Dekoration

10.Dezember 2011

10. Dezember 2011

In der Weihnachtsbäckerei…

wurden heute Amaretto-Zimt-Herzen gebacken…

Und ebenso Cranberries-Cookies(vom letzten Jahr) und Nussecken(die kühlen gerade noch aus…und wenn ich weiternasche bekomme ich en Zuckerschock!). Im Kühlschrank *wartet* der Kipferlteig(extra für den Weihnachtself, der mag die sooo gerne) und die Kekskreise für die Marzipantörtchen sind auch schon abgebacken…

Meine Lieben…es duftet hier einmalig. Und es hüngert mir nach einer ordinären Salami-Bemme.

Die Kekse verlose ich morgen, es ist ‚grad kein Elf anwesen.

Überhaupt lohnt es sich morgen vorbeizuschauen…dann ist ja der 3. Advent.

Und wer weiss, was es schönes gibt, an dem Tag , an dem die dritte Kerze brennt!

Herzliebste Grüße,Eure

Jenni

39 Comments

  1. scrapkat

    10. Dezember 2011 at 16:29

    Hmm sieht das lecker aus!
    Ich hab heut auchden ganzen Tag in der Backstube zugebracht 🙂

    Gruß scrapkat

  2. Sandra H

    10. Dezember 2011 at 16:33

    Die sehn einfach Hamma lecker aus. Gibts da auch bald das Rezept *lieb gug*?
    Danke für jeden Tag so tolle Sachen, wünsche dir einen schönen dritten Advent. Liebe Grüsse

    Sandra

  3. Angelika

    10. Dezember 2011 at 16:34

    …ich kanns bis hierher riechen ;-).
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und freu mich schon auf morgen. Juhu, endlich mal ein freier Sonntag!

    lg angelika

  4. Dana

    10. Dezember 2011 at 16:35

    Hallo Jenni,

    Lecker, Lecker ….. 🙂

    Du machst es ja spannend…

    Dann freue ich mich schon auf morgen!!!

    LG Dana

  5. Nessie

    10. Dezember 2011 at 16:35

    Hmmm die Herzen sehenlecker aus, gibt :love: es da ein Rezept? *Liebguck* Habe gerade Amaretto gekauft… :*

  6. Jenni B. aus E.

    10. Dezember 2011 at 16:36

    … gibts auch bei uns so manche Leckerei…

    Hi Jenni,

    bei uns duftet es auch so herrlich nach frisch Gebackenem. Habe heute ebenfalls den Tag mit Backen verbracht. Jetzt musste ich die Weihnächtsbäckerei schließen, mein Mann hat sich in die Küche gedrängt zum Kochen: Frikadellen, Kohlrabi und Kartoffeln, lecker nach dem ganzen Süßen.
    Nach dem Essen geht es dann weiter wir bekommen morgen Besuch und dafür müssen noch zwei Torten gemacht werden. Ich wünsche dir noch einen Duftigen Abend und nasch nicht mehr so viel 😉

    Liebe Grüße
    Jenni B. aus E.

  7. martina

    10. Dezember 2011 at 16:41

    …da gibts so manche Leckerei…lalalalala…lalalala
    Ich sage an dieser Stelle vielen herzlichen Dank für diesen täglichen,so wunderbar bestückten Gabentisch.

    So und nun aber schnell an die Vanillegipferl. Die kommen bei mir auch gleich nach den Hildaplätzchen

  8. Elisa

    10. Dezember 2011 at 16:48

    Hallo Jenni,

    das sieht lecker aus..

    Liebe Grüße Elisa

  9. Monika

    10. Dezember 2011 at 16:50

    Oh wie lecker, hast du feine Plätzchen gebacken! Da wird sich dein Weihnachtself aber mal wieder freuen!

    LG Monika

  10. Gabriela

    10. Dezember 2011 at 16:52

    Hey Jenni,liebe Adventsgrüsse aus der CH.Auch bei uns hat es *geduftet* Nach Rahmdäfeli……;-)
    Sahnebonbons auf Deutsch.
    Deine Amarettoherzen sehen lecker aus…..Viel Spass beim essen….Und nächstes Jahr trainieren wir beim *Papierheben* die Pfunde wieder ab 😛
    XOXO Gabriela :angel:

  11. Jasmin

    10. Dezember 2011 at 16:59

    Ist es nicht das schönste an der Weihnachtszeit!

    Der Duft wenn man in die Wohnung kommt und alles nach frisch gebackenen Plätzchen duftet. Ich liebe es.

    Ganz besonders weil unsere Kinder noch klein sind und backen für sie ein riesen Abenteuer ist!!!!

    Deine Plätzchen sehen zum reinknien aus. Rezept bitte 😉

    Lieben Gruß Jasmin

  12. bine

    10. Dezember 2011 at 17:10

    oh..die sehen lecker aus…Du kommst aber auch nie zur Ruhe…Fleiß-Jenni!
    Einen schönen besinnlichen dritten Advent wünsche ich Dir und Deiner Familie.
    Alles Liebe, MSBine

  13. Andrea

    10. Dezember 2011 at 17:13

    Ich kann es förmlich riechen,den Duft aus deiner Backstube.
    Nächst Woche werde ich meine Weihnachtsbäckerei starten .
    Liebe Grüße Andrea

  14. barbara bol-weist

    10. Dezember 2011 at 17:23

    manchmal frage ich mich ersthaft, wieviel Stunden der Tag bei euch hat. Bei uns hat er nur 24…..
    aber bei dir muss er einfach mehr haben……
    Liebe Grüße
    barbara

  15. Bettina Eiers

    10. Dezember 2011 at 17:34

    Hallo, ich hätte gerne das Rezept für die Amaretto-Zimt-Herzen :-)) mhhh…

  16. Angela

    10. Dezember 2011 at 17:40

    Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmm sieht das lecker aus*krabbeldurchsinternetunddiekekseheimlichnasche*
    da bekomme ich ja Appetit.Ich glaube ich sollte nun wirklich mal endlich mit dem Kekse backen anfangen.*grins*Irgendwie kommt immer etwas anderes dazwischen.*grummel*Ob ich dieses Jahr überhaupt noch selbstgebackene Kekse essen kann?Naja wird schon.
    Nun bin schon ganz hibbelig auf morgen und schicke Dir ganz liebe Grüße
    Angela

  17. Hilke

    10. Dezember 2011 at 17:47

    Liebe Jenni,
    was muss ich tun, damit ich von diesen wunderbaren Herzen probieren kann? Ich hoffe, wir können morgen welche gewinnen – oder zumindest das Rezept? Dein Blog macht einfach Spass.
    Einen schönen dritten Advent.
    Hilke

  18. Amelie

    10. Dezember 2011 at 18:01

    Ah ne, Bemme. Meine Freundin kommt aus Dresden…bei der ist es och ne Bemme 😉

  19. Nicole

    10. Dezember 2011 at 18:13

    Huhu,

    dachte erst, oh Zimtherzen, auch mal gut. Aber Amaretto-Zimt *himmlisch* die sind doch bestimmt megalegger.

    Warst heute aber sehr fleissig in der Küche. Das mit dem Zuckerschock kenne ich, lach.
    Freu mich auf morgen,

    LG Nicole

  20. Sabine

    10. Dezember 2011 at 18:35

    Hmmm, Plätzchen backen.
    Bei uns roch es gestern noch nach Lebkuchen. Sooo lecker. Ich möchte auch nochmal backen. Kipferl stehen nämlich auch noch auf meiner Liste und ein Lebkuchenhaus möchte ich auch noch backen/bauen.
    Ich wünsche Euch einen schönen 3. Advent.
    LG Sabine
    Und ich freue mich auch schon wie bolle auf nächste Woche. :dup:

  21. beate

    10. Dezember 2011 at 18:37

    hmm die sehen aber leckerschmecker aus… und ich backe nicht gerne :ohh: jedesfalls kein weihnachtsgebäck…und das als bäckerstochter!!! ich habe letztes wochenende buttergebäck und kokosmakronen gebacken und war sooo enttäuscht, das die nicht so schmecken wie von meinem papa.

    einen schönen 3. advent und liebe grüsse aus dem heidiland
    beate :angel:

  22. Sabine

    10. Dezember 2011 at 19:06

    Da zeigst Du uns aber sehr leckere Kekse, Jenni. Zum Glück geht nach über 2 Tagen bei uns das Internet wieder und ich kann mir Dein leckerschmecker-Werk anschauen.
    LG und einen schönen 3. Advent,
    Sabine

  23. elborgi

    10. Dezember 2011 at 19:07

    Da möchte man gerade einen mopsen!

    Sehen lecker aus
    Schönen 3, Advent wünscht dir
    Elma

  24. Beate

    10. Dezember 2011 at 19:38

    Hallo Jenni!
    Also – eigentlich bin ich ja schon fertig mit der Weihnachtsbäckerei, aaaaaber ich glaub diese Herzen müssen noch auf meinen Plätzchenteller! Die schaun ja sowas von „guad“ aus! Verrätst du uns das Rezept?
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Adventssonntag
    Beate

  25. Sandra

    10. Dezember 2011 at 19:50

    Jamjamjam, sehen die lecker aus!

    Aber ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung, was ein(e) Bemme ist. Als waschechte Hessin kenne ich nur einen Bembel, aber das ist bestimmt was anderes 😀

    Viele liebe Grüße,

    Sandra

  26. Beate

    10. Dezember 2011 at 20:09

    Wie machst du das nur … ich brauch auch dein Zeitmanagement. So wie du deine Weihnachtsbäckerei beschreibst, kann ich den Plätzchenduft sogar hier in Bayern riechen. Und wie andere auch … ich hab null Ahnung, was ne Bemme ist. Aber in Verbindung mit Salami kann ich mir nur ne „Semmel“ vorstellen.
    LG Beate

  27. Saphira

    10. Dezember 2011 at 20:16

    Jaaa ich gebs zu …ich bin außerordentlich neidisch :blush:
    will auch Kekse haben
    aber ohne Kücheputzen 😉

    Wünsch Dir von Herzen einen schönen Abend mit Salamibrot/Weckerl/Semmmel oder was auch immer
    mit Kekesen und Deinen Lieben
    Freu mich schon auf moooooooooooorgen

    Saphira

  28. petra

    10. Dezember 2011 at 20:46

    Hallo Jenni,
    ich komme gerade von einer Weihnachtsfeier und ein paar deiner Kekse wären jetzt lecker … denn herzhaft hatte ich gerade genug:-) Aber da hattest du ja heute einen richtigen Backmarathon.

    Dir und deiner Familie einen schönen 3.Advent,

    liebe Grüße
    Petra

  29. Sabine

    10. Dezember 2011 at 20:50

    Wow-schaun die lecker aus!!! Schade dass ich so weit weg wohne. Sonst hätte ich mich freiwillig als „Vorkoster“ angemeldet 😉

    Wünsch Dir einen gaaaanz gemütlichen Abend mit Deiner Familie!!!

    Lieben Gruß

    Sabine

  30. Ingrid

    10. Dezember 2011 at 21:09

    Hallo Jenni,
    das sieht aber lecker aus! Schmecken die Amaretti-Zimt-Herzen so toll, wie sie aussehen? Was ist das für eine Glasur?
    Einen schönen Adventsonntag
    Ingrid

  31. Janika

    10. Dezember 2011 at 21:39

    Liebe Jenni,

    deine Weihnachtsbäckerei-Ergebnisse sehen toll aus. Da möchte man glatt mal zum probieren vorbei kommen. Aber vielleicht magst Du auch das Rezept von den Herzen verraten? Dann muss man nicht nur die Bilder bewundern. 😉
    Morgen werden wir hier nämlich auch backen und andere Leckereien machen. Das wird ein schöner Adventstag.

    Dir wünsche ich auch schon mal einen schönen 3. Advent.

    Liebe Grüße, Janika

  32. Maulwürfchen

    10. Dezember 2011 at 21:54

    Wow, die Amaretto-Zimt-herzen sehen oberlecker aus, schade dass kein Rezept dabei ist. 🙂 :angel: Mal googlen gehn. 😀
    Bei mir war gestern Backtag und heute Basteltag.

    LG und schönen 3. Advent.

  33. Regina

    10. Dezember 2011 at 22:06

    Jenni, ich kann den Duft bis hierher riechen! Deine Amaretto-Zimt-Herzen sehen wie ein Kunstwerk aus!

    Wünsche dir und deiner Familie einen gemütlichen 3. Advent!

    LG Regina

  34. Kathrin aka Kruemel

    11. Dezember 2011 at 00:43

    Klingt ja alles verführerisch – vielleicht sollte man mal einen Plätzchen-Swap organisieren… 😉

    Die Herzen schauen aus, wie die Lieblingsplätzchen meiner Großen, nur sind sie mit Rum statt Amaretto – und bei uns vom Backplan gestrichen. Gingen zwar super schnell, aber waren leider auch genau so schnell in der Dose trocken. Und alle gleich essen geht ja auch nicht, was sollen denn da die Verwandten zu Weihnachten bekommen…

    Schönen 3. Advent schon mal!
    Kathrin

  35. creafamily

    11. Dezember 2011 at 00:47

    Hmmm, lecker! :hmm:
    Bin auch gespannt auf Morgen :angel:
    Liebe Grüße
    Regina

  36. Ute Köhnecke

    11. Dezember 2011 at 07:34

    Hallo Jenni, die Herzne sehen echt super lecker aus. Ist das ein Famielienrezept, oder kann man an dem Genuß teilhaben?? Ich liiiiiiebe Amaretto. vlg, Ute

  37. Daniela Klein

    11. Dezember 2011 at 09:06

    Wow, die sehen guuut aus.
    Einen schönen dritten Advent wünsch ich euch!

  38. Ines

    11. Dezember 2011 at 10:04

    Es duftet bis hierher nach Keksen!
    Toooooooooooooooooooooooooooool 😀 .

    LG Ines

  39. Andrea Sch.

    11. Dezember 2011 at 11:18

    Hallo Jenni,
    mmmh. Das hört sich super an und sieht ja sooooo lecker aus. Schenkst Du uns das Rezept zum 3. Advent?
    Das wäre toll. Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Andrea Sch.

Leave a Reply