,dass Du auch ehrlich beshcreibst,dass es nicht so einfach ist,sie zu machen…und ich hätte hinteher voll die schweinerei..doch nichts für mich.Aber Du lasses Dir schmeken!! GLG MSBine

  20. Sandra H

    12. Dezember 2011 at 16:29

    Boah, der reine Wahnsinn. Die sieht lecker aus, die würde ich gerne probieren.
    Schau mal hier rein:
    http://sandra-meinchaos.blogspot.com/2011/12/noch-mehr-backen.html
    LG

    Sandra

  21. ruth..chen;-))

    12. Dezember 2011 at 16:38

    ach jenni….ich muss sooooo lachen….
    nu lieg ich untam stuhl, vor lachen natürlich….und muss mal rufen, helf mir hooooch….*kicha*….deine torte darf ich nicht nachmachen, ich hab schon zu viele pfünderlein…….ich lach halt einfach mit, oder helfe dir beim abwasch…*lach*
    lg.ruth..chen;-))
    ….na, das klingt ja alles recht durcheinanda, frau ruth..chen;-)), da is dir ja was jelungen, jennile…;-)) :*

  22. beate

    12. Dezember 2011 at 16:50

    Hi Jenni,

    toller Spruch und die Torte sieht ja megalecker aus….zum Glück haben Bilder keine Kalorien 😉

    LG aus dem Heidiland
    beate :angel:

  23. Tine

    12. Dezember 2011 at 16:56

    Hi Jenni,
    deine Torte sieht super aus. und da ich im Moment verschiedene Schokotorten ausprobiere, würde ich die gerne nachmachen. Könntest du das Rezept vielleicht doch einstellen. Bitte :*
    LG
    Tine

  24. Ann Kathrin

    12. Dezember 2011 at 17:44

    Da ist sie ja – die Torte … 1000 kcal???? Wahsinn – ich weiß nicht, ob ich mich dazu durchringen könnte …. Ich habe ja nur 1.600 kcal am Tag zur Verfügung (bin auf Diät) 😉

    Aber ausschauen tut so megageil!

    LG Ann Kathrin

  25. Sabine

    12. Dezember 2011 at 17:51

    Wow liebe Jenni – das ist ja mal wieder ein Meisterstück!!! Das schaut sooooo lecker aus! Egal was Du anpackst: Papier, Stempel, Kuchen… Einfach alles der Wahnsinn!!!! Dickes Lob an Dich!

  26. Saphira

    12. Dezember 2011 at 18:25

    wow wie g*** ist die denn…ich bin neidig
    dass sie bei Dir in der Küche steht
    darauf dass andere Menschen das einfach so essen können
    und ich allein beim Lesen 1 kg zugenommen habe
    wenn ich das Bild noch länger angeschmachtet hätte
    wäre der Stuhl durchgebrochen
    gar nicht neidg bin ich auf Deinen Küchensaustall 🙂
    ein Grund warum ich so ungern Kekse backe
    weil ichs immer schaffe ein Schlachtfeld zu produzieren
    also ich gehöre eher zur Gattung Keksvernichter
    als zu den Keksbäckern 🙂

    danke schön für den lustigen Einblick

    bis mooooooooooooooooooooorgen
    Saphira

  27. Laura

    12. Dezember 2011 at 19:51

    Woooooow! *umfall*
    Mein Schoki-Torten-Traum ist wahr geworden! *staun*
    Ich würd am Liebsten direkt in die Küche stürmen und loslegen! 😀 Aber ich glaube nicht, dass ich das so schön hinbekommen würde. Wobei es mich jetzt in den Fingern juckt, es auch mal zu probiern. Mal schauen, wenn ich mich irgenwann mal an das Projekt wage, meld ich mich bei dir. *lach*

    LG Laura

  28. Ines

    12. Dezember 2011 at 20:05

    Du kriegst einfach Alles hin, Jenni :dup: .
    Sieht super aus, die Torte.

    LG Ines

  29. Katta

    12. Dezember 2011 at 20:12

    Das Heft habe ich, aber ich glaube ich verzichte auf das nachbacken 😉
    Dann müßte ich ja 12 Stunden dauerhaft auf dem Crosstrainer strampeln! Nee nee nee! :ohh:
    LG
    Katta

  30. Angelika

    12. Dezember 2011 at 20:19

    … sieht ja sehr lecker aus, die Kalorien sind auch nicht zu verachten und die Küchenrenovierung schon mal garnicht. Also Fazit: Ich nicht 😉
    liebe Grüße
    Angelika

  31. Beate

    12. Dezember 2011 at 20:25

    Hi Jenni,
    heute bin ich mal spät dran … Wow, was für ein tolles Törtchen. Die hätte bei mir im Kühlschrank ja gar keinen Platz. Sieht wirklich aus wie ein rießengroßer Negerkuss.
    Liebe Grüße
    Beate

  32. Regina

    12. Dezember 2011 at 20:45

    Oh, schon beim Anblick des leckeren Törtchens habe ich 1kg zugenommen!

    LG Regina

  33. Maike

    12. Dezember 2011 at 21:13

    Hallo Jenni,
    die Torte sieht bombastisch lecker aus und dann sieht deine Tortenplatte noch fast so aus wie die auf der Zeitschrift!!! Bei dir ist eben alles aufeinander abgestimmt :dup:
    Werde mal schauen, ob wir hier die Zeitschrift haben. Marshmellows liegen noch reichlich im Regal und Weihnachten kommt 😀
    LG Maike

  34. Sabine

    12. Dezember 2011 at 21:31

    Sieht bombastisch aus, aber die Kalorienangaben sind bestimmt „leicht“ untertrieben. 😎
    Ich weiß nicht, wie oft ich unsere Küche nach den ganzen Backaktionen schon gereinigt habe, aber es hat sie jedes Mal gelohnt. 🙂
    Mein lieber Kollege Michael ist übrigens die Ruhe selbst. Er meint, ich solle mir öfter mal eine Auszeit nehmen. Wenn das mal so einfach wäre, bei den ganzen Terminen…
    Aber nächsten Freitag ist ja ab Nachmittag Wellness für die Seele angesagt…… Ich froi mir!!!! :love:
    LG Sabine

  35. Franka

    12. Dezember 2011 at 22:40

    Hallo Jenni,

    die Torte sieht zum Anbeißen lecker aus…. Ich liebe Füllungen mit Marshmellow-Creme. So bleibt mir wohl nichts anderes übrig als die Zeitung zu erstehen ;-).

    Liebe Grüße aus Nordfriesland
    Franka

  36. Bastelfalter

    13. Dezember 2011 at 10:18

    Liebe Jenni,
    du hast sooooo recht und es sieht sooooooooooooo lecker bei dir aus. Mmmmmm!
    Viele Grüße
    Bastelfalter

  37. Nicole

    13. Dezember 2011 at 13:37

    Wow, das sieht aber legger aus, is bestimmt ne Bombe.
    Da kann ich ja froh sein, das ich kein Schoki essen darf 😉

    Wünsch Dir nen schönen Tag,
    lieben Gruß

  38. Bianka

    13. Dezember 2011 at 15:26

    Booooooh was für eine Wuchtbrumme………. sieht echt lecker aus – aber nichts für mich,eher für die bessere Hälfte, der liebt solche Schweinereien (hihihi)! Viel Spaß beim aufräumen 😥 ich möchte jetzt nicht mit dir tauschen ………… bis denn & liebe Grüße
    Bianka

  39. Gunda

    15. Dezember 2011 at 08:59

    Hallo Jenni,

    ich habe dieses Heft mir auch gekauft und dieses Exemplar mit den immensen Kalorientierchen ist mir auch ins Auge gesprungen. meine Kids lieben Marshmalllows und ich überlege schon die ganze Zeit hin und her…..
    Zur Hektik nur soviel: wir haben noch jede Menge Geburtstage im Dezember und daher haben wir die Hektik gar nicht im Programm 🙂 Wir nehemn jeden Tag wie er kommt und geniessen die Adventszeit .

    LG Gunda

Leave a Reply