Was haben Planer+Filofax+Terminkalender gemeinsam?

Sie sind der neue Trend,,,nun gut, vielleicht schon seit einem Jahr, hier bei uns in Deutschland…aber Frau Pauli brauchte erst jetzt, aber unbedingt auch so ein Ding! Bevor ich euch aber von meinem neuen Schätzchen erzähle, kleiner Einblick in den Tag!

Foto: paulinespapier.de

Dienstags ist immer mein Buchhaltungstag(den mag ich also von Grund auf nicht soooo sehr!) Und heute musste nach der Buchhaltung  noch ein Gang zur Bank sein und ein Großeinkauf im DM. Ach, zur Postkiste musste ich auch noch…Na, und weil es hier auch so schön ergiebig regnet, da heben sich gerade die Steine auf den Gehwegen. Jetzt schaut euch mal die Grütze an, die da am Bein klebt! SO musste ich zur Bank, in den DM und zum Bäcker. Pfui deiwi! 😥

Nun, gibt Schlimmeres, ich weiss, aber das war igitt und musste geknipst werden.

wieder zu Hause angekommen wollte ich mich endlich um meinen Planer kümmern, den ich ja schon in der Weihnachtszeit angeschafft habe. Derweil hatte ich auch den Planer gefunden, den ich mir letztes Jahr im Januar  in Amerika gekauft habe. Ähom. Und dann war ich vor zwei Wochen wieder bei Sylvia Liedmeyer(Scrapabilly) in Borken und da habe ich mir dann….schäm…noch einen Planer von Webster’s Pages gekauft. Zu meiner Verteidigung kann ich sagen, dass ich den ersten Planer(den aus den USA)an eine Freundin von Anna verschenkt habe.

Hier aber mein Schätzchen von Heidi Swapp(und ja…alles bei Sylvia im Shop{Scrapabilly} zu haben).

Punkte. In Gold.

Jenni Pauli Planner-Love HeidiSwapp

Naaaa?? Ihr hättet auch nicht widerstehen können, oder?

Nun gut. DER Hype um diese Planer ist einfach der, dass man ihn bestempelt, beklebt, aufhübscht und aufpeppt.  Es wird Washi Tape hineingeklebt. Klebuchstaben, einfach alles! Termine müssen eigentlich keine rein. Es sind sogar Hüllen für Fotos dabei und vieeeel Platz für Erinnerungen. Da kam mir schon länger die Idee mit meinen Stampin’Up! Sachen um ein paar nette Goodies zu werkeln.

Planer-Filofax-Terminkalender  Goodies Jenni Pauli Stampin'Up!

Und diejenigen unter euch, die den Blog schon ganz lange folgen…die sagen jetzt hey…DAS kenne ich doch!

Das sieht doch aus…wie ein…wie hieß das noch gleich…naaaa?

Ja, genau!! 2010+2011(OH…ist das lange her!) habe ich beim Card Candy Swap mitgemacht.  Lies hier und hier, da beschreibe ich genau, wobei es sich genau handelt.

Ein CardCandySwap ist eine Sammlung eben dieser kleiner handgestalteten Goodies, die später einfach auf einen Anhänger oder eine Karte geklebt werden. Cool, oder?

Mensch, wie die Zeit vergeht. :blush:

A propos Zeit. Liebe Februar-Geburtstasgkinder. Ihr bekommt ganz sicher Post. Nur zeitnah wird es nicht sein. Denn hier geht gerade die Luzi ab! Ihr Leser, ihr seid verrückt! Danke für eure netten Mails. Die wollen aber auch alle gelesen werden! Das braucht etwas Zeit.

So…jetzt aber… ab auf die Couch. In der Gemütlich-Hose…die Jeans ist ja in der Wäsche!

 

 

Kommentare

  1. 1
    Janine Ohster meint:

    Der ist aber wirklich schick 🙂 Ich suche auch noch nach einem passenden Exemplar, weil mich die Bastelwut angesteckt hat.

  2. 2
    Katta meint:

    Endlich mal ein Trend der mir völlig abgeht 😎 :dup:
    Aber die goldenen Punkte sind super 😀
    Ich bin heute auch klatschnass geworden …
    LG
    Katta

  3. 3
    geli meint:

    Meine Planer sind mit der Zeit auch immer kleiner und übersichtlicher geworden 😉 …was mir aber auch wirklich abgeht sind die kleinen cardcandyswaps …scheinen ganz aus der Mode gekommen zu sein …die Deinigen sehen zuckersüß aus.

    liebe Grüße
    Geli

  4. 4
    Kerstin meint:

    Hallo Jenni,
    hm…also der Planer-Hype ist an mir vorbei geganen (Gott sei Dank! 😉 ), aber die Cardcandys mache ich heute noch gerne. Da gibt es so eine kleine uralt-Rocher-Plastikdose, die immer wieder aufgefüllt wird, wenn mal wieder zuviel Papierreste auf dem Tisch rumliegen. Außerdem krame ich dann auch immer wieder alte Schätzchen an Stempeln hervor, um sie zu nutzen. Damit Frau nicht vergisst, was alles in ihren Schränken schlummert. 😀
    Viele liebe Grüße
    Kerstin W.

  5. 5
    Heike meint:

    Moin Jenni,
    den Planer nutze ich eigentlich wirklich nur als Planer! Und den etwas größeren als Notizbuch. Und den kleinen als Reisenotizbuch. Ja, ich nutze 3 Teile! Aber so ganz ohne Gedöns, sondern nur zum Schreiben und als Gedächtnis!!!
    Deine CardCandyTeile sind allerdings superschön, und werten so ziemlich ALLES auf 😉
    Liebe Grüße und viel Spaß auf der Couch
    Heike

  6. 6
    Andrea Heiß meint:

    Hallo liebe Jenni,
    in einer Zeit mit Handy usw. find ich es toll noch nen Planer in der Hand zu halten. Habe auch nen Terminplaner aber nicht so nen tollen wie Du ihn hast, meiner ist auch etwas billiger gewesen :angel: Hab gerade auf der Seite Scrabbilly geschmökert, WAHNSINN das Geschäft und ich wohne in Bayern 😥 Über Internet bestelle ich nicht, denn ich will die Sachen sehen und anschauen können. Aber Du hast mich mal wieder Inspiriert, mein olles Ding mal aufzupimpen, Danke dafür :dup:
    Viel Spaß beim Kreativ sein
    Andrea

  7. 7
    petra meint:

    Liebe Jenni, der Planer ist sehr chic ! Ich habe einen ganz normalen Terminplaner oder Kalender, in den wird alles hinein geschrieben, was so zu tun ist. Aber vielleicht sollte ich mir auch so ein Teil anschaffen ??? Ich überlege…..

    Viele liebe Grüße, Petra

  8. 8
    Ines meint:

    Dein Planer ist toll, aber ich brauche sowas nicht. Hab es mal versucht und nie was rein geschrieben… dann eben nicht 😀 . Das Wetter geht mir auch völlig auf den Keks, aber wir werden noch ein wenig durchhalten müssen, bis der Frühling sich endlich zeigen wird.
    Bei Scrapabilly macht shoppen echt Spaß, nur für mich sind es 2 Stunden fahrt und deshalb war ich erst 2x dort. Zu schade!

    GLG Ines♥ (die jetzt auch in was Gemütliches springt und auf Ihre Couch geht)

  9. 9
    Heidi A. meint:

    Hallo liebe Jenni,
    habe auch ein Filo, und zwar in komplett gold. Aber nicht wirklich, weil ich auf gold stehe, nee der war einfach der günstigste in der „Personal“-Größe. Und der reicht definitiv. Aber bisher habe ich noch gar nicht so viel reingeklebt. Mal ein Bapperl für Urlaub und Geburtstage, ich nutze ihn wirklich für Termine. Aber ich hab auch Klarsichthüllen drin, z.b. für eine Eintrittskarte für ein SU-Basteltreffen im Herbst und so. Wenn ich mir deine niedlichen Kleinigkeiten so anschaue, muß ich doch dringend mal was Feines dafür basteln.
    Liebe Grüße Heidi

  10. 10
    Dani Neumann meint:

    Hallo Jenny…ich liebe meinen Planer heiß und innig…ich habe einen erin condren life planner, den konnte ich mir so zusammenstellen wie ich es wollte. Er hat ebenfalls Platz um Eintrittskarten einzuheften, aber auch so klebe ich kreativ allerlei rein…von Fotos bis glückskekssprüche bei mir vermischt sich da fast schon sceapbooking/Project life und das finde ich toll….und am Ende des Jahres hat man einen so persönlichen Rückblick…ein wahrer Schatz :)…und du hast mir wieder eine wundervolle Inspiration heute dafür geliefert :)…. Liebe Grüße aus dem ebenfalls verregneten Norden…Dani wolkenkuchen

  11. 11
    Gerlinde meint:

    Ja der Planner das wäre schon was für mich, aber da müsste ich doppelt schreiben- am Hy und im Buch- ich überlege noch! Du warst bei DM shoppen, ja das mache ich, wenn ich bei euch in Düsseldorf bin, denn eure Preise sind einfach viel günstoier als bei uns in Österreich. Ich freu mich dich zu sehen am Crop im Pott am Samstag;-)LG aus Wien

  12. 12
    Andrea meint:

    Hallo Jenny, jetzt mußte ich doch mal svhmunzeln, wenn du magst, schau mal auf meinen Blog, dann weißt du warum.
    Meine Hosen sehen zur Zeit jeden Tag so aus, wenn ich nach Hause komme, da ich für eine Apotheke im Botendienst unterwegs bin.
    LG Andrea

  13. 13
    Andrea meint:

    Hier nochmal die richtige Blog Adresse,

    LG Andrea

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Translate »